28 März 2018 | Tourismus

NWR aus dem Schneider

Windhoek/ Groß Barmen (ste) – Bei einer gemeinsamen Veranstaltung des Staatsbetriebes „Namibia Wildlife Resorts“ (NWR) und des Mobilfunkbetreibers MTC (der demnächst zum Staatsbetrieb umfunktioniert werden soll) in Groß Barmen, zeigte sich NWR-Geschäftsführerin Zelna Hengari (Bild) außerordentlich zufrieden über das Wachstum der NWR, so die namibische Nachrichtenagentur Nampa. Alle staatlichen Rastlager werden vom NWR verwaltet, das in den beiden Finanzjahren 2015/16 und 2016/17 Gesamteinnahmen von 679 Millionen N$ verzeichnen konnte. Wenn in der ersten Periode die Umsätze von 300 Millionen N$ bereits gut dastanden, konnte der Betrieb in der darauffolgenden Periode ein weiteres Wachstum auf den Betrag von 379 Millionen N$ vermelden. Laut Hengari sei der Betrieb somit erstmals imstande gewesen auch alt-angehäufte Schulden – worunter Steuern zum Betrag von 33 Millionen N$ - abzuleisten und habe der Betrieb des Weiteren nicht mehr nötig von Zeit zu Zeit Geld beim Staat zu leihen, damit es Gehälter zahlen oder fehlenden Cashflow aufstocken kann. Lesen Sie demnächst mehr dazu in der AZ.

Gleiche Nachricht

 

Tourismusbranche ist „sehr nervös“

vor 3 tagen - 10 Juni 2021 | Tourismus

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek „Die Infektionszahlen sind besorgniserregend und viele Unternehmer im Tourismus sind supernervös“, sagte Gitta Paetzold, Geschäftsführerin des Gastgewerbeverbandes (HAN), gestern im Gespräch...

Verkauf von Mushara Collection

vor 6 tagen - 07 Juni 2021 | Tourismus

Windhoek (sb) - Eos Capital, ein führendes namibisches Private Equity-Unternehmen, hat vergangene Woche bekanntgegeben, dass es die „Mushara Collection“ über ihren Allegrow-Fonds erwerben wird -...

Wiederbelebung des Tourismus gerät ins Wanken

1 woche her - 01 Juni 2021 | Tourismus

Swakopmund/Windhoek (er) • Internationale Reisebeschränkungen angesichts der Coronavirus-Pandemie haben Namibias Pläne, den Tourismussektor wiederzubeleben, ins Wanken gebracht. Besonders für Namibia wichtige Tourismusmärkte, wie Deutschland, England,...

Tourismus-Namibia-Magazin jetzt interaktiv

vor 2 wochen - 26 Mai 2021 | Tourismus

Auch in diesem Monat ist das Tourismus-Namibia-Magazin als interaktive digitale Publikation auf den Internetseiten der Allgemeinen Zeitung zu finden. Natürlich werden wir diese Ausgabe auch...

Erongo

vor 2 wochen - 24 Mai 2021 | Tourismus

Von Nicole GrünertDer Erongo gehört landschaftlich sicherlich zu den faszinierendsten Gegenden Namibias. Dies liegt vor allem an den spektakulären Verwitterungsformen, die besonders im Granitring des...

Klettern

vor 2 wochen - 24 Mai 2021 | Tourismus

Von Wiebke SchmidtSportklettern ist eine Sportart, die auch in Namibia immer mehr Anhänger findet. Seit 1966 ist Namibia als eine eigene Abteilung dem Verein Mountain...

The quintessential urban cruiser

vor 2 wochen - 24 Mai 2021 | Tourismus

by Augetto GraigIn an Urban Cruiser, grabbing opportunities comes naturally. That’s what this automobile is built for. Performance and energy efficiency, single-button convenience and confident...

Red sands of the Kalahari

vor 2 wochen - 24 Mai 2021 | Tourismus

By Frank Steffen & Chloe DurrThe Kalahari Semi-Desert covers an area of more than 900 000 square kilometres in the three countries Botswana, Namibia and...

Faszinierendes Namibia

vor 2 wochen - 24 Mai 2021 | Tourismus

Weite Landschaften, verschiedene Volksgruppen und eine faszinierende Flora und Fauna zeichnen Namibia aus. Gerne können Sie Ihre schönsten und interessantesten Eindrücke, die mit der Kamera...

UNWTO-Regionalkonferenz für Tourismus

vor 1 monat - 10 Mai 2021 | Tourismus

Windhoek (km) - Im Juni dieses Jahres wird Namibia als Gastgeber für die afrikanische Tourismus-Regionalkonferenz der Vereinten Nationen auftreten. Die Konferenz steht unter dem Thema...