03 Dezember 2018 | Verkehr & Transport

Registrationspflicht für Privat-Flugfelder

Windhoek (ste/NMH) – Vergangene Woche wurde die Prüfung der namibischen Flughäfen vom ICAO-Auditkomitee abgeschlossen. Während der Tourismussektor aufatmete, weil die Prüfung ersten Anzeichen nach überstanden wurde ohne dass eine sofortige Schließung eines Flughafens bevorsteht, wartete die nächste Überraschung auf Lodge-Betriebe und Gästefarmen, die eigene Flugfelder für Kleinmaschinen betreiben.

Vorher unbemerkt hatte der Minister für Öffentliche Arbeiten und Transport (MoWT), John Mutorwa, in einer Verordnung vom 8. November 2018 beschlossen, dass in Namibia ab dem 1. Januar 2019 nur gutgeheißene und registrierte Privat-Flughäfen angeflogen werden dürfen.

Eine seitens des Tourismus-Unternehmerverbandes (Fenata) an den namibischen Umweltminister Pohamba Shifeta eingereichte Beschwerde sowie ein detailliertes Protestschreiben seitens des namibischen Pilotenverbandes AOPA (vertreten von deren Mitglied und Rechtsberater Phillip Ellis) an Transportminister Mutorwa soll nun zu einem befristeten Aufschub dieses Beschlusses führen.

Ellis gab bekannt, dass Mutorwa sich hatte überreden lassen, die Registrationspflicht wenigstens um ein Jahr auf den 1. Januar 2020 zu verschieben. Dies kommt der AOPA sowie der Fenata entgegen. Der Fenata-Vorsitzende, Bernd Schneider, hatte seine Sorge in dem Brief an Shifeta zum Ausdruck gebracht. Jährlich würden sich etwa 60000 Touristen per Privatflugzeug an ihre Endziele, bzw. die Privat-Flugfelder verschiedener Besuchsziele bringen lassen.

Beide Organisationen sind einer Registrationspflicht gegenüber nicht abgeneigt, doch könnten weder die Betreiber der Fluggesellschaften (hier ist von Kleinmaschinen die Rede) noch die Eigentümer der Flugfelder derart schnell die damit verbundenen Verbesserungen, Infrastrukturen und nicht zuletzt die Registration selbst vornehmen.

Gleiche Nachricht

 

Finanzmangel bremst Straßenbau

vor 3 tagen - 21 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Von Catherine Sasman & Frank Steffen - Windhoek Der finanzielle Engpass der namibischen Regierung führt mittlerweile zu einem Finanzmangel seitens der namibischen Straßenbaubehörde (Roads Authority,...

Nördliche Dörfer erhalten Zugangsstraßen

1 woche her - 13 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek/Outapi (nic) – Im Rahmen eines Projekts zur Klimaanpassung wurden am Montag zehn Zufahrtsstraßen vom Arbeits- und Transportminister John Mutorwa und der Mitarbeiterin der Deutschen...

Noch keine Lösung für Air Namibia

1 woche her - 12 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Von Clemens von AltenWindhoekDie finanziellen Schwierigkeiten bei Air Namibia werden wohl noch mindestens zwei Wochen andauern. Denn dann finde das nächste Treffen des Kabinettsausschusses für...

Air Namibia fehlt das Geld

1 woche her - 11 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Von Clemens von Alten und Ileni Nandjato, WindhoekAuch gestern war bei Air Namibia noch kein Ende der Liquiditätsprobleme in Sicht. „Wir versuchen alles in unserer...

Hohes Verkehrsvolumen macht Fahrt zur Geduldsprobe

vor 2 wochen - 04 Juni 2019 | Verkehr & Transport

Swakopmund (er) – Ein besonders hohes Verkehrsvolumen wurde am vergangenen Sonntag auf der Fernstraße B2 zwischen Swakopmund und Usakos verzeichnet. Es gab an jenem Tag...

Air Namibia leugnet Probleme

vor 3 wochen - 29 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Von C. Sasman und N. Cerezo, WindhoekAlles entspreche dem „normalen Betrieb“, sagte Air Namibias Kommunikationsbeauftragter Paul Nakawa auf Nachfrage des Verlags Namibia Media Holdings (NMH)....

Lagos-Route eingestellt

vor 3 wochen - 28 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek/Lagos (nic) – Air Namibia hat die Strecke Windhoek-Lagos (Nigeria) am Freitag vergangene Woche eingestellt. Dies teilte die staatliche Fluggesellschaft noch am gleichen Tag schriftlich...

Sechs Elefanten unterwegs zum Kongo

vor 4 wochen - 27 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek/Walvis Bay (ste) • Die staatliche Hafenbehörde NamPort kündigte die erfolgreiche Verladung von sechs Elefanten in der vergangenen Woche an. Zwei erwachsene Tiere – ein...

Wasserlecks verschwenden 14,8%

vor 1 monat - 23 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Von Eberhard Hofmann Windhoek - Viele besorgte Einwohner fanden im überfüllten Vortragssaal der Namibia Wissenschaftlichen Gesellschaf (NWG) am Dienstagabend nur noch Stehplätze, um bei...

NHE plant Wohnungsbau

vor 1 monat - 23 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (ste) • Die Nationale Wohnungsbaugesellschaft NHE hat laut Pressesprecher Eric Libongani vor, 170 Millionen Namibia-Dollar für den Bau von 3034 Wohnungen auszugeben, die jeweils...