25 April 2019 | Glosse

Politisch Freibeuter, Narren und Verbissene

Der Wika is grad so vorbei

Und weiter geht die Narretei

Omupräsidente !Ghôahesab Hage Gottfried Geingob hat in seinem Kabinett Maßnahmen ergriffen, die unter seinen stets gefeierten Vorgängern nich üblich, ja selbst undenkbar waren! Drei seiner Minister, denen er im Kabinettskarusell neue Amtsbereiche zugewiesen hat, hat er sowahr - wenn auch sachte - von der Anti-Korruptionskommission (ACC) beurteilen lassen: Oministeli !Ghôahesab Alpheus !Naruseb, Oministeli Omushamane Sacky Shangala sowie Oministeli Comräd Omutengwa Obed Kandjoze.

In selbiger Reihenfolge sind sie für folgende Amtsbereiche zuständig: Landwirtschaft (vorher Öffentliche Arbeiten und Transport), Justiz (vorher Regierungsanwalt) und Nationale Planung (vorher Bergbau und Energie). Im Februar 2018 hat Omupräsidente III sie in ihre neuen Bereiche eingewiesen, aber gleichzeitig von ihnen - please explain - Erklärungen über vermeintliche Korruption verlangt, die in den Zeitungen auf und ab breitgeschmiert wurde. Darunter befinden sich auch die Kosten für ein Gutachten über Genozid, das Omushamane Shangala noch als Regierungsanwalt aus London angefordert hatte: nämlich für 36 Mio. Nam-Dollar für eine englische Kanzlei, die auch mit Namibiern besetzt is. Die Vorwürfe gegen die drei Amtsträger sind noch nich ausgebadet, sagt die ACC. Na denn…

Pardon, noch ein Nachtrag

Die Frage steht noch an, inwiefern schaffen es Wika-Narren, andere Sprachgruppen als die Ovandoitjie, die auf Wellblechdeutsch Sprache morschen, über den Straßenumzug hinaus in das närrische Treiben einzubinden? Denn ein guter Karneval reißt Barrieren der Arroganz, der Humorlosigkeit und verkrampfter Vorurteile nieder.

Das is gelegentlich gelungen, wenn Anderssprachige und Leut mit dunklem Tähn bei den Bleichgesichtern bis auf der Narrenbühne und sogar bis in die Bütt hinein mitgemacht ham. Wenn Omupräsidente I, Comräd Omushamane Osema Shafiishuna Nujoma mit den Narren gefeiert hat (siehe Otjiperendero), dann wird es huka Zeit, dass die Tollitäten dem Altpräsidenten, Omupräsidente II, Comräd Hifikepunye (der Einzigartige) Pohamba und Omupräsidente III, !Ghôahesab Hage Gottfried Geingob, die Narrenkappe aufsetzen. Omushamane Pohamba hat´s besonders nötig, denn er scheint allzu sehr dem tierischen Ernst verhaftet zu sein. Aber selbst ein Apparatschik sollte das überwinden, am besten mit dem Karneval, wo zu lernen is, zuerst über sich selbst und dann auch über andere zu lachen- mit Herz.

Genau das hat vor Jahren - das muss schon im neuen SKW gewesen sein - Omutengwa Omundohotola Fanuel Tjingaete getan. Er stammt aus einem angesehenen Führerclan im Osten, spricht fließend Deutsch und führte den Saal zu schmunzelnder Stimmung: er trat auf und stellte sich vor als der große Herero-General. Manchen Herero is diese Leichtigkeit abhanden gekommen und is dafür verkrampfte Erbitterung eingetreten. Genau an dieser Verbitterung delektieren sich etliche superteutonische Historiker, Politiker, Soziologen und Menschenrechtler in und aus Übersee, wenn se tierischen Ernst schüren und im eigenen Saft schmoren.

Jesslaik, ham die Probleme! Auf solche Narren sollste nich hoffen, nich harren.

