04 Juni 2020 | Landwirtschaft

Ohrmarkenquote für Vieh

Windhoek (ste) - Das namibische Veterinäramt des Ministeriums für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform (MAWLR) zielt darauf ab, den bereits im Jahre 2017 gefassten Entschluss umzusetzen und die sich im Umlauf befindenden Ohrmarken für die Viehwirtschaft, besser zu regulieren und kontrollieren. Dies bestätigte Dr. Anja Boshoff-de Witt, Abteilungsleiterin für Fleisch-Qualitätsnormen des namibischen Fleischrates, in einem Telefongespräch. Damit erklärte sie eine schriftliche Mitteilung, in der sie im Namen des Fleischrates und des Veterinäramtes alle Produzenten darauf hinweist, dass der Staat damit beschäftigt ist, ein Ohrmarken-Quotensystem einzuführen, welches künftig den Einkauf der Ohrmarken nur bedingt zulassen wird.

„Produzenten, die einen Antrag für den Einkauf von Ohrmarken stellen, werden dies nur gemäß einer berechneten Quote dürfen, die für einen Zeitraum von 12 Monaten berechnet worden ist“, schreibt die Tierärztin in der Mitteilung. Die Berechnung basiere auf der Gesamtzahl der registrierten Ohrmarken sowie dem Austausch der Ohrmarken in den vorangegangenen 24 Monaten. Das Quotensystem soll ab dem 8. Juni 2020 angewendet werden.

„Wir wollen die sogenannten Geistertiere aus dem System bekommen. Farmer haben in der Vergangenheit die Ohrmarken eingekauft und sie im Gewehrschrank eingemottet. Im System machen diese Marken Teil des Herdenbestands aus. Viehdiebe und Kriminelle können das System manipulieren und gestohlene Tiere mit Marken versehen“, warnte Boshoff-de Wit.

Es stehe Farmern natürlich frei, sich um weitere Marken zu bemühen, vor allem nach der Dürre, der eine Zeit des Herdenaufbaus folgt. „Genau wie jeder Neufarmer, kann auch ein bestehender Farmer einen fundierten Antrag stellen, damit die Quote erhöht wird“, erklärte die Fleischratsbeamtin. Für weitere Informationen müssten Farmer sich an die NamLITS-Zentrale unter den folgenden Telefonnummern wenden: 061-208 7294 / 061-208 7307 / 061-258501.

Gleiche Nachricht

 

Ernährungssicherheit gefährdet

vor 1 tag - 03 August 2021 | Landwirtschaft

Von Elvira Hattingh und Steffi Balzar, Windhoek Ungefähr 20 Prozent der namibischen Bevölkerung war im vergangenen Jahr von einer akuten oder schwereren Nahrungsmittelknappheit betroffen. Am...

Ernährungssicherheit gefährdet

vor 1 tag - 02 August 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (sb) - In Namibia gab es im vergangenen Jahr eine Lebensmittelknappheit. Diese Analyse wurde während eines nationalen Dialogs zur Vorbereitung des für September geplanten...

Umbau des Milchbetriebs weiterhin auf Eis

vor 6 tagen - 29 Juli 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (NMH/km) - Die Modernisierung des Milchbetriebs Uvhungu Vhungu unweit von Rundu in der Region Kavango-Ost liegt weiterhin auf Eis. Obwohl vor neun Jahren Umbaumaßnahmen...

Blaubeerernte: hohe Erwartungen

vor 2 wochen - 15 Juli 2021 | Landwirtschaft

Von Elvira Hattingh und Steffi Balzar, WindhoekDas Unternehmen Mashare Berries Farming erwartet eigenen Aussagen zufolge, dass seine aktuelle Blaubeerenernte dreimal so hoch ausfallen wird, wie...

Blaubeerernte: hohe Erwartungen

vor 2 wochen - 14 Juli 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (sb) – Nachdem das Unternehmen Mashare Berries Farming im vergangenen Jahr zum ersten Mal eine Blaubeerengroßernte eingefahren hat, erwartet es in diesem Jahr eine...

Weniger Umsatz für Meatco

vor 1 monat - 30 Juni 2021 | Landwirtschaft

Von R. Rademeyer und S. BalzarWindhoek Der namibische Fleischexporteur Meatco verzeichnete im Finanzjahr 2020/21 einen Umsatzrückgang von 911 Millionen N$. Während der Umsatz im...

Fehlende Mittel beklagt

vor 1 monat - 29 Juni 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (NMH/sb) – Fehlende finanzielle Mittel sollen das Staatsunternehmen AgriBusDev laut Angaben einiger Mitarbeiter daran gehindert haben, Projekte vollständig umzusetzen. Ihnen zufolge war das Unternehmen...

Farm Okukuna wird von Stadt Windhoek übernommen

vor 1 monat - 28 Juni 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (km) - Die Farm Okukuna in der Windhoeker informellen Siedlung Goreangab wird von der Stadt Windhoek übernommen, wie der bisherige Hauptbetreiber World Future Council...

Lotterie und Leidenschaft - Namibias Pferdezucht ist ein Geheimtipp

vor 1 monat - 28 Juni 2021 | Landwirtschaft

Von Katharina Moser, WindhoekWer an Westernpferde denkt, dem taucht zumeist ein Bild vor dem inneren Auge auf: Cowboys, Prärie, der Wilde Westen, und das natürlich...

Betreibung von Green Schemes bald in privater Hand

vor 1 monat - 21 Juni 2021 | Landwirtschaft

Das Kabinett hat die Auslagerung des Betriebs der sogenannten Green Schemes bewilligt. Die Übernahme der Projekte soll privaten Partnern angeboten werden, sobald das Staatsunternehmen...