28 Dezember 2018 | Polizei & Gericht

Polizei: Vier Morde an Weihnachten

Windhoek (cev) – Die Polizei ermittelt in vier Mordfällen, die sich alle am ersten Weihnachtstag zugetragen haben sollen. Laut einem Polizeibericht, der am heutigen Freitag (28. Dezember) in Windhoek veröffentlicht wurde, sind drei der insgesamt vier Tatverdächtigen in Haft.
Der jüngste Fall habe sich am Dienstag gegen 23 Uhr in dem Dorf Okelemba in der Ohangwena-Region zugetragen. Das Opfer sei von einem 34-Jährigen mit einer Handfeuerwaffe in die Brust geschossen worden und anschließend im Engela-Staatshospital (unweit Oshikango) verstorben. Es wird vermutet, dass der Ermordete für den inzwischen verhafteten Tatverdächtigen als Taxifahrer gearbeitet habe. Der mutmaßliche Täter soll den Wagenschlüssel verlangt haben und als sich das Opfer geweigert habe diesen auszuhändigen, soll er zur Pistole gegriffen haben.
Einen weiteren Mord soll es am selben Tag gegen 21.30 Uhr auf der Farm Garib nahe Dordabis gegeben haben. Ein 21-Jähriger soll einen Gleichaltrigen mit einem Messer in die Brust gestochen haben. Das Opfer sei am Tatort verstorben. Die Polizei vermutet, dass die beiden jungen Männer unter Alkoholeinfluss standen, als eine Uneinigkeit zum Streit führte. „Der Tatverdächtige wurde verhaftet und die Ermittlung dauert an“, so die Polizei.
Indes wurde am frühen Morgen des 25. Dezember im Windhoeker Stadtteil Wanaheda eine männliche Leiche mit einer Stichverletzung am Hals entdeckt. Am Tatort sei zudem die vermutete Tatwaffe, ein blutverschmiertes Messer, gefunden worden sein. „Der Tatverdächtige, ein 32-jähriger Namibier, hat sich den Behörden gestellt“, so die Polizei, die weiter in dem Fall ermittelt.
Ferner wurde in Rundu ein 41-Jähriger mehrmals mit einem Messer in den Rücken gestochen und sei am Tatort seinen Verletzungen erlegen. Die Tat ereignete sich gegen 4 Uhr in der Früh. „Das Motiv ist noch unklar und der Täter auf der Flucht“, erklärte die Polizei schriftlich.

Gleiche Nachricht

 

Dippenaar ohne Anwalt

vor 16 stunden | Polizei & Gericht

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Windhoek Antonia Joschko ist mehr als nur frustriert. Die 22-Jährige hat vor mehr als sechs Jahren während eines Namibia-Urlaubes ihre gesamte Familie verloren....

KORA-Vertrag „erzwungen“

vor 16 stunden | Polizei & Gericht

Von E. Smit und S.NoechelWindhoek Während Digu //Noabeb im Zeugenstand hinsichtlich des „KORA-Awards“-Prozesses vom Stafverteidiger James Diedericks verhört wurde, erklärte er, dass gemäß der...

Polizist verklagt Dienstherren

vor 16 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) - Ein Polizist, der vor drei Jahren wegen angeblicher Gewaltandrohung zu Lasten seiner Ehefrau vorübergehend festgenommen, aber nie angeklagt wurde, hat seine Dienstherren...

Taxifahrer greift mit Messer an

vor 16 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ste) - Während eines Wortgefechts soll ein Taxifahrer einen Mann aus Gobabis ernsthaft verletzt haben als er versuchte dem Letztgenannten die Kehle zu durchtrennen....

Fahndung dauert an

vor 16 stunden | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Bis zum gestrigen Redaktionsschluss hat die Polizei in der Erongo-Region noch keine Person im Zusammenhang mit den Mord an der Swakopmunder...

Klage nicht fallengelassen

vor 16 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (NMH/sb) - Die Anwältin Ingrid Husselmann, die für das Büro des namibischen Ombudsmannes tätig ist, hat gestern bestätigt, dass die Klage wegen Missachtung des...

Urteil: Swartbooi bleibt suspendiert

vor 16 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Die juristische Niederlage ergibt sich aus einem gestern ergangenen Urteil des Obergerichts. Darin weist Richter Kobus Miller einen Eilantrag der beiden...

Sioka missachtet Obergericht

vor 1 tag - 06 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (ste) - Das Büro des namibischen Ombudsmannes John Walters gab gestern bekannt, dass es am 28. April im Obergericht den Vorwurf der Missachtung des...

NIMT-Prozess verschoben

vor 1 tag - 06 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) - Weil ein Forensik-Experte aufgrund eines Todesfalls in der Familie gestern nicht vernommen werden konnte, muss die Staatsanwaltschaft in ihrer Beweisführung gegen den...

Wegen Corona keine Kaution

vor 1 tag - 06 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) - Die Kautionsverhandlung im Fall des namibischen Boxers Jonas Junias Jonas konnte gestern nicht wie erwartet vor dem Magistratsgericht in Swakopmund beginnen. Grund...