13 Juli 2021 | Meinung & Kommentare

Ohne Mit- und Pflichtgefühl

Wöchentlich berichten die namibischen Medien über häusliche Gewalt. Frauen und Kinder sind Opfer dieser Gewaltspirale, die insbesondere unter den jüngeren Generationen außer Kontrolle zu geraten scheint. Was geht in dem Kopf eines Mannes vor, der die Vergewaltigung seiner Freundin durch seinen Freund filmt?! Oder als 17-Jähriger einen 11-Jährigen sodomisiert? Ein 20-Jähriger, der eine 13-Jährige vergewaltigt?

Scheinbar hat die liebe Seele nach einer Verhaftung Ruh‘. Bei weiterer Nachfrage stellt sich meistens raus, dass die Minderjährigen zurück an die Eltern gingen und da es sich um Minderjährige handelt, dürfen sich Ordnungshüter nicht näher dazu äußern. Die älteren werden angeklagt, aber allzu oft verlaufen die Fälle im Sand, weil der Polizei und den Staatsanklägern das entscheidende Beweismaterial aufgrund mangelnder Beweislage oder Beamtenpfusch fehlen.

Indessen gibt es die Ministerin für Geschlechtergleichheit, Armutsbekämpfung und Sozialfürsorge, Doreen Sioka, die nach wie vor diesen Herausforderungen scheinbar nicht gewachsen ist. Dabei stehen ihr drei Vizeministerinnen zur Seite. Würde sie ihre Arbeit auch nur halbwegs so ernst aufnehmen wie es Gesundheitsminister Kalumbi Shangula momentan tut, würde sie jeden einzelnen Tag in der Zeitung erscheinen.

Denn ob man immer mit seinen einzelnen Entschlüssen konform geht oder nicht, der Gesundheitsminister tut wenigstens etwas. Von Sioka hört und sieht man nur dann etwas, wenn sie von den Medien wegen ihres fehlenden Einsatzes kritisiert wird. Dann stellt sie sich gerne als bemitleidenswertes Medienopfer dar.

Indessen gibt es täglich geschlechtsbezogene Übergriffe, aber das Telefon des Ministeriums bleibt unbeantwortet, wenn die AZ das Ministerium um eine Meinung bitten möchte. Wie soll sich unter diesen Umständen ein GBV-Opfer zur richtigen Ansprechperson durchkämpfen?

Aber halt, da fällt es mir wieder ein: Zuletzt hatte die sensible Frau doch erklärt, dass Opfer eigentlich selbst an ihrem Unglück die Schuld tragen!

Frank Steffen

Gleiche Nachricht

 

Ungeniertes Anspruchsdenken

1 woche her - 09 September 2021 | Meinung & Kommentare

Am vergangenen Montag zitierte eine namibische Tageszeitung die Pressesprecherin der SWAPO-Partei, Hilma Nicanor: „Wir haben nicht die Apartheid bekämpft nur um arm zu bleiben.“ Dadurch...

Wüstenlöwen brauchen Hilfe

vor 2 wochen - 31 August 2021 | Meinung & Kommentare

Am 29. November 2019 brachte die AZ einen Artikel mit dem Titel „Freiwilligenarbeit für Namibias Wildpferde“. Darin stand: „Die Population der namibischen Wildpferde ist wieder...

Heldentag verliert an Relevanz

vor 2 wochen - 30 August 2021 | Meinung & Kommentare

Ein Held entspricht normalerweise den Vorgaben der jeweiligen Kultur und somit verwundert es heute gar keinen mehr, dass die heroischen Fähigkeiten nicht unbedingt nur körperlicher...

Schleichende Hoffnungslosigkeit

vor 3 wochen - 25 August 2021 | Meinung & Kommentare

Es besteht kein Zweifel daran, dass die psychischen Auswirkungen der Pandemie weitaus gravierender sind als bisher angenommen. Viele Menschen versuchen noch mit der sogenannten „neuen...

Aller Sport gehört gefördert

vor 4 wochen - 18 August 2021 | Meinung & Kommentare

Bisher galt Frankie Fredericks mit seinen Leistungen in der Leichtathletik - allein acht Medaillen auf den Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften - in Namibia mit Abstand...

Mein Körper - meine Wahl

vor 1 monat - 16 August 2021 | Meinung & Kommentare

Impfen, Impfstoff, Impfkampagne - ein Thema, das inzwischen weltweit für öffentliche Auseinandersetzungen und hitzige Debatten sorgt. Sobald sich der Großteil der Bevölkerung geimpft hat, wird...

Es wurde viel zu wenig geredet

vor 1 monat - 12 August 2021 | Meinung & Kommentare

Am 3. Mai 2021 wurde der Internationale Tag der Pressefreiheit in Windhoek gefeiert, 30 Jahre nachdem die international anerkannte „Deklaration von Windhoek“, in der alle...

Armutszeugnis der Armee

vor 1 monat - 10 August 2021 | Meinung & Kommentare

Die weltweiten, verheerenden Brände nehmen kein Ende - auch nicht auf dem südlichen Halbrund. Namibia wird wahrscheinlich in den kommenden Monaten mit weiteren, schlimmen Veldbränden...

Gerechtigkeit gewährleisten

vor 1 monat - 04 August 2021 | Meinung & Kommentare

AZ-Kollege Erwin Leuschner hatte unlängst die Tatsache kritisiert, dass die Beisetzung des verstorbenen Paramount-Chiefs der Herero, Adv. Vekuii Rukoro, in Okahandja zu einer Versammlung von...

Ansporn zum Neuaufbruch

vor 1 monat - 30 Juli 2021 | Meinung & Kommentare

Zusammen mit Prof. Dr. Gerhard Tötemeyer haben vier unabhängige Analytiker und Journalisten am Montag dieser Woche, wie berichtet, im Rahmen eines virtuellen (Internet) Symposiums eine...