24 November 2021 | Lokales

Omeya-Auktion als „erfolgreich“ beschrieben

Rettungsplan zur Verhinderung einer möglichen Liquidierung

Um eine Liquidierung des Entwicklers von Omeya zu verhindern, ist ein Rettungsplan ins Auge gefasst, mit dem die Hausbesitzer jedoch teils nicht zufrieden sind. Die Abbezahlung der Schulden soll nicht über die Abgaben der Hausbesitzer, sondern unter anderem über die Profite der Auktion finanziert werden.

Von Augetto Craig und Katharina Moser, Windhoek

Das Auktionshaus der Omeya-Grundstücke, die vor kurzem zur Versteigerung freigegeben wurden, Aucor, hat sich zufrieden mit dem Ausgang der Auktion gezeigt. Unterdessen wurde Daniel Terblance zum Direktor der Omeya Homeowners Association (Ohoa) und der Omeya Golf and Residential Oasis (Ogro) ernannt. Dies geschah auf Bitten des größten Gläubigers von Omeya, Bank Windhoek, um das Unternehmen zu retten. Der ehemalige Vorstand von Ohoa hatte es liquidieren wollen. Terblanche betonte, dass die Interessen der unzufriedenen Hausbesitzer auf Omeya nicht beeinträchtigt würden. „Die Annahme und Umsetzung eines Restrukturierungsplans wird es ermöglichen, die Ansprüche gegen den Entwickler, abgesehen von denen von FNB und Bank Windhoek, beizulegen“, so sagte er gegenüber der Schwesterzeitung Republikein. „Das wird das Risiko der Bank reduzieren und letztendlich die Liquidierung des Entwicklers verhindern. Und das wird den Hausbesitzern zugutekommen.“ Laut Terblanche wird der Entwickler, in erster Linie die Omeya Infrastructure Company (OIC), ohne einen dementsprechenden Rettungsplan liquidiert werden, was die dortige Schule, Klinik und andere Dienstleistungen betreffen wird. Dadurch würde die Erhaltung der Infrastruktur bedroht, Eigentumswerte würden sinken und die Pensionäre könnten Teile ihrer Investitionen verlieren.

Terblanche verneinte die Frage, ob neue Hausbesitzer größere Abgaben zahlen müssten als bereits bestehende. Letztere würden zudem nicht ausgenutzt, um Schulden abzubezahlen. „Die zu zahlenden Abgaben werden nach dem Rettungsplan gleich hoch sein wie zuvor“, so Terblanche. Sie würden nicht zur Abbezahlung der Schulden genutzt. Der Entwickler müsse eine Strafe für die nicht stattgefundene Verbesserung von Grundstücken an die Homeowners Association zahlen. Gewinne aus der Auktion würden ferner genutzt, um die Schulden abzubezahlen und den Entwicklungsplan für Omeya fertigzustellen.

Inzwischen hat eine Gruppe von 35 Hausbesitzern auf Omeya einen Anwalt kontaktiert und Teblanche Fragen zugesandt, die ihm zufolge noch nicht beantwortet wurden. Eine der Beschwerden betrifft einen möglichen Interessenskonflikt zwischen den vier Direktoren auf den Vorständen von Ohoa und Ogro. Die Gruppe behauptet, 221 von 384 Hausbesitzern, die Abgaben zahlen, seien mit dem Rettungsplan unzufrieden.

Gleiche Nachricht

 

Herausfordernde Zeiten für Journalisten im Land

vor 9 stunden | Lokales

Der Zustand freiberuflicher Journalisten in Namibia ist angesichts fehlender fester Vergütungssätze, angemessener Arbeitsbedingungen und Arbeitsplatzsicherheit besorgniserregend, sagt der erfahrene Journalist Tileni Mongudhi im Rahmen eines...

AGDS-Jahresbericht 2020-2021

vor 9 stunden | Lokales

Ich möchte meinen Jahresbericht mit einigen Beobachtungen beginnen, die die Mitglieder des Vorstandes zunehmend beschäftigt haben. Der Vorstand macht sich zusehends Sorgen darüber, dass...

Mehr als 100 Mio. N$ geschuldet

vor 2 tagen - 29 November 2021 | Lokales

Swakopmund (er) - Swakopmunder schulden der Stadt über 100 Millionen Namibia-Dollar. Diese Ziffer wurde am vergangenen Donnerstag bei der letzten Stadtratssitzung in diesem Jahr bekanntgegeben....

Aufguss des Investitionsgesetzes verfassungswidrig

vor 2 tagen - 29 November 2021 | Lokales

Brigitte Weidlich Windhoek Die regierende Swapo hatte vor einiger Zeit beschlossen, Namibias Wirtschaft sozialistisch mit „namibischem Charakter“ auszurichten. Am 9 April 2021 beriet sich die...

Forum Deutschsprachiger Namibier etabliert sich öffentlich

vor 2 tagen - 29 November 2021 | Lokales

Von Eberhard Hofmann Windhoek Seit der Gründungsversammlung am 22. April dieses Jahres sind sieben Monate vergangen, wobei die Coronasperre im Juni und Juli die...

Spritpreise vor Weihnachten erhöht

vor 2 tagen - 29 November 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Zum achten Mal in diesem Jahr werden die Spritpreise teurer. Ab Mittwoch (1. Dezember) werden Autofahrer für Benzin und Diesel jeweils 70...

Shixwameni zu Grabe getragen

vor 2 tagen - 29 November 2021 | Lokales

Am vergangenen Samstag versammelten sich Trauernde auf dem Sarusungu-Friedhof in Rundu, um dem verstorbenen Präsidenten der All People's Party (APP), Ignatius Shixwameni, die letzte Ehre...

Rabbie N!aice bewahrt die Tradition der San

vor 5 tagen - 26 November 2021 | Lokales

Das Zuhause von Rabbie N!aice !amace und seiner Familie liegt am Rand von Tsumkwe, einen Kilometer mitten im Busch. Ein großes Schild weist die Richtung...

Long: „Gewalt muss aufhören“

vor 5 tagen - 26 November 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Gewalt gegen Frauen und Mädchen muss sofort aufhören. Das forderte Jessica Long, Chargé d’Affaires der Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika in...

Suppenküche mit Visionen – Bau eines Jugendzentrums geplant

vor 5 tagen - 26 November 2021 | Lokales

Gefüllte Kinderbäuche und eine Vision – das ist, was die Organisation Kids-Soupkitchen in Windhoek bieten will. Betrieben von dem Namibier Samuel Kapepo und in erster...