BU Nujoma



Mit der Unabhängigkeit is der Windhoeker Karneval (Wika) vor knapp 30 Jahren auch souveräner geworden. Omupräsidente I, die Speerspitze der Nation, Omushamane Comräd Osema Shafiishuna Nujoma hat das Wort, derweil sein Protokollchef und Adjutant, rechts mit Affenschaukel, ihm das Mikrofon hält. Der Elferrats-Chef Gerd Vogel, links, steht muhts schon mit dem Karvevalshelden -Orden für Omupräsidente I bereit. Altkarnevalisten werden etliche Gesichter des Elferrates im Hintergrund erkennen, die Omushamane Nujoma bis heute überlebt hat. Otjiperendero: Archiv Okuranta jojindoitjie

Gleiche Nachricht

 

Die zeigen mit dem Finger aufeinander

vor 5 tagen - 16 August 2019 | Glosse

Am Wendekreis des Steinbocks – heute mit Klatsch und Skinderei! Es geht um den Schlagabtausch, um das Hickhack zwischen dem begabten, ja charismatischen Redner Joseph...

Wurmrindenbaum und seine Vögel sind optimistisch

1 woche her - 08 August 2019 | Glosse

Wenn direkt am Wendekreis des Steinbocks und südlich davon im Lande der Bravourösen noch so biekie Winter herrscht, macht sich ab Otjiwarongo und Waterberg gen...

Politiker mit und ohne Flunsch auf der Bühne

vor 2 wochen - 01 August 2019 | Glosse

Wir ham Meinungs- und Redefreiheit. Politiker ham das noch mehr . Und manche nutzen ihr Redetalent ganz geschickt und gezielt. In den vergangenen Tagen ham...

Keine Denkmäler, aber Merkmale in Otjiwarongo

vor 3 wochen - 25 Juli 2019 | Glosse

Gehste heute durch Ortschaften, deren Gründung in die Anfänge der Kolonialsiedlerzeit zurückreichen, müssen notgedrungen Veränderungen auffallen. Wandel und Veränderung, die sich entweder infolge deutsch-südafrikanischen und...

Zwischen Dürre, Depression & Wahlen kommt Stress auf

vor 1 monat - 18 Juli 2019 | Glosse

Im Wahljahr 2019 führt die Partei, die sich für die Größter aller Zeiten hält, im Parlament eine patriotische Bestandsaufnahme durch. Die Vordenker und Ideologen...

Elektronische Gemütsspizel und künstlicher Grips

vor 1 monat - 11 Juli 2019 | Glosse

Sowahr, das ham wir wrachtach nich erwartet. Dass Du nämlich künftig in Deiner Tjorrie, wenn Du am Lenkrad sitzt, elektronisch überwacht wirst. In diesem Fall...

Hängapps - hier und janz weit draußen

vor 1 monat - 04 Juli 2019 | Glosse

Die Fronten rundum den Verkauf des privaten Naturschutzgebietes und Touristenziels Erindi verhärten sich. Es geht um 71000 Hektar, manchmal heißt es auch 65 000 ha....

Einige Comräds ärgern sich über Betriebsvernichtung

vor 1 monat - 27 Juni 2019 | Glosse

Mach kein Fout, die Politiker, viel beschimpft und beskindert, können Dich wrachtach überraschen, manchmal wenigstens. Dabei musst aber prüfen, ob sie bei...

Überkandidelt - unser Staat der Bravourösen

vor 2 monaten - 20 Juni 2019 | Glosse

Wen wundert´s eigentlich, dass der Flamingo-Flieger Routen einkürzen und um nunmehr Milliarden erbetteln muss, wenn das Gouvernement von Comräd !Gôahesab Hage Gottfried Geingob sich sage...

Zwischen Existenz-Stress und Lichtblicken

vor 2 monaten - 13 Juni 2019 | Glosse

Zwischen kühl-kalten Nächten, wenn des Kreuz des Südens am Wendekreis des Steinbocks deutlich funkelt, und wohlig warmen Wintertagen könnte man die Existenznot der Dürre und...