11 September 2020 | Bildung

Optimierung des Schulbetriebes

Schnellere Öffnung trotz Corona und Vermittlung arbeitsloser Lehrer

Schulen müssen nur noch wenige Tage schließen, wenn sie einen Corona-Fall verzeichnen. Das Bildungsministerium will auf diese Weise eine gewisse Normalität etablieren. Ein weiteres Problem, das zeitgleich in Angriff genommen wird, ist die Vermittlung einer Vielzahl arbeitsloser Lehrer.

Von NMH, Brigitte Weidlich und Steffi Balzar, Windhoek

Unterricht während der Corona-Pandemie und die damit verbundenen Schwierigkeiten sind die neue Norm, an die es sich zu gewöhnen gilt. So die Aussage des Pressesprechers des Bildungsministeriums, Absalom Absalom. „Wenn es an Schulen zu positiven Corona-Fällen kommt, müssen diese genau wie Institutionen und Unternehmen schließen, damit die betroffenen Räumlichkeiten desinfiziert werden können,“ sagte der Pressesprecher.

„Anfangs wurden Schulen bei Verzeichnung eines Falles für 14 Tage geschlossen. Das ist allerdings eher kontraproduktiv, denn der Präsenzunterricht hat für viele Schüler vor kurzem erst wieder begonnen und die Corona-Fälle nehmen landesweit immer noch zu“, so der Pressesprecher. Nun setze das Ministerium stattdessen auf die Ermittlung von Kontaktpersonen. „Zwei bis drei Tage nachdem die Kontakte getestet und ihr Ergebnis erhalten haben, können die Schulen wieder öffnen“, sagte er.

Landesweit kam es in den vergangenen Wochen besonders im Norden des Landes zu einigen Schulschließungen aufgrund von Corona-Fällen. „Ein Lehrer der trauriger Weise Anfang der Woche verstorben ist, wurde positiv auf das Virus getestet. Die betreffende Schule wurde daraufhin für eine Woche geschlossen“, sagte Salomo Tenga, Sprecher des Regionalrats der Kavango West-Region. In der Ohangwena-Region hätten drei Schulen aufgrund verzeichneter Fälle vorübergehend den Präsenzunterricht aussetzen müssen, bestätigte der Bildungsdirektor der Region, Isak Hamatwi, während Recherchen. In der Oshana-Region wurde laut der stellvertretenden Bildungsdirektorin, Hilma Nuunyango, dagegen nur eine Schule geschlossen.

Indessen hat das Bildungsministerium seine regionalen Direktorate angewiesen, freie Lehrstellen so möglich auch mit arbeitslosen Lehramt-Absolventen zu besetzen. Allerdings gibt es keine Bevorzugung, Bewerbungen werden wie üblich gehandhabt. Das teilte Ministerin Anna Nghipondoka am Mittwoch in einer ministeriellen Erklärung dem Parlament mit. Es gibt über 1 400 qualifizierte, aber arbeitslose Lehrer, hauptsächlich aufgrund von Fachspezialisierungen.

Die arbeitslosen Universitätsabsolventen hatten dem Bildungsministerium zu Jahresbeginn eine Bittschrift überreicht und eine Anstellung an staatlichen Schulen gefordert. Daraufhin habe das Ministerium eine Datenbank eingerichtet, um arbeitslose Lehrer zu erfassen, ebenso welche Fächer sie unterrichten können, so die Ministerin. Diese Datenbank werde inzwischen von den Bildungsdirektoraten in den Regionen genutzt, um die vakanten Lehrstellen mit arbeitslosen Lehramt-Absolventen zu besetzen. Das Ministerium beschloss außerdem, 60 Prozent der arbeitslosen Junglehrer für die Aufsicht nationaler Abschlussprüfungen zu engagieren, damit sie in der Zwischenzeit ein Einkommen erhalten, sagte Nghipondoka.

