10 Februar 2021 | Natur & Umwelt

ReconAfrica dient als Vorbild

Windhoek (ste) - Die Nationale Agentur für Öl, Gas und Biokraftstoffe (ANPG) in Angola beruft sich auf die Ölexploration in Namibia, wo das kanadische Gas- und Ölexplorationsunternehmen Reconnaissance Africa erste Bohrungen in der ökologisch-sensiblen Kavango-Region vorgenommen hat. ANPG verteidigt eigene Bemühungen um eine Einschätzung der Kohlenwasserstoff-Lagerstätten und behauptet, dass in Sambia, Namibia und Botswana ein solcher Prozess bereits abgehandelt worden sei. Im Falle Namibias steht der Prozess allerdings noch erst zur Debatte.

Berichten zufolge visiert Angola die Explorationen in umweltsensiblen Gebieten an. Die Kassanje- und Etoscha-Okavango-Becken umfassen etwa 520000 Quadratkilometer, von denen sich rund 20% in Schutzgebieten befinden.

Es sei falsch zu behaupten, dass alle Becken geschützte Schutzgebiete seien, hält ANPG dem Argument entgegen. Die Zugänglichkeitsstudien für Feldforschung und Probenentnahmen seien in Karten integriert worden, nachdem Arbeiten außerhalb der Umweltschutzgebiete Priorität genossen hätten - das Umweltministerium sei für die Folgenabschätzungen und die öffentliche Konsultation zuständig.

Allerdings hatte der angolanische Ministerrat im Dezember Gesetzesänderungen für die Erkundung von Naturschutzgebieten genehmigt. Die lokalen NGOs EcoAngola und Kissama-Stiftung gehen gegen diese Entwicklung an: „Die Nutzung widerspricht dem existenziellen Grund für Naturschutzgebiete und verstößt gegen das Abkommen für die biologische Vielfalt, das Angola 1998 unterzeichnet hat.“

Gleiche Nachricht

 

Löwen-Konflikt eskaliert

vor 6 stunden | Natur & Umwelt

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekMehrere Wüstenlöwen im Nordwesten und Westen Namibias befinden sich in schlechtem Zustand und sind abgemagert - das ist ein „natürliches Phänomen“, teilte...

Abgemagerte Löwin erlöst

vor 1 tag - 22 April 2021 | Natur & Umwelt

Swakopmund/Windhoek (er/ste) • Die elf Jahre alte Wüstenlöwin XPL120 wurde am Wochenende von Beamten des Umweltministeriums getötet, nachdem sie abgemagert und erschöpft neben einem Kral...

MEFT-Zahlen sind nicht belegt

vor 3 tagen - 20 April 2021 | Natur & Umwelt

Von Frank SteffenWindhoek Die Analysten der Firma Haywood Securities bevorzugen laut eigener Angabe ein bewährtes Management in jungen Unternehmen, das mit „frischen Ideen mit dem...

Fälle der Wilderei 2020 deutlich gesunken

1 woche her - 14 April 2021 | Natur & Umwelt

In Namibia sind die Anzahl Fälle der Wilderei im Jahr 2020 im Gegensatz zum Vorjahr deutlich zurückgegangen - besonders die Anzahl Fälle mit hochwertigen Arten,...

Coronakrise bremst Nashorn-Wilderei

1 woche her - 14 April 2021 | Natur & Umwelt

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekDerweil viele Länder angesichts der Coronakrise einen starken Anstieg bei der Wildtierkriminalität gemeldet haben, wurde in Namibia das Gegenteil verzeichnet. „Im Jahr...

Nichtregulierter Sand- und Kiesabbau führt zu Parlamentsdebatte

1 woche her - 12 April 2021 | Natur & Umwelt

Trotz der geäußerten Besorgnis seitens der Einwohner der Epale-Niederlassung im Norden Namibias, hatte der zuständige Umweltkommissar des Ministeriums für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus (MEFT) auf...

Frist für Einwände verlängert

1 woche her - 12 April 2021 | Natur & Umwelt

Windhoek (ste) - Laut einer Pressemitteilung des Ministeriums für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus (MEFT), hat die kanadische Gas- und Ölexplorationsgesellschaft ReconAfrica „die Umweltverträglichkeitsprüfung, den Entwurf...

Umweltministerium führt neue Parkgebühren ein

1 woche her - 12 April 2021 | Natur & Umwelt

Windhoek (sb) - Das Umweltministerium hat neue Parkeintritts- und Naturschutzgebühren für Besucher aller namibischen Nationalparks eingeführt. Das gab das Ministerium am Donnerstag schriftlich bekannt. Die...

Ballonfahrt über Sesriem

vor 2 wochen - 09 April 2021 | Natur & Umwelt

Ein einmaliger Anblick und „ein unvergessliches Erlebnis“ - so bezeichnete Namib Sky Balloon Safaris diese Aufnahme. Es zeigt einen Heißluftballon, der über den mit Wasser...

SOUL: Elefanten in Gefahr

vor 2 wochen - 09 April 2021 | Natur & Umwelt

Windhoek (ste) - „Wenn die Aktivitäten fortgesetzt werden, sind die Elefanten der Region einer neuen Bedrohung ausgesetzt.“ Die Aktivistenorganisation SOUL (Save Okavango’s Unique Life),...