29 Januar 2019 | Kommunikation

Regierung soll sich „dickes Fell“ zulegen

Windhoek (nic) – Der Namibia Media Trust (NMT) hat sich der Aufforderung des Informationsministers Stanley Simataa, „abfällige und beleidigende Äußerungen“ gegenüber dem Staatsoberhaut Hage Geingob oder der gesamten Regierung auf sozialen Medien zu unterlassen (AZ berichtete), vehement widersetzt. In einer Mitteilung von gestern verweist der Trust auf die gesetzlich verankerte Meinungsfreiheit, die „um jeden Preis“ bewahrt werden müsse und ruft daher die Politiker dazu auf, sich ein „dickeres Fell“ wachsen zu lassen.

„Diese Menschen stellen sich selbst in die Öffentlichkeit und müssen daher damit rechnen, mehr als eine normale Person gemustert zu werden“, lautet es in der Mitteilung, und weiter: „Sie müssen deshalb auch jene Kritik akzeptieren, die sie selbst vielleicht nicht unbedingt als ,konstruktiv` erachten.“

Dennoch sei es unerlässlich, dass die Bürger für ihre Meinung, sei sie noch so unangenehm, nicht bestraft werden würden und sie sie ohne Angst auf Vergeltung äußern dürfen, so der Trust abschließend.

Gleiche Nachricht

 

Telecom zieht Konsequenz

1 woche her - 07 Februar 2019 | Kommunikation

Windhoek (nic) – Telecom Namibia wird am 10. Februar 2019 alle Dienste, für die noch offene Beträge ausstehen, einstellen. Dies teilte der Kommunikationsanbieter gestern schriftlich...

Regierung soll sich „dickes Fell“ zulegen

vor 2 wochen - 29 Januar 2019 | Kommunikation

Windhoek (nic) – Der Namibia Media Trust (NMT) hat sich der Aufforderung des Informationsministers Stanley Simataa, „abfällige und beleidigende Äußerungen“ gegenüber dem Staatsoberhaut Hage Geingob...

Datenschutz im Dark Net garantiert

vor 3 wochen - 22 Januar 2019 | Kommunikation

Von Frank Steffen, Windhoek In der vergangenen Woche hat die Namibische Wissenschaftliche Gesellschaft sich mithilfe des Privatdetektivs und selbsterklärten „Hackers“, Andrew Fordred, an ein...

Kabelklau in Windhoek

vor 4 wochen - 18 Januar 2019 | Kommunikation

Windhoek (nic) • Über 900 Telecom-Kunden in den Windhoeker Stadtteilen John Pandeni (Soweto) und im östlichen Katutura können seit Dienstag keine Telekommunikationsdienste mehr nutzen. Dies...

Das All als letzte Front

vor 1 monat - 28 Dezember 2018 | Kommunikation

Von L. Louw & F. Steffen, Windhoek Als einer der Senior-Direktoren der zivilen US-Bundesbehörde bekannt als Nationale Aeronautik- und Raumfahrtbehörde (NASA), hat der gebürtige Namibier...

Sendemast soll Netz in Walvis Bay verstärken

vor 2 monaten - 20 November 2018 | Kommunikation

Windhoek/Walvis Bay (cev) – Aufgrund wachsenden Bedarfs wird in der Hafenstadt Walvis Bay ein neuer Sendemast errichtet. Vergangene Woche sei der Auftrag in Höhe von...

MTC investiert in Glasfasertechnik

vor 3 monaten - 01 November 2018 | Kommunikation

Windhoek (cev) • Der Mobilfunkdienstleister MTC setzt nun auch auf Glasfaser-Infrastruktur und will so Kunden künftig noch bessere Produkte anbieten können. Dafür fand gestern beim...

Wettrennen um Effizienz

vor 3 monaten - 19 Oktober 2018 | Kommunikation

Von Clemens von AltenWindhoek/PretoriaWochenlang wurde der Prototyp der Namibia Eco Warriors auf einem verlassenen Grundstück in Windhoek getestet. „Kommende Woche müssen wir 9,6 Kilometer innerhalb...

Digitalen Wandel als Sprungbrett nutzen

vor 4 monaten - 17 Oktober 2018 | Kommunikation

Von Clemens von Alten, WindhoekDie digitale Transformation kann unvergleichlichen Komfort und Effizienzsteigerungen ermöglichen und so die Wettbewerbsfähigkeit Namibias erhöhen. Das sagte der Minister für Informations-...

Telekom suspendiert Vorstände

vor 4 monaten - 11 Oktober 2018 | Kommunikation

Windhoek (nic) – Telecom Namibia hat drei Vorstandsmitglieder mit sofortiger Wirkung suspendiert. Dies teilte der Kommunikationsdienstleister gestern schriftlich mit und führte aus, dass vorerst Finanzchef...