10 März 2017 | Finanzen

Regierung steht hinter BoN und SME-Bank

Windhoek (fis) – Für ihre Entscheidung zur Zwangsverwaltung der SME-Bank hat die namibische Zentralbank (Bank of Namibia, BoN) nun Rückendeckung von höchster staatlicher Stelle bekommen. „Die Regierung unterstützt die Rolle und Funktion der Bank of Namibia als Regulierer und begrüßt die Schritte, die unternommen wurden, um das weitere Funktionieren der SME-Bank zu gewährleisten“, sagte Wirtschaftsminister Immanuel Ngatjizeko gestern Nachmittag in der Nationalversammlung. Man warte nun auf die Ergebnisse der Untersuchung, während die Regierung als Mehrheitseigner der SME-Bank „ihre Position entsprechend überdenkt“, führte er aus. Zugleich rief er die Kunden der genannten Bank auf, ihre Einlagen und Konten nicht aufzulösen sowie ihren Zahlungsverpflichtungen weiter nachzukommen. Die Aktivitäten und das normale Tagesgeschäft der SME-Bank seien von der Zwangsverwaltung durch BoN „nicht berührt“. Der Staat ist zu 60% an der SME-Bank beteiligt, weitere Teilhaber sind MetBank Simbabwe (35%) und eine Privatperson (5%). Die Zentralbank hatte die SME-Bank am 1. März unter Zwangsverwaltung gestellt, um ein Anlagegeschäft in dreistelliger Millionenhöhe in Südafrika zu untersuchen, das offenbar „nicht korrekt“ gelaufen war (AZ berichtete).

Gleiche Nachricht

 

Notenbank startet Infokampagne

1 woche her - 13 Oktober 2017 | Finanzen

Windhoek (cev) – Namibias Zentralbank hat mit ausgewählte Partnern einen „Monat zur Aufklärung über Kreditinformationen“ gestartet. Dabei wollen die Währungshüter angesichts eines noch recht jungen...

Mehr Geld für Messen

1 woche her - 13 Oktober 2017 | Finanzen

Windhoek (cev) • Die Standard Bank Namibia hat ihre finanzielle Unterstützung für Handelsmessen und Ausstellungen um rund 100000 Namibia-Dollar erhöht. „Als Finanzdienstleister sehen wir es...

Agribank meldet „solides Ergebnis“

1 woche her - 10 Oktober 2017 | Finanzen

Von Clemens von Alten, Windhoek Die staatliche Agribank beschreibt ihre Bilanz vom vergangenen Finanzjahr (Ende: 31. März 2017) als eine „solide Leistung“. Eigenen Angaben zufolge...

Letshego Namibia neu notiert

vor 2 wochen - 02 Oktober 2017 | Finanzen

Ekwafu Letu: Alte Edu-Loans geht als Finanzinstitut an die NSX Angefangen als Mini-Darlehensgeber ist aus der Firma „Edu-Loan“ das neue Letshego Namibia geboren, das jetzt...

EBank-Kunden müssen wechseln

vor 3 wochen - 28 September 2017 | Finanzen

Von Clemens von Alten, Windhoek Dass EBank-Kunden ab 15. November keinen Zugang zu ihren Konten haben wird, bestätigte gestern die Sprecherin der First...

Vorsicht bei Bitcoins

vor 3 wochen - 25 September 2017 | Finanzen

Von C. von Alten und Deutsche Presse-AgenturWindhoekDie namibische Zentralbank warnt vor Geschäften mit Bitcoin: „Virtuelle Währungen können in Namibia nicht als Zahlungsmittel verwendet werden“, erklärte...

EBank-Konten werden geschlossen

vor 4 wochen - 22 September 2017 | Finanzen

Windhoek (cev) – Nachdem die First National Bank Namibia (FNB) unlängst den Finanzdienstleister EBank geschluckt hat, wurde die Kundschaft nun per SMS informiert, dass die...

Viel Appetit für Letshego-Aktien

vor 1 monat - 20 September 2017 | Finanzen

Windhoek (cev) – In der Zeichnungsphase für den hiesigen Börsengang des Finanzdienstleister Letshego Namibia wurden bereits Millionen von N$ gesammelt. „Weiterhin erhalten wir Kaufanträge“, erklärte...

Solides Wachstum beruhigt FNB-Chefetage

vor 1 monat - 11 September 2017 | Finanzen

Von Clemens von Alten, WindhoekDie Chefetage ist angesichts der Umstände mit dem Ergebnis der First National Bank Namibia (FNB) zufrieden: „Es war ein schwieriges Jahr....

Flaute trifft auch FNB Namibia

vor 1 monat - 08 September 2017 | Finanzen

Windhoek (cev) – Die Gewinne der First National Bank Namibia (FNB) sind im vergangenen Finanzjahr zwar gesunken, doch der Finanzdienstleister ist angesichts der schwierigen Umstände...