28 September 2020 | Gesundheit

Patienten alle aus einer Schule

Windhoek (ste) - Am Samstag hatte das namibische Gesundheitsministerium bekanntgegeben, dass sich aus 1075 analysierten COVID-19-Testen 83 als positiv herausgestellt hätten. Windhoek lag mit 16 Neuinfizierten nur an dritter Stelle. Das Bild änderte sich nochmals gestern, als Gesundheitsminister Kalumbi Shangula in seinem Tagesbericht 115 Neuinfizierte aus 920 Analysen bekanntgab. Diesmal stand Onandjokwe in der Oshikoto-Region mit 48 infizierten Personen an erster Stelle, gefolgt von Windhoek (Khomas) mit 37 Fällen und Swakopmund (Erongo) mit 13 Fällen - Walvis Bay verzeichnete nur einen neuen Patienten. Die restlichen Zahlen verteilten sich im Lande, nur Otjiwarongo vermeldet mit fünf neuen Fällen eine etwas höhere Zahl.

Der Minister wies auf die Risiken hin, die mit überfüllten Schülerheimen einhergingen und berichtete, dass die 48 Patienten aus Onandjokwe allesamt von derselben Sekundarschule stammen. Damit bestätigt sich die Sorge einiger Eltern, die sich über die überfüllten Schlafsäle der Schulen beschwerten (siehe Seite 3).

In Namibia verbleiben indessen 2137 Patienten aus 95894 vorgenommenen Testen, von denen 11033 Fälle positiv ausgefallen waren - 8776 Personen sind genesen, während insgesamt 120 Patienten bis her an COVID-19 oder damit in Verbindung zu bringenden Erkrankungen starben.

Gleiche Nachricht

 

COVID-19-Genesene nehmen zu

vor 4 tagen - 15 Oktober 2020 | Gesundheit

Windhoek (ste) - In dem täglichen Update des namibischen Gesundheitsministers, Kalumbi Shangula, gab dieser gestern bekannt, dass aus den gestern bekanntgewordenen 1133 Testresultaten, 69 positive...

Nur elf Corona-Neuinfektionen

vor 5 tagen - 14 Oktober 2020 | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - Die geringste Ziffer an COVID-19-Neuinfektionen seit etlichen Monaten hat Gesundheitsminister Dr. Kalumbi Shangula gestern bekanntgegeben. lediglich elf neue Virusfälle wurden landesweit bestätigt:...

Neuinfektionen im Gefängnis

vor 6 tagen - 13 Oktober 2020 | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - Gesundheitsminister Dr. Kalumbi Shangula hat das Management von Justizvollzugsanstalten aufgefordert, der Überlastung von Gefängnissen Aufmerksamkeit zu schenken und die Verbreitung von COVID-19...

Tourist mit COVID-19 infiziert

1 woche her - 12 Oktober 2020 | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - In Namibia wurden am Wochenende insgesamt 155 COVID-19-Neuinfektionen bestätigt: 48 am Freitag, 62 am Samstag und 45 am gestrigen Sonntag. Das teilte...

Abwärtstrend bei Neuinfektionen

1 woche her - 08 Oktober 2020 | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - Die Anzahl Neuinfektionen ist weiterhin auf einem Abwärtstrend. Gestern wurden von insgesamt 1 077 eingegangenen Proben das COVID-19-Virus bei 41 Stück nachgewiesen...

Impfstoff-Zulassung: Hundert Experten, Datenberge und ein Countdown

1 woche her - 07 Oktober 2020 | Gesundheit

Von Sandra Trauner, dpaLangen (dpa) - Für zwei Corona-Impfstoffkandidaten hat der Zulassungsprozess bei der europäischen Arzneimittelbehörde EMA bereits begonnen. Der Wirkstoff BNT162b2 des Mainzer Unternehmens...

Quarantäne für Namibier Pflicht

1 woche her - 07 Oktober 2020 | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - Alle Personen, die nach Namibia Reisen - mit Ausnahme von Touristen - unterliegen einer siebentägigen Quarantäne auf eigene Kosten. Dies brachte...

Todesziffer steigt auf 125

1 woche her - 06 Oktober 2020 | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - 28 Neuinfektionen, zwei COVID-19-Todesopfer: Namibia hat erstmals in drei Tagen zwei neue COVID-19-Todesopfer zu beklagen. Wie Gesundheitsminister Dr. Kalumbi Shangula gestern bekanntgab,...

COVID-19-Status ergibt keinen Sinn

vor 2 wochen - 05 Oktober 2020 | Gesundheit

Von Frank Steffen, Windhoek In der vergangenen Woche aktualisierte das Robert-Koch-Institut (RKI) in Deutschland die Risikoliste der Länder, für die eine Reisewarnung angebracht sei. Das...

Überfüllung wird zum Problem

vor 2 wochen - 02 Oktober 2020 | Gesundheit

Windhoek (sb) - Gestern wurden 108 neue COVID-19-Fälle in Namibia verzeichnet. Davon sind 17 Frauen und 91 Männer. Die Gesamtzahl der Neuinfektionen ist im Vergleich...