05 Mai 2021 |

Pensionärin angegriffen

SRA: „Wir leben in gefährlichen Zeiten“

Swakopmund (er) - Zwei Wochen nach dem Überfall und der Ermordung der deutschsprachigen Swakopmunder Seniorin Irene Lohmeier (82) wurde noch keine Verdächtiger gefasst. Seither wurde aber eine weitere Seniorin in ihrer Wohnung angegriffen. Die Swakopmunder Nachbarschaftswache (SNW) ruft Einwohner erneut auf: „Diese Vorfälle nehmen zweifellos zu und wir müssen uns um alle älteren Einwohner kümmern.“

Wie die SNW jetzt mitteilte, ereignete sich der jüngste Angriff auf eine Seniorin in der Libertina-Amathila-Straße. Die Pensionärin sei am vergangenen Samstag gegen 11.30 Uhr in ihre Garage bei einem Häuserblock gefahren, als ein unbekannter Mann sie überrascht habe. „Er hat sie auf den Boden ‚geworfen‘ und versucht, sie mit einem Stück Seil zu fesseln, aber sie hat laut geschrien. Der Täter ist daraufhin geflohen und hat die Garagentür hinter sich geschlossen“, heißt es. Obwohl Mitglieder der Nachbarschaftswache wenige Minuten nach dem Vorfall vor Ort gewesen seien, hätten sie den Verdächtigen nicht aufgespürt. Nichts sei gestohlen worden.

Indessen hat die SNW mehr Details über den Mord an Lohmeier veröffentlicht. „Sie wurde in ihrer Wohnung überrascht, nachdem die Täter durch ein offenes Fenster Zugang zur Wohnung bekommen haben. Die gewalttätigen Einbrecher haben sie geschlagen und ermordet, bevor sie mit ihrer Beute geflohen sind“, heißt es. Die Nachbarschaftswache spricht der Familie ihr Beileid aus: „Das Opfer ist die Mutter eines unserer Mitglieder, das, wie wir anderen auch, viele Nächte damit verbringt, unsere Einwohner zu schützen.“

Angesichts der steigenden Kriminalität hat auch die Swakopmund Residents Association (SRA) Einwohner aufgerufen, zusammenzuarbeiten: „Wir leben in gefährlichen Zeiten und wir sollten besonders wachsam sein, um nicht nur uns selbst, sondern auch unsere älteren Nachbarn, zu schützen.“

Gleiche Nachricht

 

COVID-19-Schnellteste kurz vor Windhoek - Sorge um Corona-Varianten

vor 13 stunden | Gesundheit

Windhoek (AZ/NMH/km) - Gestern eröffnete Gesundheitsminister Kalumbi Shangula amtlich die beiden Schnellteststationen, die ab sofort Reisenden an den Straßensperren von Rehoboth nach Windhoek sowie von...

Staatskrankenhaus erhält Waschmaschinen

vor 13 stunden | Gesundheit

Nach elf Jahren ohne funktionierende Waschmaschinen hat Jose Bastos von Emeritus Fishing dem Staatskrankenhaus von Walvis Bay Maschinen im Wert von über einer Millionen N$...

Managerstreit beim NBC

vor 13 stunden | Lokales

Von Stefan Noechel In einer Pressemitteilung der Rundfunk- und Fernsehanstalt (NBC) vom 7. Mai ruft das Direktorium und der Vorstand zu einem Ende des Streiks...

Startschuss für Ernährungsprogramm

vor 13 stunden | Lokales

Windhoek (Nampa/cr) - Der Landwirtschaftsminister, Calle Schlettwein, gab am Donnerstag in Windhoek den Startschuss für das Programm „Stärkung der namibischen Nahrungsmittelsysteme“. Das Programm zielt darauf...

Weitere Anklagepunkte erhoben

vor 13 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (NMH/sb) - Gegen Harvey Boulter, der wegen des Mordes an seinem Vorarbeiter Gerhard van Wyk angeklagt ist, wurden drei zusätzliche Anklagepunkte erhoben. Das Gericht...

Missbrauch und Entführung gemeldet

vor 13 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek/Mariental (sb) - Die namibische Polizei hat in ihrem Wochenendbericht bekanntgegeben, dass am Samstag eine 39-jährige Frau vergewaltigt wurde. So soll das Opfer zusammen mit...

Neue Siedlung für die Bewohner von Gereres

vor 13 stunden | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/km) - Der Stadtrat von Keetmanshoop hat bestätigt, dass die informelle Siedlung Gereres in den nächsten zwei Jahren ausgebaut und weiterentwickelt werden soll. Laut...

Rukambe will zurück zur ECN

vor 13 stunden | Politik

Windhoek (bw) - Der ehemalige Leiter der namibischen Wahlkommission (ECN), Joram Rukambe ist einer der 15 Bewerber, die Mitglied dieses Gremiums werden wollen. Gestern Morgen...

Zahlung an Air Namibia-Mitarbeiter geleistet

vor 13 stunden | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/sb) - Der Minister für Öffentliche Unternehmen (MPE), Leon Jooste, bestätigte, dass die Regierung einen Teil der 278 Millionen Namibia-Dollar gezahlt hat, die als...

Witwe von Mord-Opfer klagt

vor 13 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Der Etappensieg ergibt sich aus einem vor kurzem ergangenen Urteil der Richterin Eileen Rakow. Darin kommt sie zu dem Ergebnis, dass...