05 Mai 2010 | Wirtschaft

Post schneller und sicherer

Windhoek - Briefpost und Päckchen vom südlichen Afrika in alle Welt und umgekehrt sollen jetzt noch schneller, sicherer und kostengünstiger transportiert und zugestellt werden. Diese Erwartung wird an das neue Internationale Briefverteilzentrum (International Mail Processing Centre, IMPC) für Afrika gestellt, das bereits im Februar dieses Jahres in Windhoek in Betrieb genommen und dieser Tage offiziell vorgestellt wurde.

Das Briefverteilzentrum ist ein Gemeinschaftsprojekt von DHL Express Namibia und DHL Global Mail - die zum Konzern Deutsche Post DHL gehören - mit dem staatlichen Unternehmen NamPost. Zunächst sei eine Partnerschaft für einen Zeitraum von drei Jahren vereinbart worden, heißt es in einer Erklärung von Deutsche Post DHL.

Laut Thomas Biermann von der Abteilung Geschäftsentwicklung bei DHL wird die gesamte Post vom südlichen Afrika in die Welt und umgekehrt in dem Zentrum in Windhoek vorsortiert, beschriftet, frankiert und weitergeleitet. Seinen Angaben zufolge transportiere DHL Express allein rund 80% der Postmenge fürs südliche Afrika und nutze dafür die eigene Flotte (Fahrzeuge, Flugzeuge). Das Briefverteilzentrum in Windhoek, das es in dieser Art nach DHL-Angaben auch in Deutschland, Großbritannien, Singapur und den USA, aber bislang nur einmal in Afrika gibt, soll "die Dienstleistungen beim Versand, speziell die Schnelligkeit und die Qualität, verbessern", so Biermann im AZ-Gespräch.

Diese jüngste Partnerschaft sei ein "ausgezeichnetes Beispiel für die Einführung der Direktive der Strategie 2015" der Deutschen Post, da alle Einheiten bzw. Dienstleistungen von DHL nun unter einem Dach angesiedelt seien, lobte Phil Couchman, DHL-Geschäftsführer für das südliche Afrika, während der Präsentation in Windhoek. Das neue Briefverteilzentrum biete zudem der hiesigen Wirtschaft und NamPost viele Vorteile, ergänzte Tikhon Evdokimov aus der Konzernzentrale von Deutsche Post Global Mail. Er versprach, dass man dafür "erstklassige Technologie und Betriebsfähigkeiten" weitergeben werde.

Gleiche Nachricht

 

Spargel, der König des Gemüses

vor 3 tagen - 16 November 2018 | Landwirtschaft

Von Antonia Hilpert, Windhoek/Swakopmund„Weißer Spargel ist einfach eine Delikatesse, eben Kost für Königinnen und Könige“, schwärmt John Meinert. Schon als Kind lernte er das Gemüse...

Transport-Inflation sorgt weiter für Preisdruck

vor 3 tagen - 16 November 2018 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Auch im Oktober hat der Anstieg der Spritpreise für inflationären Auftrieb in Namibia gesorgt. Die jährliche Inflationsrate ist von 4,8 Prozent im...

Mieterschutz in Startlöchern

vor 4 tagen - 15 November 2018 | Wirtschaft

Von C. Sasman und C. von AltenWindhoekDie Regierung will der „Ausbeutung von Mietern“ einen Riegel vorschieben. Wie Informationsminister Tjekero Tweya gestern in Windhoek mitteilte, hat...

Wettbewerbsfähigkeit hinkt hinterher

1 woche her - 12 November 2018 | Wirtschaft

Von Clemens von Alten, WindhoekWenn Namibia mit anderen Wirtschaftsmärkten dieser Welt und vor allem innerhalb der Region mithalten will, muss das Land mehr tun, um...

GIPF misst sich global

vor 2 wochen - 31 Oktober 2018 | Wirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Offensichtlich stolz, präsentierte der Geschäftsführer der staatlichen Pensionskasse GIPF, David Nuyoma, gestern der Presse ein Vorbild der massiven Publikationen, in denen...

Sorge um Stellenverluste

vor 3 wochen - 29 Oktober 2018 | Wirtschaft

Von Clemens von Alten, WindhoekDie Konjunkturflaute setzt die Geschäftswelt enorm unter Druck. „Das Land bekommt zunehmend die Auswirkungen der Wirtschaftslage zu spüren“, erklärte der Generalsekretär...

Mangelnde Transparenz auf staatlichen Webseiten

vor 3 wochen - 29 Oktober 2018 | Wirtschaft

Windhoek (nic) – Die meisten Ministerien veröffentlichen auf ihren Internetseiten keine oder nur unvollständige Informationen zu ihren öffentlichen Auftragsausschreibungen und -vergaben. Zu diesem Schluss kam...

Country Club wirtschaftet „beeindruckend“

vor 3 wochen - 26 Oktober 2018 | Wirtschaft

Windhoek (nic) – Der Windhoek Country Club Resort und Casino (WCCR) hat am Mittwoch einen Dividenden-Scheck in Höhe von 6 000 000 N$ an seinen...

Verschuldung bleibt hoch

vor 3 wochen - 26 Oktober 2018 | Wirtschaft

Windhoek (hf) - Finanzminister Calle Schlettwein hat seine Halbjahresübersicht zum laufenden Haushalt 2018/2019 und zur mittelfristigen Verwendungsrechnung am Mittwoch in den Rahmen aktueller Wirtschaftsdaten gestellt....

Zinsen bleiben gleich

vor 3 wochen - 26 Oktober 2018 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Angesichts unveränderter Zinsen in Südafrika und den meisten anderen Finanzmärkten haben sich auch Namibias Währungshüter entschieden, den Kurs beizubehalten. Das verkündete am...