10 März 2020 | Ministerium

Oanob-Dammmauer in Gefahr

Rehoboth/Windhoek (NMH/ste) • Einwohner der Ortschaft Rehoboth südlich Windhoek, zeigen sich über Risse in der Terrasse der Dammmauer des Oanob-Stausees besorgt. Laut dem Pressesprecher des staatlichen Wasserversorgers NamWater, Johannes Shigwedha, bedarf es einer genauen Untersuchung, bevor feststeht, ob diese Sorge berechtigt ist. Aufgrund der Risse sei die Mauer im Jahr 2014 auf ihre Sicherheit hin geprüft worden.

Außerdem sei im Mai 2019 der Zustand der Dammmauer mit dem ursprünglichen theoretischen Entwurf verglichen worden. „Der Vergleich hat zweifelsohne angezeigt, dass hier etwas nicht stimmt. Darum werden wir jetzt weitere Test vornehmen müssen“, so Shigwedha.

Er erklärte, dass die Oanob-Dammmauer dahingehend entworfen worden sei, dass der Bogen der Mauer Druck auf die Felsenseiten ausübe, in die die Mauer eingebettet sei. Die Querkräfte würden vertikalen Druck auf das Fundament verteilen. Grundsätzlich bestehe dabei keine sofortige Gefahr, doch wenn sich der Druck einer dieser Kräfte außergewöhnlich ändere und dadurch eine Ungleichheit entstehe, verursachten diese Kräfte Risse.

Gleiche Nachricht

 

Geingob begnadigt Häftlinge

vor 6 tagen - 22 Mai 2020 | Ministerium

Von Frank Steffen & Nampa, WindhoekDer Minister des Innern, Immigration, Sicherheit und Staatssicherheit, Frans Kapofi, gab am vergangenen Mittwoch bekannt, dass Präsident Hage Geingob im...

Neckartal-Damm wird Teil der namibischen Infrastruktur

vor 2 monaten - 16 März 2020 | Ministerium

Der Neckartal-Damm wurde am vergangenen Freitag offiziell von Salini Impregilo an die Regierung übergeben, nachdem der Bau des neuen Stausees unlängst abgeschlossen worden war. Vizepräsident...

PDM stellt Militär in Frage

vor 4 monaten - 22 Januar 2020 | Ministerium

Von Clemens von Alten, WindhoekDie Popular Democratic Movement (PDM) hat die hiesigen Streitkräfte (NDF) ins Visier genommen, weil die Kampstärke Namibias es laut einer Internetseite...

NDF erklärt sich zum Friedensgarant

vor 5 monaten - 04 Dezember 2019 | Ministerium

Windhoek (ste) - Nachdem der namibische Generalmajor Josua Namhindo am Tag vor der Wahl im Hauptquartier der Namibia Defence Force (NDF) im Namen des amtierenden...

Anreiz für Steuerzahler

vor 5 monaten - 03 Dezember 2019 | Ministerium

Windhoek (ste) - Im Rahmen seines Ziels, künftig die gesamten namibischen Steuererklärungen elektronisch abwickeln zu lassen, bietet der Fiskus allen Steuerzahlern mit ausstehenden Steuererklärungen seit...

Fiskus will Lebensstil beobachten

vor 6 monaten - 07 November 2019 | Ministerium

Von Ogone Tlhage & Frank Steffen, Windhoek Das Finanzministerium ist auf Personen fokussiert, die davon verdächtigt werden, Steuern zu hinterziehen. Anhand von sogenannten Lifestyle Audits...

Passanträge nun einfacher

vor 7 monaten - 28 Oktober 2019 | Ministerium

Swakopmund (er) • Einfacher und sicherer – so soll sich künftig der Antrag für einen neuen Reisepass in der Erongo-Region gestalten. Am vergangenen Freitag wurde...

Minister vollzieht Balanceakt

vor 7 monaten - 24 Oktober 2019 | Ministerium

Von Frank SteffenWindhoek Der namibische Finanzminister Calle Schlettwein hat in seinem Nachtragshaushalt versucht das Meiste aus limitierten Mitteln zu machen. Er prüfte jeden einzelnen Ausgabeposten...

Air Namibia geht leer aus

vor 7 monaten - 24 Oktober 2019 | Ministerium

Von Frank Steffen, Windhoek Die Regierung hat in diesem Nachtragshaushalt nicht, wie so oft in der Vergangenheit, prinzipiell den Staatsbetrieben mit Finanzspritzen unter die Arme...

Steuerraten bleiben unverändert

vor 7 monaten - 23 Oktober 2019 | Ministerium

Von Frank SteffenWindhoek Der namibische Finanzminister Calle Schlettwein verlas gestern den fünften Nachtragshaushalt, seitdem dieser im Jahr 2015 eingeführt worden war. Die vorläufigen Staatseinnahmen in...