09 Mai 2017 | Sport

Pfeifer räumt alle drei Meistertitel ab

Harmse und Stone siegen bei den Damen - SFC richtet im Juli den Afrika-Cup aus

Namibias Eisstockschützen haben zum zehnten Mal ihre nationalen Champions ermittelt. Ausgetragen wurden die Wettkämpfe beim Swakopmund FC, wo der Top-Akteur eine historische Ausbeute erzielte. Mitte dieses Jahres misst sich in der Küstenstadt die kontinentale Elite des Präzisionssports.

Von Robby Echelmeyer, Swakopmund

Der Verband der namibischen Eisstockschützen (IAN) veranstaltete am 22. April die zehnte Auflage seiner nationalen Meisterschaft. Zwei Vereine aus Windhoek und der gastgebende Swakopmund FC (SFC) bildeten das Teilnehmerfeld. Titel wurden in drei verschiedenen Kategorien (Zielschießen, Solo- und Mannschaftswettbewerb) vergeben. Bei den Damen kam allerdings kein Teamvergleich zu Stande, weil zahlreiche Spielerinnen urlaubs- und krankheitsbedingt nicht antreten konnten.

Zuerst stand in der SFC-Halle das Zielschießen auf dem Programm – eine technisch anspruchsvolle Disziplin, die auch bei Weltmeisterschaften zum Hauptprogramm gehört. In der Herren-Konkurrenz siegte Detlef Pfeifer vom Windhoek Bowling Club (WBC) mit 238 Punkten deutlich vor Vereinskollege Jessaya Mweshipopya (217). Den dritten Platz sicherte sich Johannes Stone (211) von den SFC Desert Shooters.

Bei den Damen gelang Cornelia Harmse (Cazadores) mit starken 239 Zählern eine erfolgreiche Titelverteidigung. Komplettiert wurde das Podest jeweils mit großem Abstand von zwei SFC-Sportlerinnen: Natalia Stone (202) landete auf Rang zwei, gefolgt von der amtierenden Afrikameisterin Christiane Beulker (172).

Die Auftritte der führenden Zielschützen waren bemerkenswert. Erstmals in der Geschichte dieser Veranstaltung kamen alle drei Top-Herren auf ein Ergebnis von mehr als 200 Punkten. Doch auch die Damen lieferten sich ein hochklassiges Kräftemessen, bei dem das Spitzenduo die magische Grenze knackte.

Im Solowettbewerb, bei dem jeder Akteur mit vier Stöcken spielt, konnte sich ebenfalls Pfeifer durchsetzen. Das Endspiel gegen Mweshipopya gewann er klar. Für den Routinier war es der bereits fünfte Titelgewinn in dieser Disziplin. Stone brachte indes mit einem Erfolg im Spiel um Platz drei gegen SFC-Kollege Sven Höritzauer seine zweite Bronzemedaille des Tages unter Dach und Fach.

Die Damen spielten ihre Siegerin im Gruppenmodus aus. Dabei entwickelte sich ein spannendes Kopf-an Kopf-Rennen zwischen Harmse und Stone. Am Ende jubelte die Lokalmatadorin Stone (Punkte: 6:2, Zählerdifferenz: +39), die mit einem denkbar knappen Vorsprung vor ihrer Cazadores-Rivalin Harmse (6:2, +38) triumphierte. Bronze ging auch hier an Beulker, die zwei ihrer vier Begegnungen gewann.

Im Teamwettbewerb der Herren trat eine neuformierte Mannschaft aus der Hauptstadt unter dem Namen Spielgemeinschaft Windhoek gegen die im Vorjahr zweitplatzierten Desert Shooters an. Die Swakopmunder holten den ersten Satz, verloren aber letztlich 1:2 und mussten sich erneut mit Silber begnügen. Pfeifer und Mweshipopya, der talentierte WBC-Youngster Erastus Iileka sowie Cobus Harmse von den Cazadores führten die SG Windhoek auf das oberste Treppchen. Durch den Gold-Coup in der Königsdisziplin kürte sich Pfeifer zum ersten Spieler, der bei namibischen Meisterschaften im Eisstockschießen alle drei Titel abgeräumt hat.

