21 Januar 2020 | Polizei & Gericht

Polizei stellt Vieh- und Wilddiebe

Windhoek (cev) – Die Behörden konnten am vergangenen Wochenende nicht nur mehrere Viehdiebe und Wilderer festnehmen, sondern auch insgesamt 28 gestohlene Schafe lebend sicherstellen. Das geht aus dem aktuellen Kriminalbericht der Polizei hervor, der gestern in Windhoek veröffentlicht wurde.

In der Ortschaft Rehoboth wurden am Freitagabend gegen 19 Uhr drei Tatverdächtige im Alter von 21 bis 28 Jahren verhaftet, weil sie angeblich 16 Schafe gestohlen haben. Das Trio soll die Tiere von der Farm Vogelpan getrieben haben. „Die Schafe wurden dem rechtmäßigen Eigentümer überhändigt“, so die Polizei, laut der eine „intensive Suche“ zur Festnahme geführt.

Am gleichen Tag soll sich ein ganz ähnlicher Fall nahe der Siedlung Gibeon ereignet haben. Die Täter sollen zwölf Schafe von der Farm Heimat getrieben und mit den Tieren einer anderen Herde vermengt haben. „Die Tatverdächtigen wurden verhaftete und die Schafe sichergestellt“, so die Polizei.

Außerdem seien drei junge Personen im Alter von 16, 17 und 21 Jahren in Kamanjab verhaftet, weil sie ihrem Arbeitgeber angeblich eine Ziege gestohlen haben. Die Tatverdächtigen sollen das Tier geschlachtet und anschließend versucht haben, das Fleisch in der Ortschaft zu verkaufen. Andere Angestellten hätten sie beobachtet und dem Arbeitgeber gemeldet. „Das Fleisch konnte nicht sichergestellt werden“, erklärt die Polizei, die den Wert des Tieres auf 800 N$ schätzt.

Derweil berichtete die Presseagentur Nampa gestern von einem 20-Jährigen, der verhaftet wurde, weil er zusammen mit zwei weiteren Personen auf einer Farm westlich von Rehoboth ein Rind getötet haben soll. Das Fleisch des Tieres im Wert von 8000 N$ wurde sichergestellt, doch nach den anderen beiden mutmaßlichen Viehdieben werde noch gesucht.

Ferner vier Personen festgenommen, nachdem am Freitag auf der Farm Kronenhof südwestlich von Maltahöhe zwei Oryx-Antilopen im Wert von 8000 N$ ohne Erlaubnis erlegt wurden. „Das Fleisch wurde sichergestellt und vier Tatverdächtige im Alter von 40 bis 57 Jahren sind in Haft“, heißt es. Drei Verhaftete müssen sich der illegalen Jagd verantworten, während dem vierten unerlaubter Besitz von Wildfleisch vorgeworfen wird.

Darüber hinaus wurden ein zwei Jugendliche im Alter von 17 und 18 Jahren sowie eine 64-jähriger Mann verhaftet, weil sie angeblich einen Oryx gewildert haben. Die Tat soll sich auf der Farm Ondaura bei Kamanjab zugetragen haben. „In den Wohnungen der Tatverdächtigen wurde Fleisch gefunden“, so die Polizei. „Der Wert des Tieres wird auf 3000 N$ geschätzt.“

Gleiche Nachricht

 

Vergewaltigung in den Dünen

vor 7 stunden | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay (er/cev) - Eine 29 Jahre alte Frau aus Walvis Bay, die am Montag in die Dünen nahe der Stadt gebetet hat, wurde während...

Husab-Kläger feiern Teilerfolg

vor 1 tag - 28 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Rund 720 Angestellte der Husab-Mine haben sich die Hoffnung auf Auszahlung von ihnen angeblich zustehendem Überstundengeld bewahrt, nachdem das Obergericht einen Antrag...

60 Kisten Alkohol in Windhoek beschlagnahmt

vor 2 tagen - 27 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (fs/sb) - Die namibische Polizei hat in der Nacht zum vergangenen Montag im Windhoeker Stadtteil Pionierspark 60 Kisten Alkohol beschlagnahmt. Drei Verdächtigte wurden laut...

Einbrüche bereiten Sorge

vor 2 tagen - 27 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Von Clemens von Alten, WindhoekMit Sorge berichtet die Polizei in Windhoek von auffallend vielen Hauseinbrüchen am vergangenen Wochenende. „Selbst in den eigenen vier Wänden müssen...

Leichenfund gibt Rätsel auf

vor 2 tagen - 27 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Lêwater (er) - Die Polizei in der Erongo-Region steht vor einem Rätsel, nachdem sterblichen Überreste in der Wüste, auf der Farm Lêwater zwischen Uis und...

Zwei Suizide beschäftigen Erongo-Polizei

vor 3 tagen - 26 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay (er) • Die Polizei in der Erongo-Region untersucht zwei Selbstmorde, die jeweils in Swakopmund und Walvis Bay vermeldet wurden. Der Swakopmunder Fall...

Langes Wochenende fordert weitere Verkehrstote

vor 3 tagen - 26 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Windhoek (er) • Mindestens fünf Personen sind am langen Wochenende auf Namibias Straßen ums Leben gekommen. Zahlreiche Insassen wurden verletzt, darunter auch der Gouverneur der...

Baby in einer Latrine entsorgt

1 woche her - 22 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) - Eine 23-jährige Namibierin aus Swakopmund muss sich wegen Mordes sowie der Verheimlichung einer Geburt verantworten, nachdem sie scheinbar ein Frühchen in einer...

Streit um Zehner endet tödlich

1 woche her - 20 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek/Aranos/Tallismanus (cev) • Die Polizei hat einen 32-Jährigen verhaftet, der im Streit einen zwei Jahre jüngeren Mann erstochen haben soll. Auslöser der Tat war vermutlich...

Geld nach Transport gestohlen

1 woche her - 20 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) • Verbrecher haben am vergangenen Wochenende dicke Beute gemacht: Bei einem Einbruch im Windhoeker Stadtteil Suiderhof seien Wertsachen im Wert von über 150000...