03 Dezember 2020 | Ministerium

Pinehas als Befehlshaber bestätigt

Chef der namibischen Streitkräfte erkennt Disziplinlosigkeit und Probleme

Obwohl er bereits seit März 2020 im Amt des Befehlshabers der namibischen Streitkräfte bestätigt wurde, konnte der Chef der NDF erst jetzt, nach Beendigung der strengen Covid-19-Massnahmen, amtlich während einer großangelegten Militärparade den Marschallsstab von Präsident Hage Geingob überreicht bekommen.

Von Frank Steffen, Windhoek

Im Vorjahr war der damals amtierende Oberbefehlshaber der namibischen Verteidigungskräfte, Flugmarschall Martin Pinehas, durch seine Ankündigung aufgefallen, die Namibia Defence Force (NDF) infolge von angeblichen Drohungen gegen Präsident Hage Geingob in den höchsten Bereitschaftszustand versetzt zu haben. Gestern - genau ein Jahr später - wurde er während einer großangelegten Militärparade in Windhoek in dem Amt als Befehlshabers der NDF bestätigt.

Die Armee hatte sich im Vorfeld nicht über den Grund für die Parade äußern wollen, doch gestern wurde bekannt, dass Pinehas nachträglich als Befehlshaber bestätigt werden sollte. Er hatte diesen Posten in der Zeit der COVID-19-Ausgangsperren übernommen.

Abgesehen von einer maßgeblichen Präsenz der namibischen Heerführer wohnten auch der Oberste Befehlshaber der Verteidigungskräfte, Präsident Hage Geingob, sowie Vize-Präsident Nangolo Mbumba, die Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila und Vize-Premierministerin Netumbo Nandi-Ndaitwah der Parade bei. Ebenfalls anwesend war der Befehlshaber der namibischen Polizei, Generalmajor Sebastian Ndeitunga.

„Am Anfang meiner zweiten Amtszeit als Präsident habe ich Änderungen an der Zusammensetzung unserer Regierung vorgenommen, worunter die Ernennung von Ministern und Beamten sowie die Zusammenlegung einiger Ministerien und Abteilungen, um die Effizienz zu straffen und zu verbessern. Zu diesen strukturellen Veränderungen gehörte die Integration der Veteranen, die vorher unter dem Präsidentenbüro ressortierten, in das Verteidigungsministerium“, erklärte Geingob. Er habe im Verteidigungsministerium einen neuen Minister sowie stellvertretenden Minister und Staatssekretär ernannt. Martin Pinehas habe die Nachfolge von General John Mutwa als Chef der Verteidigungskräfte angetreten, nachdem dieser am 30. März 2020 in den Ruhestand getreten war.

Pinehas Ist 1962 in Ondangwa geboren und begann seine militärische Laufbahn als Kadet in Kuba, bevor er als Kampfflieger in Libyen ausgebildet wurde. Nach der Unabhängigkeit war er einer der Mitbegründer der namibischen Luftwaffe, derer Chef er später wurde. Er dankte zwar seinen Vorgängern, räumte aber ein, dass er mit Herausforderungen kämpfe, worunter die Tatsache, dass die Führungsspitze veralte, aber auch mangelnde Disziplin, dem Mangel an Mitteln für Entwicklung und Forschung, ungesunde politische Einflüsse unter den Soldaten und unzureichende Finanzierung dieser Industrie. Zuletzt monierte er das schwache Verhältnis zwischen Militär und Zivilgemeinschaft.

Gleiche Nachricht

 

Steueragentur NamRA wird aktiv

vor 2 wochen - 09 April 2021 | Ministerium

Von Frank SteffenWindhoek Am Mittwoch wurde die seit langem anvisierte, unabhängige namibische Steuereintreibungsagentur amtlich eingeführt. Das namibische Staatsoberhaupt Hage Geingob gab dazu bekannt: „Jetzt, wo...

Calueque-Kanal renoviert

vor 2 monaten - 15 Februar 2021 | Ministerium

Von Frank SteffenWindhoek/Oshakati Als erstes soll der Calueque-Kanal auf der Strecke von der Omahenene-Grenze bis auf die Höhe des Olushandja-Dammes teilweise neu gebaut und andererseits...

Gerichte nehmen Arbeit auf

vor 2 monaten - 11 Februar 2021 | Ministerium

Windhoek (Nampa/ste) • Gestern nahmen die namibischen Gerichte amtlich ihre Tätigkeit für das Rechtsjahr 2021 auf. Ähnlich der Parlamentseröffnung am Tag zuvor, verlas das namibische...

Staat kann sich Verkleinerung nicht leisten

vor 2 monaten - 09 Februar 2021 | Ministerium

Windhoek (NMH/ste) - Aufgrund fehlender Mittel ist es der namibischen Regierung momentan nicht möglich die Zahl der Staatsbeamten zu vermindern. Seit dem Jahre 2016 hat...

Wildschutzstrategie bis 2026

vor 2 monaten - 05 Februar 2021 | Ministerium

Von Frank Steffen, Windhoek Der Minister für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus (MEFT), Pohamba Shifeta, präsentierte gestern sichtlich zufrieden einen kurzen Rückblick auf die Zeit 2015...

Neckartal nicht in Gefahr

vor 3 monaten - 21 Januar 2021 | Ministerium

Von Frank Steffen, Windhoek Kurz bevor die sogenannte Bogengewichtsmauer des Neckartal-Dammes, der jetzt als Talsperre den Fischfluss etwa 200 Kilometer südlich des Hardap-Dammes zum zweiten...

Imalwa bleibt im Amt

vor 4 monaten - 22 Dezember 2020 | Ministerium

Windhoek (ste/NMH) - Beobachter wie IPPR-Direktor Graham Hopwood und der politische Analyst Ndumba Kamwanyah sind der Meinung, dass die Wiederernennung von Martha Imalwa als Generalstaatsanklägerin...

Deutschland unterstützt Bau auf Osona-Militärbasis

vor 4 monaten - 14 Dezember 2020 | Ministerium

Der deutsche Botschafter für Namibia, Herbert Beck, übergab in der vergangenen Woche offiziell das „Central Mission Support Element“ (CMSE) der Militärschule auf dem Osona-Militärstützpunkt an...

Namibische Armee nimmt formelle Wachablösung vor

vor 4 monaten - 03 Dezember 2020 | Ministerium

Der namibische Präsident, Hage Geingob hatte im März 2020 nicht nur einen neuen Verteidigungsminister, Vize-Verteidigungsminister und Staatssekretär ernannt, sondern auch einen neuen Chef der namibischen...

Militärparade in der Hauptstadt

vor 4 monaten - 02 Dezember 2020 | Ministerium

Laut einer Presseerklärung des namibischen Verteidigungsministeriums macht das namibische Militär heute Geschichte, wenn um 9 Uhr morgens ein Wachwechsel in Form einer Parade auf Brigaden-Ebene...