Es seien auch Verzögerungen bei der Einstellung von Lehrern erörtert worden. „Wir haben festgestellt, dass es in manchen Fächern ein Überangebot an Lehrern gibt, in anderen Fächern aber zu wenige. An manchen Regierungsschulen gibt es zudem nicht genügend Lehrer, die auch Aufgaben als Abteilungsleiter wahrnehmen können, “ so die Ministerin. Sie beklagte, dass manche junge Lehrer eine Anstellung ablehnen, sobald sie nach erfolgreichem Bewerbungsgespräch erfahren, dass sie an Schulen in entlegenen, ländlichen Gebieten unterrichten sollen.

Gleiche Nachricht

 

Schulen schließen im Dezember

vor 8 stunden | Bildung

Windhoek (sb) - Die Schulen schließen wie geplant im Dezember. Das gab das Bildungsministerium am vergangenen Freitag schriftlich bekannt. „Der letzte Schultag für Kindergärten und...

Teenager-Mord im Schülerheim

vor 5 tagen - 14 Oktober 2020 | Bildung

Swakopmund/Rehoboth (er) - Ein 14 Jahre alter Schüler einer Sonderklasse (Klasse 3) soll gestern in dem Schülerheim der St.-Joseph-Grundschule in Rehoboth einen 15-jährigen Mitschüler (Klasse...

NORED vergibt Stipendien an Studenten

1 woche her - 09 Oktober 2020 | Bildung

Ondangwa/Windhoek (Nampa/sb) - Der nördliche Elektrizitätsversorger NORED (Northern Regional Electricity Distributor) hat am Dienstag Stipendien im Wert von 270000 Namibia-Dollar an drei Studenten der Namibischen...

Deutsche Botschaft unterstützt AGdS und somit Studierende

1 woche her - 08 Oktober 2020 | Bildung

„Dieses Jahr unterschrieben Frau Ellen Gölz (M.), Geschäftsträgerin a.i. der Botschaft, und Hans-Joachim Böhme (r.), Vorsitzender der AGdS, einen Zuwendungsbetrag über 120675 N$ (circa 6350...

Gouverneurin ermutigt Schüler

1 woche her - 07 Oktober 2020 | Bildung

Windhoek (Nampa/sb) - Die Gouverneurin der Kharas-Region, Aletha Frederick, gab am Montag den Beginn der pädagogischen „Pep-Talk“- Initiative bekannt, die sich an die Schüler der...

Bedürftige Studenten erhalten mobile Datenträger

1 woche her - 06 Oktober 2020 | Bildung

Windhoek (sb) - Der Studentenfinanzierungsfonds (NSFAF) hat mit der Ausgabe mobiler Datenträger für bedürftige Studenten begonnen. Das gab der Geschäftsführer der NSFAF, Kennedy Kandume,...

UNICEF ruft zur Schulöffnung auf

vor 2 wochen - 29 September 2020 | Bildung

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) hat Regierungen, Eltern und Lehrer im östlichen und südlichen Afrika dazu aufgerufen, Schulen wieder zu öffnen, da dies sonst...

Etagebetten als Lösung für überfüllte Schülerheime

vor 3 wochen - 28 September 2020 | Bildung

Windhoek (NMH/sb) - Zahlreiche Eltern im zentralen Norden des Landes nahmen ihre Kinder wieder mit nach Hause, nachdem sie festgestellt hatten, dass diese sich auch...

Schulbesuch „ermutigt“

vor 4 wochen - 21 September 2020 | Bildung

Swakopmund/Windhoek (er) - Obwohl der Notzustand in Namibia vor wenigen Tagen beendet wurde, dürfen Schüler weiterhin von zu Hause lernen (LFH) - der Präsenzunterricht an...

Laptops für alle Studierende

vor 1 monat - 18 September 2020 | Bildung

Von Steffi Balzar, Windhoek Alle namibischen Studenten sollen Zugang zu Laptops und mobilen Daten erhalten. Das gab der Geschäftsführer der NSFAF, Kennedy Kandume, gestern in...