15 März 2017 | Politik

Präsidenten-Gehalt verteidigt

Windhoek (fis) – Das Staatshaus hat das Jahresgehalt von Präsident Hage Geingob (Bild) in Höhe von 1,75 Millionen Namibia-Dollar sowie alle anderen Einkünfte von Toppolitikern und weiteren öffentlichen Amtsträgern verteidigt. In einer detaillierten Erkärung reagierte der Medienberater des Staatsoberhaupts, Albertus Aochamub, am Dienstagabend auf die Veröffentlichung der entsprechenden Vergütungen in diversen Zeitungen. Dabei wurde darauf hingewiesen, dass das Gehalt von Präsident Geingob noch geringer sei als die „jährlich garantierten Vergütungen“ von Geschäftsführern in einigen Staatsunternehmen (SOE), wie Elektizitätskontrollrat ECB (2,6 Mio. N$), Verkehrs-Unfallfonds MVA (2,4 Mio. N$), NamPower (2,3 Mio. N$), NamPost (2,1 Mio. N$), Telecom Namibia (1,8 Mio. N$), New Era Publications (1,7 Mio. N$) und NamPort (1,6 Mio. N$). Auch im Vergleich zu Privatunternehmen wie First National Bank FNB (Jahresgehalt des CEO: 3,5 Mio. N$) und Bidvest Namibia (3,1 Mio. N$) liege Geingob deutlich darunter. Die Bezüge aller 326 öffentlichen Amtsträger (darunter Ex-Präsidenten, Minister, Parlamentarier und Regionalratsmitglieder) summierten sich auf 264,3 Millionen N$, das seien 0,94% der Gesamtpersonalkosten für den Staatsdienst im Finanzjahr 2017/18, hieß es zur Relativierung.

Gleiche Nachricht

 

Toivo Ya Toivo: Staatsbegräbnis

vor 4 stunden | Politik

Windhoek (ste) – Vor etwa einer halben Stunde sind der namibische Präsident Hage Geingob und seine Ehefrau Monica Geingos zu dem Staatsbegräbnis des am 9....

Anhörung zu Genozid-Tag

vor 1 tag - 23 Juni 2017 | Politik

Von Frank Steffen, Windhoek Wenn sich bisher noch einige wenige Stimmen nicht mit der Bezeichnung Genozid abgefunden haben, soweit es die Menschenlebensverluste der Herero...

DTA will Debatte um SME-Bank erzwingen

vor 1 tag - 23 Juni 2017 | Politik

Windhoek (fis) • Nachdem die Oppositionspartei DTA in der Nationalversammlung mit einem Versuch gescheitert ist, das Debakel der teilstaatlichen SME-Bank zu debattieren, will sie diese...

Anhörungen zu Genozid-Tag

vor 1 tag - 22 Juni 2017 | Politik

Windhoek (ste) – Wenn sich bisher noch einige wenige Stimmen nicht mit der Bezeichnung Genozid abgefunden haben, soweit es die Menschenlebensverluste der Herero und...

Neben Lob auch Skepsis

vor 2 tagen - 22 Juni 2017 | Politik

Von Clemens von AltenWindhoekDas am 1. April in Kraft getretene Gesetz zur öffentlichen Beschaffung (Public Procurement Act) ist ein Versuch der Regierung, die Lücken und...

Zwei Flaggen auf Halbmast

vor 3 tagen - 21 Juni 2017 | Politik

Windhoek (fis) – Die namibische und die deutsche Flagge sind heute in Namibia auf Halbmast gesetzt. Beide Länder trauern jeweils um einen verstorbenen Altpolitiker. Nach...

DTA geht vor Gericht

vor 3 tagen - 21 Juni 2017 | Politik

Windhoek (fis) – Die Oppositionspartei DTA wird sich an das Obergericht wenden, um die Diskussion um die SME-Bank in der Nationalversammlung durchzusetzen. Das kündigte der...

McLeod-Katjirua zur Lage der Khomas-Region

vor 3 tagen - 21 Juni 2017 | Politik

Windhoek (ste) - Die Gouverneurin der Khomas-Region, Laura McLeod-Katjirua, gab gestern zum zweiten Mal den gesetzlich vorgeschriebenen Bericht zur Lage dieser Region ab. Dazu hatte...

Zur Lage der Khomas-Region

vor 3 tagen - 20 Juni 2017 | Politik

Windhoek (ste) – Die Gouverneurin der Khomas-Region, Laura McLeod-Katjirua, präsentierte heute Morgen zum zweiten Mal den gesetzlich vorgeschriebenen Bericht zur Lage der Region. Neben...

Brexit ohne bilaterale Folgen

vor 4 tagen - 20 Juni 2017 | Politik

Von Stefan Fischer, Windhoek Zum 91. Geburtstag der Queen gab es eine Gartenparty ganz nach britischem Geschmack: „mit Fish ´n Chips, Pimms und musikalischer Unterhaltung“,...