16 November 2018 | Bildung

Praktikum: Instrumenten-Reparatur 2.0

Windhoek (ahi) - Der Namibier Willem Haneb arbeitet im Arts Performance Center in Tsumeb als Instrumenten-Reparateur. Im September dieses Jahres durfte der 28-Jährige eine Art Bildungsreise zum Blaswerk Haag in Weinfelden in der Schweiz machen. Zwei Wochen reparierte er dort zusammen mit seinen neuen Kollegen zwanzig verschiedene Blechblasinstrumente, wie Trompeten, Hörner oder Klarinetten. In Namibia kümmere sich Haneb zwar auch um Blechblasinstrumente, aber normalerweise mehr um Saiten- und afrikanische Holzinstrumente, wie Marimba-Trommeln.

„Die Art und Weise wie die Instrumente in der Schweiz repariert werden, ist ganz anders als ich es zu Hause mache“, erzählt der Namibier. „Teilweise geht es viel einfacher, da das Blaswerk moderne Maschinen hat, um die Instrumente wieder in Ordnung zu bringen. Das habe ich in Namibia nicht.“ Generell ist es laut Haneb in Namibia schwierig mit ausländischen Werkstätten, die auf die Reparatur von Musikinstrumenten spezialisiert sind, Schritt zu halten.

Daher freut er sich umso mehr, dass er die Möglichkeit bekommen hat zu lernen, wie man Instrumente mit modernen Maschinen reinigt und poliert. Außerdem konnte er ein paar Ideen mitnehmen, wie er in Namibia selbst einfache aber notwendige Werkzeuge herstellen kann, die er sich gar nicht leisten könnte. Aber auch umgekehrt war der Besuch von Haneb eine Bereicherung für die Schweizer, so Severin Lauper vom Blaswerk Haag. „Es hat uns beeindruckt mit welcher Geschicklichkeit und welcher Kreativität Willem - ohne spezielles Werkzeug oder Ersatzteile zur Hand zu haben - Instrumente reparieren kann.“

Möglich wurde der Austausch durch den Lehrer Peter Brunner, der im vorigen Jahr auf Bildungsreise in Namibia war und dort das Arts Performance Center in Tsumeb besuchte, wo Haneb arbeitet. Er lud den jungen Namibier kurzerhand auf eigene Kosten in die Schweiz ein, organisierte das Praktikum im Blaswerk und nahm Haneb für die zwei Wochen bei sich zu Hause auf. In dieser Zeit wurden auch einige Ausflüge unternommen. Haneb, dem es in der Schweiz sehr gut gefallen hat, schwärmt: „Für mich war die grüne Landschaft in der Schweiz ein Paradies. Ich hatte die Möglichkeit den berühmten Kronberg und den kleinen traditionellen Ort Appenzell zu besuchen, der für seinen Käse bekannt ist.“ Auch der Ausflug an den Bodensee und in die Stadt Luzern werden Haneb in guter Erinnerung bleiben.

Gleiche Nachricht

 

Fünf Stipendiaten besuchen Deutschland

1 woche her - 08 August 2019 | Bildung

Windhoek (ste) • „Am 1. August 2019 verabschiedeten Clarissa Judmann (Deutsche Botschaft Windhoek) und Ingrid Barth (Goethe-Institut Namibia) die Schülerinnen und Schüler Yi Cai...

Deutsch auf wackligen Füßen

vor 2 wochen - 31 Juli 2019 | Bildung

Prof. Marianne Zappen-Thomson von der Germanistik-Abteilung der Universität von Namibia (UNAM) hat letzthin bei der Dieter-Esslinger-Lehrertagung, die vom 19. Bis 21. Juli in Otjiwarongo einberufen...

Schulmädchen in „Löwenkäfigen“

vor 3 wochen - 24 Juli 2019 | Bildung

Von Ileni Nandjato & Frank SteffenOmuthiya/Windhoek Bei einem Treffen der Lokalbevölkerung mit dem namibischen Staatsoberhaupt, Präsident Hage Geingob, am Montag in Omuthiya, gab Finanzminister Calle...

Mit Rednerwettbewerb eine Tradition fortsetzen

vor 4 wochen - 23 Juli 2019 | Bildung

In diesem Jahr war die Privatschule Swakopmund für die Organisation und Durchführung des Kurt-Böhme-Rednerwettbewerbs zuständig, da die teilnehmenden Schulen immer abwechselnd für den Wettbewerb verantwortlich...

Bau von Süden-Campus schreitet bald fort

vor 1 monat - 19 Juli 2019 | Bildung

Windhoek/Keetmanshoop (Nampa/cev) – Noch in diesem Jahr soll die erste Bauphase des neuen Süden-Campus der Universität von Namibia (Unam) abgeschlossen werden. Das sagte die Ministerin...

Naturschutz an der Schule fördern

vor 1 monat - 18 Juli 2019 | Bildung

Die Onguta AfriCat Mobile Primary School öffnete am 11. Juli 2019 erstmals ihre Türen für die Schulkinder der Onguta-Gemeinschaft. Vor fünf Jahren saßen Tammy Hoth...

Schwangere Schülerinnen bereiten Sorge

vor 1 monat - 17 Juli 2019 | Bildung

Windhoek/Oshakati (Nampa/cev) – In der Oshana-Region sind besorgniserregend viele Schülerinnen schwanger. Insgesamt sind im ersten Tertial dieses Jahres 88 Schwangerschaften gemeldet worden, wie der regionale...

Kluge Köpfe an der Küste

vor 1 monat - 28 Juni 2019 | Bildung

Windhoek/Swakopmund (lp) - Kann Mathe Spaß machen? Die Teilnehmer des Küsten-Mathewettbewerb in Swakopmund würden diese Frage wohl bejahen. In der ersten Runde mussten die Schüler...

Politikverbot auf Schulgelände

vor 2 monaten - 20 Juni 2019 | Bildung

Windhoek (ste) - Gestern gab die Staatssekretärin des Bildungsministeriums, Sanet Steenkamp, per Presseerklärung bekannt, dass unter keinen Umständen eine Schule für politisch-motivierte Zusammenkünfte, Kampagnen oder...

So fühlt sich Politik an

vor 2 monaten - 14 Juni 2019 | Bildung

Was hat Politik mit Gefühlen zu tun? Vieles, finden Ute und Bettina Frevert, die Macherinnen der Ausstellung „The Power Of Emotions - Germany 19|19”. In...