27 Februar 2020 | Lokales

Person im Swakop-Rivier vermisst – Dämme steigen weiter

Swakopmund (er) • Eine Person wurde am gestrigen Morgen von reißenden Wassermassen im Swakop-Rivier etwa zehn Kilometer südlich von Okahandja weggerissen – eine umfangreiche Suchaktion war bis Redaktionsschluss ohne Erfolg. Wie die Polizei mitteilte, wollten drei Personen das Rivier zu Fuß durchqueren. „Zwei Personen konnten noch rechtzeitig von Zuschauern gerettet werden“, heißt es.

Indes haben bis zum gestrigen Mittag sieben Dämme erneut Zufluss verzeichnet. Laut dem Wasserversorger NamWater war der Hardap-Damm am Morgen (8 Uhr) zu 26,1 Prozent gefüllt, während weiterhin Wasser in den Damm fließe. Auch der Von-Bach-Damm hat geringen Zulauf bekommen und war gegen Mittag zu 89 Prozent gefüllt (Vortag: 88,8 %).

Weiteren Zulauf haben die Dämme Swakop-Pforte (40,5%), Omatako (37%), Otjivero-Haupt (12,8%), Oanob (52,8%) und Naute (80,7%) verzeichnet. Laut dem hydrologischen Dienst von Namibia führen die Riviere Omatako, Swakop, Omaruru, Kuiseb und Fischfluss noch immer Wasser. Bei der Wüstenforschungsstation Gobabeb ist Wasser aus dem Kuiseb-Rivier zum Sonnuntergang am Dienstag angekommen.

Darüber hinaus steigen die Pe­gel sämtlicher Flüsse im Landesnorden weiter rasant an. Laut dem hydrologischen Dienst des zuständigen Ministeriums ist der Okavango binnen 24 Stunden um 17 Zentimeter gestiegen, weshalb weiterhin eine Hochwasser-Warnung gilt.

Indes werden hunderte Besucher über die nächsten Tage auf der Farm Sandhof nahe Maltahöhe erwartet, wo Lilien in voller Blüte stehen. „Dieses Mal ist es was ganz Besonderes, weil es seit mehreren Jahren nicht so viel geregnet hat“, sagte Oliver Morgan von der Farm gestern im AZ-Gespräch.

Die als Sandhof-Lilien bekannten Blumen locken Besucher aus aller Welt. Sie kommen in einem etwa 700 Hektar großen Vlei auf der Farm vor – dafür muss es aber zuvor gut geregnet haben. Allerdings ist die Blüte von kurzer Dauer, da die Blumen nach wenigen Tage verwelken. Laut Morgan können Besucher die Blumen bis Sonntag bestaunen. „Die Pfanne ist diesmal richtig voll“, sagte er.

Gleiche Nachricht

 

Pandemie: Coronakrise trifft Autowächter schwer

vor 16 stunden | Lokales

Zahlreiche Swakopmunder Autowächter haben einen deutlichen Einbruch bei den täglichen Einnahmen erfahren. Thomas, auch bekannt als „Langman“, schaut nach den Fahrzeugen in der Swakopmunder Sam-Nujomas-Avenue....

Grenzverkehr nicht zu verhindern

vor 1 tag - 08 April 2020 | Lokales

Windhoek/Katima Mulilo (NMH/cev) – Seit die Grenzen im Zuge der Covid-19-Pandemie so gut wie geschlossen wurden, hat der illegale Grenzverkehr in der Sambesi-Region zugenommen. Es...

Geingob ruft zum Beten auf

vor 1 tag - 08 April 2020 | Lokales

Windhoek (sb) • Im Zuge der zurzeit herrschenden COVID-19-Pandemie hat der namibische Präsident, Hage Geingob, den 8. April zum nationalen Gebetstag erklärt. Alle Christen in...

Feuerbestattung lokal ausgeführt

vor 1 tag - 08 April 2020 | Lokales

Von Jana-Mari-Smith & Frank SteffenWindhoek Als Teil der Verkündung der Notmaßnahmen im Kampf gegen den COVID-19-Virus, hatte der Staat angekündigt, dass vorerst zu allen Beerdigungen...

Keine Regendaten für März

vor 2 tagen - 07 April 2020 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund„Es ist unmöglich, Niederschlagsdaten von Regierungsinstitutionen einzusammeln“, teilte das Wetteramt jetzt schriftlich mit und begründet dies mit der COVID-19-Pandemie und der in...

„Dein Ball für Namibia“ unterstützt nicht nur Sport

vor 2 tagen - 07 April 2020 | Lokales

Mit dem Projekt „Dein Ball für Namibia“ soll eigentlich der namibische Jugendfussball unterstützt werden. Doch angesichts der COVID-19-Pandemie wollen die Organisatoren auch Bedürftigen mit Sachspenden...

Avis begrenzt Zahl der Besucher

vor 3 tagen - 06 April 2020 | Lokales

Windhoek (cev) • Angesichts der Maßnahmen zum Kampf gegen die COVID-19-Pandemie sind auf dem Parkplatz des Windhoeker Avis-Damms nur noch zehn Fahrzeuge erlaubt. Das teilte...

Rückholaktion in Namibia abgeschlossen

vor 3 tagen - 06 April 2020 | Lokales

Windhoek (cev) • Während in Südafrika die Rückholaktion gerade anläuft, ist am Samstag der letzte Flieger mit vor allem deutschen, aber auch anderen europäischen Staatsbürgern...

Langsamer Dienst empört Rentner

vor 6 tagen - 03 April 2020 | Lokales

Swakopmund/Walvis Bay (NMH/er) • Hunderte Pensionäre aus Walvis Bay haben sich gestern Morgen vor dem örtlichen Büro der Nampost vergesammelt und dort verzweifelt auf ihre...

Strandbesuche sind nicht erlaubt

vor 6 tagen - 03 April 2020 | Lokales

Swakopmund (er) • In Swakopmund wurden einige Personen daran gehindert, während der Ausgangsbeschränkung körperlich in Bewegung zu bleiben: Surfer wurden aus dem Wasser geordert und...