30 Juni 2005 | Lokales

Rechnungen noch nicht bezahlt

Windhoek - Die Dreharbeiten am Sam-Nujoma-Film "Where others wavered" sind gestern auf dem Windhoeker Ausstellungsgelände wie angekündigt wieder aufgenommen worden. Das bestätigte ein Mitglied der Filmmannschaft gegenüber der AZ. Ausstehende Gehälter seien den Mitarbeitern in Form von Schecks von der zuständigen Filmkommission ausgezahlt worden.

Unterdessen hat sich ein Windhoeker Gästehaus schriftlich an die AZ gewandt. Die Betreiber der Pension beklagen sich über nicht bezahlte Rechungen der den Film ausführenden Dachgesellschaft Pacon. Sechs Filmmitarbeiter werden demnach seit dem 7. Juni in dem Gästehaus beherbergt. Eine Vorauszahlung für die Unterkunft sei von Pacon abgelehnt worden mit dem Hinweis, die Gesellschaft bezahle ihre Rechnungen alle zwei Wochen. Dies habe ein Pacon-Mitarbeiter dem Gästehaus in einem Fax zugesichert. Auf den Hinweis, die Rechnung für einen weiteren Filmmitarbeiter rund vier Wochen zuvor sei auch noch nicht bezahlt worden, erhielt das Gästehaus die Antwort: "Ich werde mein Bestes tun, dass die Rechnung bis Montag (gemeint ist der 13. Juni) bezahlt wird."

Das "Beste" war offenbar nicht gut genug. Bis heute hat das Gästehaus nach eigenen Angaben trotz intensiven Nachhakens weder Geld für die derzeitige Beherbergung der sechs Filmmitarbeiter bekommen, noch hat Pacon die Rechnung für den zuvor im Gästehaus untergebrachten Angestellten beglichen. Neuester Stand sei, dass Pacon die ausstehenden Gelder bis morgen bezahlen wolle. Die geschuldete Summe beziffert die Pension auf mehr als 21000 Namibia-Dollar - "kein kleiner Betrag für eine kleine Einrichtung", so die Feststellung.

Gleiche Nachricht

 

ID-Abholungssystem verbessert

vor 10 stunden | Lokales

Windhoek (Nampa/sb) - Das Innenministerium hat am Freitag die Einführung eines neuen SMS-Benachrichtigungsdienstes für die Abholung von Personalausweisen (IDs) angekündigt. „Antragstellern, die während der Antragsphase...

Tödlicher Sturz: Kind fallengelassen

vor 1 tag - 17 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (sb) • Die Polizei gibt in ihrem Wochenendbericht bekannt, dass ein drei Monate altes Baby in Epako in der Nähe von Omaruru...

Streit um Windhoeker Umland

vor 1 tag - 17 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (NMH/sno) - Die Exekutive der Windhoeker Stadtverwaltung und ihr amtierender Bürgermeister Job Amupanda sind sich uneinig, was mit dem lukrativen Windhoeker Umland in...

Matthew Shikongo verstorben

vor 1 tag - 17 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (sb) - Die Stadt Windhoek hat am Freitag eine Trauerbekundung veröffentlicht, nachdem am Donnerstagabend das Ableben des ehemaligen Bürgermeisters von Windhoek, Matthew Shikongo, öffentlich...

Granitabbau vorläufig gestoppt

vor 6 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/OmaruruKnapp zwei Jahre nachdem der Farmer Immo Vogel auf seiner Farm Groß-Okandjou westlich von Omaruru auf den großangelegten Granitabbau aufmerksam wurde, der...

Familienbetrieb feiert 55-jähriges Bestehen

vor 6 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Das Swakopmunder Hotel Schweizerhaus ist 55 Jahre alt - und noch immer in Familienhand. In dem Hotel befindet sich auch das Café Anton, wo täglich...

N?a Jaqna-Hegegebiet versorgt Schulkinder

vor 6 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Das zweite Jahr in Folge verwenden die Mitglieder des N≠a Jaqna-Hegegebiets einen Teil ihrer Einnahmen, um alle registrierten Schulen und Vorschulen in dem Gebiet mit...

Managerstreit beim NBC

1 woche her - 11 Mai 2021 | Lokales

Von Stefan Noechel In einer Pressemitteilung der Rundfunk- und Fernsehanstalt (NBC) vom 7. Mai ruft das Direktorium und der Vorstand zu einem Ende des Streiks...

Startschuss für Ernährungsprogramm

1 woche her - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (Nampa/cr) - Der Landwirtschaftsminister, Calle Schlettwein, gab am Donnerstag in Windhoek den Startschuss für das Programm „Stärkung der namibischen Nahrungsmittelsysteme“. Das Programm zielt darauf...

Distell Namibia unterstützt Naturschutz

1 woche her - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (km) - Distell Namibia Ltd verlängert seine Partnerschaft mit der Organisation Wildlife Credits und dem Sobbe-Reservat, das in der Sambesi-Region an der Grenze zum...