24 Dezember 2020 | Wirtschaft

Ombudsmann kritisiert

Beschaffungskommission wehrt Beschuldigung ab

Windhoek (OT/hf) - Die Zentrale Beschaffungskommission Namibias wehrt sich gegen den kritischen Befund des Ombudsmannes, der das Verfahren zur Anstellung von Personal scharf kritisiert. Die Kommission (CPBN: Central Procurement Board of Namibia), früher und vor ihrer Neukonstituierung bekannt als Tender Board, reagiert betroffen auf die Beschuldigung des Ombudsmannes, dass das Anstellung bei CPBN „unregelmäßig, unfair und voreingenommen“ erfolge. Die Kommission steht außerdem wiederholt in der öffentlichen Kritik, wie sie lukrative Regierungsaufträge verteilt und zuerkennt.

Die Kommission beanstanded Sachfehler und Ungenauigkeiten im Befund des Ombudsmannes, die dem Ruf der Kommission schaden könnten. „Im Bewusstsein des öffentlichen Interesses ist die Kommission jedoch entschlossen, einem fairen und gerechten Einstellungsverfahren zu folgen, jedem Namibier die gleiche Chance bietet“, erklärt die CPBN-Sprecherin Johanna Kambala. Das Verfahren soll unter Mitwirkung von Interessenträgern revidiert werden. „Die Kommission bemüht sich um ein faires, gut dokumentiertes Einstellungsverfahren, das von unseren Buchprüfern und jeglicher befugten Instanz eingesehen werden kann.“ Dieser Vorgang werde dem Ombudsmann mitgeteilt. Gleichzeitig nehme die Kommission die Empfehlungen des Ombudsmannes zur Kenntnis, das Werbe- und Einstellungsverfahren zu revidieren und mögliche Disziplinarschritte gegen Angestellte einzuleiten, von denen der Ombudsmann annimmt, dass sie im Rekrutieungs- und Einstellungsverfahren für bestimmte Posten nachlässig gehandelt hablen. Die Revision werde im Rahmen des betriebsinternen Regelwerks vorgenommen, so Kambala.

Gleiche Nachricht

 

Neue Handelsstrategie mit den USA

vor 4 stunden | Wirtschaft

Von Katharina MoserWindhoekBei einer feierlichen Zeremonie am gestrigen Montag haben die Wirtschaftsministerin von Namibia, Lucia Iipumbu, und die US-Botschafterin Lisa Johnson die Strategie des African...

NAMPA macht Verluste

vor 4 stunden | Wirtschaft

Windhoek (NAMPA/km) - Nach eigenen Angaben hat die namibische Nachrichtenagentur Namibia Press Agency (NAMPA) im Finanzjahr 2018/2019 7,7 Millionen Namibia-Dollar Verluste gemacht. Der Generalrechnungsprüfer Junias...

Massive increase in labour complaints

vor 1 tag - 10 Mai 2021 | Wirtschaft

The ministry of labour, industrial relations and employment creation in the 2020/21 financial year facilitated payments amounting to more than N$1.8 million on behalf of...

Africa urges patience on vaccine patent waiver

vor 1 tag - 10 Mai 2021 | Wirtschaft

NAIROBI - The African Union's health agency has welcomed US president Joe Biden's decision to waive intellectual property rights for Covis-19 vaccines, but counselled patience...

Den Privatsektor fördern

vor 1 tag - 10 Mai 2021 | Wirtschaft

Windhoek (NAMPA/km) - Die Ministerin für Industrialisierung und Handel, Lucia Iipumbu, gab sich bei einem Beratungstreffen in Omuthiya überzeugt, man müsse die Zusammenarbeit des öffentlichen...

Global Covid deaths worse than thought

vor 1 tag - 10 Mai 2021 | Wirtschaft

The Covid-19 pandemic has caused nearly 6.9 million deaths across the world, more than double the number officially recorded, a new analysis from the University...

More than N$10 bn in debt holidays

vor 6 tagen - 05 Mai 2021 | Wirtschaft

Jo-Maré Duddy – Commercials banks last year granted clients severely impacted by the Covid-19 pandemic debt relief to the tune of N$10.3 billion in total.About...

Fischerei wichtiger Wirtschaftsfaktor

1 woche her - 30 April 2021 | Wirtschaft

Windhoek (NAMPA/km) - Der neu ernannte Fischereiminister Derek Klazen hat mitgeteilt, dass Fischer im Norden im vergangenen Jahr etwa 2 000 Tonnen Fisch aus den...

Tarife werden nicht erhöht

1 woche her - 30 April 2021 | Wirtschaft

Von Erwin Leuschner, Swakopmund„Mit diesem Haushalt, den ich heute präsentiere, ist sich der Stadtrat den wirtschaftlichen Umständen in unserem Land, der vielen Bürgern Schwierigkeiten bereitet...

Namibia erkundet neue Märkte

1 woche her - 30 April 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (Nampa/sb) - Der namibische Fleischexporteur Meatco hat angekündigt, dass Namibia neue Absatzgebiete in West- und Zentralafrika erkunde, um wettbewerbsfähige und nachhaltige Märkte für Rindfleisch...