23 September 2019 | Geschäft

Preisrückgang für Swakara bei Auktion in Kopenhagen

Windhoek (ste) – Die Fellchen des namibischen Herstellers Swakara haben auf jüngsten der Auktion in Kopenhagen erheblich schwächere Preise erzielt. Das teilte der Namibische Landwirtschaftsverband (NAU) jetzt schriftlich in Windhoek mit.

„Swakara verzeichnete einen starken Rückgang des durchschnittlichen Fellpreises, der hauptsächlich auf einen Umsatzrückgang während der vorangegangenen Saison zurückzuführen ist“, heißt es in der Mitteilung an die NAU-Mitglieder. Es seien zwar alle angebotenen Karakul-Fellchen verkauft worden, doch habe der Durchschnittspreis für die 21172 Felle bei 378,01 N$ gelegen, was einem 16-prozentigen Rückgang gegenüber der Auktion im März 2019 entspreche.

Der größte Käufer stamme aus Griechenland, gefolgt von einem Abnehmer aus England. Das Swakara-Angebot bestand aus 13028 schwarzen, 6220 weißen, 1695 gefleckten und 229 verschieden-farbigen Fellen. Das schwarze Top-Angebot wurde für 2757 N$ pro Pelz und das weiße sogenannte Top-Lot für 2536,90 N$ pro Pelz verkauft.

Laut NAU hatten südafrikanische Produzenten aufgrund des Ausbruchs der Maul- und Klauenseuche nicht an der Auktion teilnehmen können. Die nächste Auktion findet am 22. April 2020 statt. Die Firma Swakara wurde im Jahr 1907 gegründet und kann dank gezielte Zucht mit einer einzigartigen Haarqualität punkten, die international unter dem Namen Swakara vermarktet wird.

Gleiche Nachricht

 

Navigating our new normal

vor 4 tagen - 27 Mai 2020 | Geschäft

Janita BreedtThe Covid-19 has created significant personal, economic and social challenges. Wrapping our minds around what is happening is difficult.Having resulted in five million known...

Gaststätten vorm Abgrund

1 woche her - 20 Mai 2020 | Geschäft

Von Erwin Leuschner, SwakopmundViele Restaurantinhaber in Swakopmund sind verzweifelt. Sie können weder volle Gehälter noch Abfindungen zahlen, obwohl ihre Gaststätten nun rote Zahlen schreiben. Die...

Medscheme Namibia donates to orphanages

vor 2 wochen - 15 Mai 2020 | Geschäft

Medscheme Namibia, the administrator of Namibia Health Plan (NHP) medical aid fund, recently made donations to the Orlindi Orphanage, Foundation Care and Megameno Orphanage. ...

Namibia Brauereien unter Druck

vor 2 wochen - 11 Mai 2020 | Geschäft

Von Frank Steffen, Windhoek Am vergangenen Freitag, äußerte sich Marco Wenk, Geschäftsführer der Namibia Brauereien Limited (NBL) - eine Tochtergesellschaft der Ohlthaver & List-Gruppe (O&L)...

A taste of Joe's Beerhouse delivered to your doorstep

vor 1 monat - 21 April 2020 | Geschäft

With so many uncertainties facing Namibia, companies have been forced to adapt quickly and come up with innovative ways of doing business.Joe's Beerhouse has embraced...

Nur noch „Minimalbetrieb“

vor 1 monat - 01 April 2020 | Geschäft

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Arandis Seit dem 28. März gehört der Normalzustand bei der Rössing-Uranmine der Vergangenheit an. „Der gewöhnliche Betrieb wurde eingestellt“, teilte das Unternehmen Rössing...

COVID-19-Impakt auf Namibia

vor 2 monaten - 30 März 2020 | Geschäft

Windhoek (ste) - Der COVID-19-Virus geht nicht spurlos an der eher kleinen, namibischen Börse (NSX) vorbei. Laut dem bisherigen Börsenbericht der NSX, stand der Index...

Neuer Appell an Arbeitgeber

vor 2 monaten - 27 März 2020 | Geschäft

Windhoek (ms) – Das Arbeitsministerium hat „alarmiert“ zur Kenntnis genommen, dass einige Unternehmen ihre Angestellten aufgrund der Corona-Krise und damit einhergehenden Ausgangsbeschränkung entlassen bzw. zur...

PwC: 23rd Annual Global CEO Survey

vor 2 monaten - 25 März 2020 | Geschäft

Nangula Uaandja - What a difference two years can make. In 2018, PwC’s Annual Global CEO Survey revealed a record level of optimism regarding worldwide...

Coronavirus infects small business

vor 2 monaten - 25 März 2020 | Geschäft

Small businesses in Namibia, especially bus and taxi drivers, as well as vendors, have been hit by a slash in demand as people fear the...