27 Mai 2019 | Afrika

Präsidentenwahl in Algerien: Zwei Kandidaten reichen Bewerbung ein

Algier (dpa) - Für die erste Präsidentschaftswahl nach dem Rücktritt des langjährigen Präsidenten Abdelaziz Bouteflika in Algerien haben zwei Kandidaten ihre Bewerbungsunterlagen eingereicht. In der Nacht endete die Frist zur Einreichung für die Wahl am 4. Juli, wie der Verfassungsrat am Sonntag mitteilte. Mit Abdelhakim Hamadi und Hamid Touahri bewerben sich zwei bislang recht unbekannte Kandidaten für das höchste Staatsamt. Mehrere Parteien hatten zuvor erklärt, aus Protest gegen die Übergangsregierung keinen Kandidaten für die geplante Wahl aufzustellen.

Wochenlange Massenproteste hatten Mitte April zum Rücktritt des schwerkranken Präsidenten Bouteflika geführt. Interimspräsident Abdelkader Bensalah hatte die Neuwahl für Anfang Juli angesetzt. Aber auch nach dem Rücktritt gingen die Proteste in dem nordafrikanischen Land weiter. Am Freitag forderten Tausende Demonstranten eine Verschiebung der Wahl, weil sie in Übergangspräsident Bensalah einen alten Weggefährten Bouteflikas sehen und keine Wahl unter dessen Organisation wollen.

Gleichzeitig gab die Staatsanwaltschaft Algier am Sonntag bekannt, Ermittlungen gegen zwölf frühere hochrangige Politiker und Beamte an den Obersten Gerichtshof verwiesen zu haben. Unter anderem werde gegen die früheren Ministerpräsidenten Ahmed Ouyahia und Abdelmalek Sellal ermittelt.

Gleiche Nachricht

 

Zu Tode getrampelt

vor 1 tag - 17 Juni 2019 | Afrika

Gaborone (dpa) - In Botswana haben Elefanten im Lauf der Woche zwei Menschen zu Tode getrampelt. Ein Mann wurde am Mittwoch im Norden des Landes...

Ebola breitet sich aus: Erste Krankheitsfälle in Uganda

vor 5 tagen - 12 Juni 2019 | Afrika

Kampala (dpa) - Die gefährliche Ebola-Epidemie im Ost-Kongo hat erstmals ein Nachbarland erreicht. Bei einem fünfjährigen kongolesischen Jungen, der nach Uganda eingereist sei, sei die...

Große Masern-Epidemie im Kongo

vor 6 tagen - 11 Juni 2019 | Afrika

Kinshasa (dpa) - Die Regierung des Kongos hat den Ausbruch einer großen Masern-Epidemie erklärt. Seit Jahresbeginn habe es bereits fast 90 000 mutmaßliche Masern-Erkrankungen gegeben,...

Sudan: Stillstand nach Streikaufruf

vor 6 tagen - 11 Juni 2019 | Afrika

Khartum (dpa) - Nach einem Streikaufruf der Opposition ist das Leben in Sudans Hauptstadt Khartum den zweiten Tag in Folge weitgehend zum Erliegen gekommen. Die...

Sudanesische Opposition tritt nach zwei Festnahmen in Streik

1 woche her - 09 Juni 2019 | Afrika

Khartum (dpa) - Oppositionsgruppen im Sudan haben am Sonntag einen landesweiten Streik begonnen. Es gehe um eine "friedliche Form des Widerstandes", teilte das Gewerkschaftsbündnis SPA...

Ausgebüxtes Löwenrudel in Südafrika wiedergefunden

1 woche her - 09 Juni 2019 | Afrika

Johannesburg (dpa) - In Südafrika sind 14 aus einem Reservat ausgebüxte Löwen wiedergefunden worden. Die Tiere werden mit Mikrochips zur Ortung versehen und an einen...

Weniger neue Ebola-Ansteckungen im Kongo

1 woche her - 07 Juni 2019 | Afrika

Genf (dpa) - Knapp ein Jahr nach dem Beginn des neuen Ausbruchs der gefährlichen Ebola-Epidemie im Kongo ist die Zahl der neuen Ansteckungen pro Woche...

Afrikanische Union suspendiert Sudan

1 woche her - 06 Juni 2019 | Afrika

Khartum (dpa) - Nach der gewaltsamen Unterdrückung der Proteste im Sudan hat die Afrikanische Union (AU) das Land von der Organisation suspendiert. Ab sofort werde...

Nigerianer neuer Präsident der UN-Vollversammlung

1 woche her - 05 Juni 2019 | Afrika

New York (dpa) - Der nigerianische Diplomat Tijiani Muhammad Bande ist neuer Präsident der UN-Vollversammlung. Der 61-Jährige erhielt am Dienstag in New York per Akklamation...

Wie der Kakaopreis Kinderarbeit verhindern könnte

1 woche her - 05 Juni 2019 | Afrika

Fayetteville (dpa) - Schon ein geringer Preisanstieg bei Kakao könnte dazu beitragen, die schwersten Formen von Kinderarbeit auf afrikanischen Farmen zu vermeiden. Das berechnen US-Foscher...