16 September 2021 | International

Polizei ermittelt weiter

Großalarm an Hagener Synagoge

Hagen (dpa) - Nach dem Großeinsatz der Polizei vor der Hagener Synagoge gehen die Ermittlungen zu den Hintergründen am Donnerstag weiter. „Wir sind jetzt in besonders engem Kontakt mit der jüdischen Gemeinde. Die Menschen sind in Sorge“, sagte ein Polizeisprecher. Zugleich sei der Schutz des Gotteshauses verstärkt worden. Noch in der Nacht standen zwei Polizeiwagen vor dem Gebäude. Die Beamten waren mit Maschinenpistolen bewaffnet.
Am späten Mittwochnachmittag hatten starke Polizeikräfte die Synagoge abgeriegelt, nachdem es Hinweise auf eine „mögliche Gefährdungslage“ gegeben hatte. Die Straße in der Hagener Innenstadt, an der die Synagoge liegt, wurde in 250 Metern Abstand gesperrt. Zahlreiche Kräfte einer Einsatzhundertschaft seien im Einsatz gewesen.
Ein für Mittwochabend geplanter Gottesdienst zu Jom Kippur, dem höchsten jüdischen Feiertag, wurde kurzfristig abgesagt. Nachbarn, die im Umfeld zu ihren Wohnungen wollten, mussten ihren Personalausweis vorzeigen. Hundeführer mit mehreren Polizeihunden durchsuchten die Synagoge und das benachbarte Gemeindehaus, in dem auch eine Arztpraxis untergebracht ist. Sie fanden offensichtlich nichts in den Gebäuden.
An der Hagener Synagoge habe die Polizei keine Hinweise auf eine tatsächliche Gefährdung festgestellt, wurde noch in der Nacht mitgeteilt. Es lägen auch keine Hinweise vor, dass andere jüdische Gemeinden in Nordrhein-Westfalen gefährdet sein könnten.
Worin die mögliche Gefahr bestand, ob es möglicherweise eine Bombendrohung gegeben habe, teilte die Polizei nicht mit. Es werde weiter ermittelt, sagte der Polizeisprecher.
Es hat nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur mehrere Festnahmen gegeben. NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) hatte der dpa am Donnerstag zunächst nur die Festnahme eines Jugendlichen bestätigt. Über mehrere Festnahmen hatte zuvor der WDR berichtet.

Gleiche Nachricht

 

Prozess gegen Sekretärin im KZ Stutthof - 96-Jährige angeklagt

vor 23 stunden | International

Itzehoe (dpa) - Eine ehemalige Sekretärin im KZ Stutthof ist am Dienstag vor dem Landgericht Itzehoe wegen Beihilfe zum Mord in über 11 000 Fällen...

Frankfurter Buchmesse: Branche gibt sich zuversichtlich

vor 23 stunden | International

Frankfurt/Main (dpa) – Zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse zeigt sich die Branche optimistisch. „Mit der Corona-Pandemie haben wir einen der größten Stresstests der Geschichte souverän...

Liberia: Mann gibt gefundenes Geld zurück

vor 1 tag - 19 Oktober 2021 | International

Monrovia (dpa) – Ein 19-Jähriger ist für seine erstaunliche Aufrichtigkeit im westafrikanischen Liberia zum Nationalhelden gekürt und von Präsident George Weah ausgezeichnet geworden. Emmanuel Tuloe,...

Polens Regierungschef: Kompetenzen der EU haben ihre Grenzen

vor 1 tag - 19 Oktober 2021 | International

Straßburg (dpa) - Polens Regierungschef Mateusz Morawiecki hat im Europaparlament ein Urteil des polnischen Verfassungsgerichts verteidigt, das den Vorrang von EU-Recht infrage stellt. „Die Kompetenzen...

Bund Deutscher Karneval hofft auf Session wie vor Corona

vor 1 tag - 19 Oktober 2021 | International

Bexbach (dpa) - Nach einem Jahr Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie hofft der Bund Deutscher Karneval (BDK) für die bevorstehenden Session auf eine närrische Jahreszeit wie...

Als Reaktion: Russland stellt Arbeit seiner Nato-Vertretung ein

vor 1 tag - 18 Oktober 2021 | International

Moskau (dpa) - Als Reaktion auf entzogene Akkreditierungen für russische Diplomaten stellt Russland ab Anfang November die Arbeit seiner ständigen Vertretung bei der Nato in...

Ermittlungen gehen nach Hubschrauberabsturz mit drei Toten weiter

vor 1 tag - 18 Oktober 2021 | International

Buchen (dpa) - Nach dem Hubschrauberabsturz im Norden Baden-Württembergs wissen die Ermittler, um wen es sich bei den drei Opfern handelt. Die Männer seien nach...

Frauenärzte rufen Schwangere zur Grippeschutz-Impfung auf

vor 1 tag - 18 Oktober 2021 | International

Berlin (dpa) - Für Schwangere ist eine Impfung gegen Grippe in diesem Herbst laut Experten besonders wichtig. Nach der quasi ausgefallenen Welle vergangene Saison sei...

Ampel rückt näher

vor 1 tag - 18 Oktober 2021 | International

Von Deutsche Presse-AgenturBerlin Die FDP hat den Weg für Koalitionsverhandlungen mit der SPD und den Grünen freigemacht. Einen entsprechenden Beschluss fassten am Montag der Bundesvorstand...

FDP entscheidet über Koalitionsgespräche - Zank ums Finanzressort

vor 1 tag - 18 Oktober 2021 | International

Von Deutsche Presse-AgenturBerlin Drei Wochen nach der Bundestagswahl rüsten sich SPD, Grüne und Liberale für Koalitionsverhandlungen. Als letzte der drei Parteien will an diesem Montag...