30 November 2005 | Politik

Pohamba dankt den Deutschen

Berlin - Präsident Hifikepunye Pohamba sieht die Arbeit von Initiativen mit Namibia-Bezug als wichtigen Beitrag für den Aufbau des Landes. "Ohne Ihre Hilfe wären wir jetzt nicht da, wo wir sind", erklärte das Staatsoberhaupt am Dienstag im Schlosshotel Grunewald, wo sich Vertreter von einem Dutzend in Deutschland ansässigen Nicht-Regierungsorganisationen versammelt hatten, die auf verschiedenen Gebieten in Namibia aktiv sind.

Der Präsident zeigt sich sehr "dankbar für die Unterstützung, die wir von den Menschen in Deutschland bekommen" und sprach allen Ehrenamtlichen dafür seine Wertschätzung aus. Sie würden helfen, Probleme und Themen wie HIV/Aids, Bildung und Frauenförderung zu meistern. Bei dem Gedankenaustausch wurden die Initiativen kurz vorgestellt und konnten deren Vertreter ihre Sorgen und Wünsche ansprechen. So sagte Dr. Harald Grams von Hand in Hand for Children e.V., dass der Verein nach einem neuen Projekt in Namibia suche. Klaus Hess, Präsident der Deutsch-Namibischen Gesellschaft, wiederum wünschte sich Informationen über die Regularien der Landreform. Auch die Schwierigkeit bei Anträgen für befristete Beschäftigung von Helfern vor Ort wurde angesprochen. Hier versprach Pohamba, sich der Sache anzunehmen. "Wir kümmern uns darum und haben das Thema bereits im Kabinett diskutiert", sagte er. Das Staatsoberhaupt räumte ein, dass Namibia mehr ausgebildete Leute brauche, die ihr Wissen anderen Menschen vermitteln sollen.

Gleiche Nachricht

 

Mayeyi erkennen neue Grenze zu Botswana nicht an

vor 10 stunden | Politik

Windhoek (bw) - Drei Jahre nachdem Namibia und Botswana einen neuen Grenzvertrag unterzeichnet haben, beschwerte sich nun die Mayeyi-Stammesbehörde in der Sambesi-Region, dass sie über...

Weiterhin schwere Dürre in der Kunene-Region

vor 10 stunden | Politik

Windhoek (NAMPA/km) - Eine neueste Auswertung in der Kunene-Region hat ergeben, dass auch die jüngste Regenfälle keine Erleichterung der Trockenheit gebracht haben. Das teilte Regionalvertreter...

Arbeit für „Struggle Kids“

vor 10 stunden | Politik

Windhoek (NAMPA/km) - Der Bürgermeister von Ondangwa, Paavo Amwele, hat 38 sogenannten „Struggle Kids“ Arbeit beschafft. Sie hatten zwei Monate lang vor dem Büro des...

Urteil im Cloete-Prozess im November erwartet

vor 10 stunden | Politik

Windhoek (NMH/km) - Die Anhörungen im Prozess der Transgender-Frau Mercedez Cloete, die angibt, vor vier Jahren von einem Polizisten brutal angegriffen worden zu sein, wurden...

Genozid-Aussöhnung bald vollends abgeschlossen?

vor 1 tag - 17 Mai 2021 | Politik

Windhoek (sb) - In Namibia wurde gestern vielerorts ganz genau hingehört, nachdem deutsche Medien zuvor bekanntgegeben hatten, dass sich die Bundesrepublik Deutschland und Namibia auf...

Genozid: Wende im Rahmenabkommensstreit

vor 1 tag - 17 Mai 2021 | Politik

Windhuk/Johannesburg (dpa) • •Nach jahrelangen Verhandlungen zur Aufarbeitung der deutschen Kolonialzeit haben sich die Bundesrepublik und Namibia laut Deutschlandfunk auf ein Rahmenabkommen geeinigt. Ueriuka Tjikuua...

Ugandas Wahl keine namibische Angelegenheit

vor 4 tagen - 14 Mai 2021 | Politik

Windhoek (NAMPA/km) - Vizepräsident Nangolo Mbumba hat Namibia darauf hingewiesen, dass Uganda ein souveräner Staat sei und es daher nicht Namibias Angelegenheit sei, zu beurteilen,...

Mexikanische Staatsbürgerschaft für Lühl/Delgado-Kinder

vor 4 tagen - 14 Mai 2021 | Politik

Windhoek (sno) – Das namibische Innenministerium hat dem ersten Lühl/Delgado-Kind Yona (2) einen braunen Pass ausgestellt, damit es nach Südafrika reisen kann, um einen Antrag...

NBC fordert Rauswurf des Managements

vor 4 tagen - 14 Mai 2021 | Politik

Windhoek (km) • Die Namibia Broadcasting Corporation (NBC) hat erneut vor dem Parlament gestreikt. Einer der Streikenden sagte gegenüber der AZ, man könne nicht akzeptieren,...

Namibia verurteilt Gewalt

vor 6 tagen - 12 Mai 2021 | Politik

Windhoek (Nampa/sno) - Die namibische Regierung hat die möglichen Zwangsräumung von palästinensischen Familien sowie die generelle Gewalt, welche die israelische Polizei in den vergangenen Tagen...