13 Dezember 2002 | Lokales

Raubüberfall in den Erosbergen

Windhoek - Der vergangene Sonntag wurde für einen bekannten Windhoeker Geschäftsmann und seinen Sohn zum Albtraum, als sie von drei bewaffneten Männern bedroht und aller ihrer Wertsachen beraubt wurden. Der Raubüberfall ereignete sich gegen 18.30 Uhr wenige hundert Meter hinter dem Wohnviertel Eros in den Bergen.

Mit ihren geländegängigen Motorrädern hatte ein Vater (seinen Namen den seines Sohnes möchte er aus Sicherheitsgründen nicht veröffentlicht haben) mit seinem Sohn einen Ausflug zur Eros Feste nordöstlich von Windhoek in den Erosbergen unternommen. Auf dem Rückweg fuhr der Sohn etwa 30 bis vierzig Meter vor seinem Vater, als drei Männer vor ihnen auf dem Weg liefen. Als der Jugendliche kurz hinter ihnen war, drehten sie sich um und versperrten den Weg. Einer war mit einer "9mm Pistole" bewaffnet und zwei mit selbst hergestellten Messern mit Holzgriff und etwa 20 bis 25 Zentimeter Klinge. Einer der Männer lief auf den Geschäftsmann zu und hielt ihm aus kurzer Entfernung die Pistole vor das Gesicht. Die drei Verbrecher nahmen dem Vater und Sohn die Uhren ab, die Halsketten, die Sonnenbrille des Sohnes, einen größeren Geldbetrag und ein Mobiltelefon. Schließlich verlangten sie die Schuhe und Strümpfe des Sohnes. Als dieser sie einem der Verbrecher reichte, stach er mit seinem Messer zu und verletzte ihn an der linken Kopfseite. "Völlig grundlos setzte der Kriminelle sein Messer ein. Sie hatten doch schon alles. Glücklicherweise konnte mein Sohn ausweichen und erlitt deshalb nur eine leichte Verletzung", sagte der bekannte Geschäftsmann.


Der Raubüberfall spielte sich in wenigen Minuten ab. Danach liefen die drei Kriminellen in aller Ruhe auf dem Weg in entgegengesetzter Richtung davon. Es handelte sich um einen etwa 1,85 bis 1,90 großen Mann und zwei etwa 1,70 m große Männer, von denen einer die Pistole hatte und einer sehr agressiv auftrat. Einer hatte ein kariertes Hemd an.


Am 19. Oktober wurde der Geschäftsmann Bodo Hampel bei Auasblick brutal von drei Männern zusammengeschlagen und kurz darauf die Familie Delius mit Freunden und Kindern beim Avis-Damm überfallen. Dabei wurde grundlos auf den 74-jährigen Berthold Delius geschossen. Bei diesen Überfällen waren auch ein Mann von längerer Statur und zwei kleinere Männer beteiligt, die ebenfalls mit einer Pistole und zwei Messern bewaffnet waren. Einer der Männer soll ein gestreiftes Hemd getragen haben.


Berthold Delius befindet sich auf dem Weg der Besserung. Vor knapp zwei Wochen musste er ein zweites Mal operiert werden. Bisher wurde noch niemand von der Polizei im Zusammenhang mit den Überfällen festgenommen.

Gleiche Nachricht

 

ID-Abholungssystem verbessert

vor 1 tag - 18 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (Nampa/sb) - Das Innenministerium hat am Freitag die Einführung eines neuen SMS-Benachrichtigungsdienstes für die Abholung von Personalausweisen (IDs) angekündigt. „Antragstellern, die während der Antragsphase...

Tödlicher Sturz: Kind fallengelassen

vor 2 tagen - 17 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (sb) • Die Polizei gibt in ihrem Wochenendbericht bekannt, dass ein drei Monate altes Baby in Epako in der Nähe von Omaruru...

Streit um Windhoeker Umland

vor 2 tagen - 17 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (NMH/sno) - Die Exekutive der Windhoeker Stadtverwaltung und ihr amtierender Bürgermeister Job Amupanda sind sich uneinig, was mit dem lukrativen Windhoeker Umland in...

Matthew Shikongo verstorben

vor 2 tagen - 17 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (sb) - Die Stadt Windhoek hat am Freitag eine Trauerbekundung veröffentlicht, nachdem am Donnerstagabend das Ableben des ehemaligen Bürgermeisters von Windhoek, Matthew Shikongo, öffentlich...

Granitabbau vorläufig gestoppt

1 woche her - 12 Mai 2021 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/OmaruruKnapp zwei Jahre nachdem der Farmer Immo Vogel auf seiner Farm Groß-Okandjou westlich von Omaruru auf den großangelegten Granitabbau aufmerksam wurde, der...

Familienbetrieb feiert 55-jähriges Bestehen

1 woche her - 12 Mai 2021 | Lokales

Das Swakopmunder Hotel Schweizerhaus ist 55 Jahre alt - und noch immer in Familienhand. In dem Hotel befindet sich auch das Café Anton, wo täglich...

N?a Jaqna-Hegegebiet versorgt Schulkinder

1 woche her - 12 Mai 2021 | Lokales

Das zweite Jahr in Folge verwenden die Mitglieder des N≠a Jaqna-Hegegebiets einen Teil ihrer Einnahmen, um alle registrierten Schulen und Vorschulen in dem Gebiet mit...

Managerstreit beim NBC

1 woche her - 11 Mai 2021 | Lokales

Von Stefan Noechel In einer Pressemitteilung der Rundfunk- und Fernsehanstalt (NBC) vom 7. Mai ruft das Direktorium und der Vorstand zu einem Ende des Streiks...

Startschuss für Ernährungsprogramm

1 woche her - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (Nampa/cr) - Der Landwirtschaftsminister, Calle Schlettwein, gab am Donnerstag in Windhoek den Startschuss für das Programm „Stärkung der namibischen Nahrungsmittelsysteme“. Das Programm zielt darauf...

Distell Namibia unterstützt Naturschutz

1 woche her - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (km) - Distell Namibia Ltd verlängert seine Partnerschaft mit der Organisation Wildlife Credits und dem Sobbe-Reservat, das in der Sambesi-Region an der Grenze zum...