29 Juni 2018 | Politik

„Nuklearversorgung eine nachhaltige Alternative für Namibia“

Windhoek (ste) - Der Botschafter der Russischen Föderation, Valery Utkin und sein Chargé d’Affaires, Andrey Nastasin hatten gestern zu einer Pressekonferenz eingeladen. Pressesprecher Yury Tsevetkov verlas eine detaillierte Presseerklärung über die russische Außenpolitik.

Russland will sich Russland zunehmend in die Afrikanische Union (AU) sowie den südafrikanischen Staatenbund SADC einbringen. Dieser Schritt beruhe auf einer alten Freundschaft, die Namibia einschließe.

Der Besuch des russischen Außenministers Sergey Lavrov unlängst sei ein Versuch gewesen, die Freundschaft zu erhalten. „Natürlich war uns eine fortgesetzte Hilfe nach dem Fall der Soviet-Union Anfang der Neunziger Jahre nicht im selben Maße möglich wie früher, aber seit dem Jahr 2000 haben sich unsere Freundschaftsbande sogar verstärkt“ erklärte Botschafter Utkin. Laut Tsevetkov hat der Handel zwischen Namibia und Russland in den Jahren 2010 bis 2015 zwischen 30 und 50 Millionen US-Dollar betragen haben. „Im Vorjahr waren es noch 1,2 Mio. US-Dollar, aber in den ersten Monaten dieses Jahres standen wir bereits auf mehr als 2 Millionen US-Dollar. Namibia wird demnächst Moskau besuchen und dann wollen wir natürlich weitere Möglichkeiten untersuchen“, erklärte der Pressesprecher.

Dann soll auch das Thema Nuklear-Stromversorgung wieder auf den Tisch, denn Namibia habe momentan wenig Alternativen. Es könne so schnell an kosten-günstigeren Strom gelangen und diesen sogar exportieren, so Utkin: „Aber noch sind keine Abkommen unterschrieben.“

Gleiche Nachricht

 

ACC-Chef Noa bleibt bis 2026

vor 17 stunden | Politik

Windhoek (bw) - Das Parlament hat nach drei chaotischen Sondersitzungen dem Generaldirektor der Anti-Korruptionskommission, Paulus Noa, das grüne Licht für eine dritte Amtszeit gegeben. ...

Polizei soll Chinesen beschützen

vor 1 tag - 01 August 2021 | Politik

Laut einer auf den 23. Juli datierten Mitteilung des Chefs der namibischen Polizei (NamPol), Generalleutnant Sebastian Ndeitunga, hat der Polizeichef die Regionalkommandanten aller 14 namibischen...

Unions-Kanzlerkandidat Laschet räumt Fehler in eigenem Buch ein

vor 3 tagen - 30 Juli 2021 | Politik

Berlin (dpa) - Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) hat Fehler in seinem Buch „Die Aufsteigerrepublik. Zuwanderung als Chance" aus dem Jahr 2009 eingeräumt und sich dafür...

Erneut Chaos im Parlament

vor 3 tagen - 30 Juli 2021 | Politik

Windhoek (bw) - Die dritte Sondersitzung der Nationalversammlung am gestrigen Donnerstag brachte erneut Streit und chaotische Szenen, da die Opposition sie als illegal betrachtete. PDM-Präsident...

Ansprache zu COVID-19

vor 4 tagen - 29 Juli 2021 | Politik

Morgen soll der namibische Staatspräsident, Hage Geingob, um 15 Uhr seine 32. COVID-19-Ansprache im Staatshaus halten und die weiteren Corona-Maßnahmen verkünden.

Abstimmung blockiert

vor 4 tagen - 29 Juli 2021 | Politik

Von Brigitte Weidlich, Windhoek Parlamentspräsident Peter Katjavivi hat gestern den zweiten Tagesordnungspunkt über Wahl und Ernennung dreier Kandidaten für die Wahlkommission vorgezogen. Das hatte sicher...

Parlament tagt nur 25 Minuten

vor 5 tagen - 28 Juli 2021 | Politik

Von Brigitte WeidlichWINDHOEKTrotz der zurzeit geltenden COVID-19-Reisebeschränkungen hat Präsident Hage Geingob durch eine Proklamation vom letzten Freitag die Sondersitzung für den gestrigen Dienstag einberufen. Laut...

Amupanda verteidigt Stadtrat

vor 5 tagen - 28 Juli 2021 | Politik

Windhoek (Nampa/NMH/km) - Windhoeks Bürgermeister Amupanda hat den Stadtrat der Hauptstadt verteidigt und Vorwürfe zurückgewiesen, die Ratsmitglieder seien intern zerstritten und daher nicht fähig, Beschlüsse...

Süd- und Nordkorea öffnen wieder Kommunikationskanäle

vor 6 tagen - 27 Juli 2021 | Politik

Seoul (dpa) - Bei ihren Bemühungen um eine Wiederannäherung haben Süd- und Nordkorea einen wichtigen Schritt nach vorne gemacht. Nach monatelanger Unterbrechung stellten beide Länder...

Swartbooi bleibt resolut

vor 6 tagen - 27 Juli 2021 | Politik

Windhoek (mh/sno) - Parteichef der Landless People's Movement (LPM), Bernadus Swartbooi, bleibt unberührt und reuelos über das Verhalten seiner Partei im namibischen Parlament und meinte,...