Wie der Verband am vergangenen Wochenende verkündete, wird er am 22. Juli in der SFC-Halle den Afrika-Cup 2017 ausrichten. Bei der siebten Auflage findet die Kontinentalmeisterschaft somit erstmals an der Küste statt. Medaillen gibt es dort bei den Damen und Herren im Zielschießen und im Teamwettbewerb zu gewinnen.

Gleiche Nachricht

 

Fall Peng Shuai: WTA setzt Turniere in China aus

vor 1 tag - 02 Dezember 2021 | Sport

Berlin (dpa) - Aufgrund der Situation um die Tennisspielerin Peng Shuai hat die Damen-Tennis-Tour WTA alle Turniere in China und Hongkong ausgesetzt. Dies gab WTA-Chef...

Mehr Platz für Jogger und Fahrradfahrer

vor 1 tag - 02 Dezember 2021 | Verkehr & Transport

Swakopmund (er) • Der Swakopmunder Gehweg am Strand misst insgesamt acht Kilometer und führt nun vom Aquarium nahe der Swakop-Riviermündung bis zum Einkaufzentrum Platz am...

Schwimmer sorgen für rekordreichen Abschluss

vor 2 tagen - 01 Dezember 2021 | Sport

Namibias Schwimmer haben zum Saisonfinale noch einmal brilliert. Insgesamt sieben Rekorde sind seit Samstag Geschichte, beziehungsweise haben neue Namensgeber. Herausragend war die Leistung von Oliver...

Golfen für den guten Zweck

vor 3 tagen - 30 November 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Insgesamt 527 Golfer(innen) haben bei der diesjährigen Wohltätigkeitsserie „Nedbank for Autism Series“ über das Jahr verteilt 228200 Namibia-Dollar eingespielt. Bei der Serie,...

Tennis-Herren bereiten sich auf Briten vor

vor 3 tagen - 30 November 2021 | Sport

Innsbruck (dpa) - Das deutsche Davis-Cup-Team blickt dem Viertelfinale gegen Großbritannien optimistisch entgegen. „Wir müssen versuchen, unsere Leistung zu bringen. Dann haben wir, glaube ich,...

„Eine Wahnsinnsleistung“

vor 3 tagen - 30 November 2021 | Sport

Houston (dpa) - Der aktuell verletzte deutsche Tischtennis-Star Dimitrij Ovtcharov hat die Leistung seines Freundes und Nationalmannschaftskollegen Timo Boll bei den Weltmeisterschaften in Houston gewürdigt....

Dauerthema Corona

vor 3 tagen - 30 November 2021 | Sport

Von Ulrike John, dpa Berlin Eine Woche Vorfreude auf den deutschen Clasico? Von wegen. Corona bestimmt das Geschehen im Fußball. Es werden Entscheidungen erwartet, ob...

Nicht alle halten Verbot ein

1 woche her - 25 November 2021 | Verkehr & Transport

Seit knapp einer Woche sind Lastkraftwagen und Busse mit einem Gewicht von mehr als fünf Tonnen auf der Fernstraße B2 zwischen Swakopmund und Walvis Bay...

Building Namibia our own way

1 woche her - 24 November 2021 | Verkehr & Transport

Yochanaan Coetzee Namibia’s housing backlog is estimated to be at 300 000 units, with 84 000 of that occurring just in Windhoek. The...

Namibias erster Ultimate Frisbee Verein sucht neues Trainingsfeld in...

1 woche her - 24 November 2021 | Sport

Ihnen steht der vorerst letzte Trainingstag bevor. Die Spieler von „Windhuckers Ultimate“, Namibias erstem Ultimate Frisbee Verein, blicken der Sommerpause entgegen. Zugleich bangen sie um...