06 Dezember 2018 | Politik

Regierung erteilt Apartheidskämpfern deutliche Abfuhr

Trotz Petition kein Veteranenstatus für ehemalige SWATF- und Koevoet-Mitglieder, so die Regierung

Windhoek (Nampa/cev) • Die Regierung hat ihre Position bekräftigt, wonach sich Ex-Kämpfer der Südwestafrikanischen Territorialstreitkräfte (SWATF) und der Koevoet-Spezialeinheit nicht für den Veteranenstatus qualifizieren. Damit reagierte Sebastian Karupu, Vorsitzender des ständigen Parlamentsausschusses für verfassungsbezogene und rechtliche Fragen, auf eine Petition, mit der die Stiftung Namvet versucht hatte, das Veteranengesetz anzufechten.

In der Eingabe hatte der führende Namvet-Vertreter Ndeunyema Frans Jabulani den entsprechenden Gesetzesrahmen als „verfassungswidrig“ bezeichnet. Der Verband, der rund 3900 ehemalige Ex-SWATF- und -Koevoet-Kämpfer vertritt, verlangt, dass die Gesetzgebung für Veteranen durch ein neues Regelwerk ersetzt wird, das für ehemalige Soldaten beider Seiten gilt. Ferner fordert Namvet von der namibischen Staatsmacht, dass sie den Altgedienten des früheren Regimes die gesamten Mittel auszahlt, die ihnen einst von der Apartheid-Regierung als Demobilisierungszulage zugesichert worden seien.

Karupu wies die Forderungen zurück und erklärte, dass ehemalige Koevoet- und SWATF-Kämpfer lediglich den Status eines jeden namibischen Staatsbürgers genießen. „Diese Personen sollten sich für Sozialdienstleistungen bewerben, wenn sie von der Regierung unterstützt werden wollen“, so Karupu. „Wer in städtischen Gebieten lebt, kann sich bei der Nahrungsmittelausgabe anmelden und wer sich für Sozialleistungen qualifiziert, kann einen Antrag stellen.“ Ferner sagte Karupu, dass Ex-Soldaten der Gegenseite sich an das Gesundheitsministerium wenden können, wenn sie aufgrund von Kriegsverletzungen Hilfe benötigen.

Gleiche Nachricht

 

Bericht zur Lage der Nation

vor 51 minuten | Politik

Windhoek (ste) • Heute Nachmittag um 14.30 Uhr wird das namibische Staatsoberhaupt Hage Geingob gemäß des Paragraphs 32 (2) seinen Bericht zur Lage der Nation...

Parlamentarier in der Kritik

vor 2 tagen - 15 April 2019 | Politik

Von Nampa und Clemens von Alten, WindhoekParlamentsabgeordnete, die sich nicht an Sitzungen in der Nationalversammlung beteiligen und ablenken lassen, „machen das gesetzgebende Unterhaus zum Gespött“,...

Parteikonferenz verschoben

1 woche her - 05 April 2019 | Politik

Windhoek (NMH/ste) - Der Exekutivvorstand der Partei “Rally for Democracy and Progress“ (RDP) hat angekündigt, dass die Parteikonferenz, die vom 18. bis zum 21. April...

Kapuuo unvergessen

vor 2 wochen - 03 April 2019 | Politik

Windhoek (hf) – McHenry Venaani, Oppositionsführer im Parlament, möchte sich an Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa wenden, um Akten und Unterlagen zu erlangen, die den politischen...

König Elifas erhält Staatsbegräbni

vor 2 wochen - 02 April 2019 | Politik

Der verstorbene Ondonga-König Immanuel Kauluma Elifas erhält ein Staatsbegräbnis. Dies gab Präsident Hage Geingob (Mitte) am Freitag bei seinem Besuch des Stammes in Onamungundo bekannt....

SADC gratuliert zu umstrittener Wahl

vor 2 wochen - 02 April 2019 | Politik

Windhoek (Nampa/cev) – Ungeachtet erheblicher Bedenken hat die Entwicklungsgemeinschaft des südlichen Afrikas (SADC) dem Volk der Komoren, der Regierung und der Wahlkommission des Landes zum...

Präsidentschaft verteidigt Nujomas Renovierungskosten

vor 2 wochen - 01 April 2019 | Politik

Windhoek (cev) – In den Augen der namibischen Regierungsspitze ist es selbstverständlich, dass der Staat die Renovierungskosten für das Anwesen des Gründungspräsidenten übernimmt. Dabei handelt...

Personalausgaben unvertretbar

vor 2 wochen - 01 April 2019 | Politik

Von Frank Steffen, Windhoek Der in der vergangenen Woche vom namibischen Finanzminister Calle Schlettwein vorgelegte Jahreshaushalt stößt nach wie vor auf Kritik, wobei sich Zwickmühlen...

Erste Eindrücke zum Haushalt Namibias

vor 2 wochen - 28 März 2019 | Politik

Genau wie in jedem Jahr stellte sich der namibische Finanzminister Calle Schlettwein gestern Abend noch einigen kritischen Fragen aus einem geladenen Publikum. Die Buchrevisoren PriceWaterhouseCoopers...

Geingob: Namibia hat seit seiner Unabhängigkeit große Fortschritte erzielt

vor 3 wochen - 22 März 2019 | Politik

29 Jahre namibische Unabhängigkeit – Zu diesem Anlass fanden Gestern im Independence-Stadion in Windhoek die alljährlichen Feierlichkeiten statt, denen neben Präsident Hage Geingob (Mitte linkes...