08 August 2019 | Gesundheit

Nützlicher Unterricht für Groß & Klein

Ende Juli besuchte Conny Harms vom Johanniter-Verband die Deutsche Privatschule in Grootfontein (DPG). Anlass war ein Auffrischungskurs in der Ersthilfe, um den die Lehrerschaft gebeten hatte. Kurzerhand wurde das Tagesprogramm um einen Erste-Hilfekurs für die Kassen 1 bis 3 und einen für die Klassen 4 bis 7, die beide im Laufe der Unterrichtszeit stattgefunden haben, erweitert.

Zuerst waren die Kleinen dran: Auf kindgerechte, spielerische Art erlernten sie die Grundprinzipien der Ersthilfe. Mit Feuereifer machten sie sich nach der Einführung daran, das Erklärte zu üben. Sofort wurde alles Gezeigte ausprobiert, nachgemacht – und siehe da! – ohne es gemerkt zu haben, hatten die Kinder viel gelernt. Als Belohnung erhielten sie kleine, praktische Dinge, die sich während eines Notfalls als nützlich erweisen könnten, wie etwa Pflaster, die sie stolz in der Pause den Lehrkräften zeigten.

Als nächstes traf sich Frau Harms mit den Klassen 4 bis 7. Auch hier ging es beim Lernen lustig zu. Mit Spaß und Spiel erlernten die Kinder im Handumdrehen Erste Hilfe bei Unfall, Blutung, Bewustlosigkeit, inklusive Herzdruckmassage- und Beatmungstechniken anzuwenden. Wieder wurde ausprobiert, bis die verschiedenen Prinzipien und Techniken saßen und der Wissensdurst der Kinder befriedigt war.

Nachmittags schließlich hatte das Schulpersonal endlich ihren Auffrischungskurs in Erste Hilfe. Frau Harms erläuterte neue Techniken, festigte alte und beantwortete mit einer Engelsgeduld Unmengen von Fragen, denn bei Unfällen und in Notlagen gibt es viel zu bedenken. Es war eher ein informationsreicher Gedankenaustausch als formeller Unterricht.

Wir danken Frau Harms sowohl dafür, dass sie den langen Weg bis zu uns nicht scheute, als auch für ihren Einsatz an unserer Schule sowie dem Johanniter-Verband, dass er solche Kurse ermöglicht!



Ilse Schiele

Gleiche Nachricht

 

COVID-19-Genehmigungen gültig

vor 3 stunden | Gesundheit

Windhoek (ste) • Während der ersten 24 Stunden nach der Verkündung der landesweiten COVID-19-Maßnahmen gemäß Stufe 3 durch den namibischen Präsidenten Hage Geingob schienen sich...

Corona-Auflagen verschärft

vor 1 tag - 13 August 2020 | Gesundheit

Von Marc SpringerWindhoekIm Zuge der gestern von Präsident Hage Geingob und Gesundheitsminister Kalumbi Shangula verkündeten Maßnahmen ist es untersagt, ohne Sondergenehmigung in die von Corona...

Kampf gegen Pandemie: MultiChoice spendet Schutzausrüstung

vor 1 tag - 13 August 2020 | Gesundheit

Der Bezahlfernsehanbieter MultiChoice Namibia hat dem Gesundheitsministerium 7000 Sätze gesundheitlicher Schutzausrüstung (PPE) gespendet. Minister Kalumbi Shangula (l.) nahm die Spende im Wert von knapp 610000...

Gesundheitsminister über Zunahmen der COVID-19-Fälle in Khomas besorgt

vor 2 tagen - 12 August 2020 | Gesundheit

Windhoek (ste) - Laut dem namibischen Gesundheitsminister, Kalumbi Shangula, gaben das Namibische Pathologie-Institut (NIP), das privatgeführte Institut Pathcare und die Namibische Universität (UNAM) gestern die...

Corona-Fälle steigen rapide

vor 3 tagen - 11 August 2020 | Gesundheit

Windhoek (ms) - Die Anzahl Corona-Fälle in Windhoek ist sprunghaft angestiegen, nachdem das Gesundheitsministerium am Sonntag 35 und gestern 73 Neuinfektionen in der Hauptstadt bekannt...

Windhoek wird zu Corona-Zentrum

vor 4 tagen - 10 August 2020 | Gesundheit

Von Marc Springer, Windhoek„Die Situation in Windhoek wird immer bedrohlicher und die Anzahl Neuinfektionen dort steigt exponentiell“, warnte der Staatssekretär des Gesundheitsministeriums, Ben Nangombe, bei...

FNB spendet Schutzausrüstung im Kampf gegen Pandemie

1 woche her - 07 August 2020 | Gesundheit

Die Bank FNB Namibia hat durch die FirstRand-HOPE-Stiftung dem Gesundheitsministerium 2500 Sätze medizinischer Schutzausrüstung (Personal Protection Equipment, PPE) überreicht. Der FNB-Hauptgeschäftsführer Erwin Tjipuka (M.) überreichte...

Corona fordert drei weitere Tote

1 woche her - 07 August 2020 | Gesundheit

Von Marc Springer, Windhoek Wie Gesundheitsminister Kalumbi Shangula gestern ankündigte, seien in den vergangenen 24 Stunden 112 Neuinfektionen registriert worden, darunter 42 in Walvis Bay,...

Immer mehr Fälle in Windhoek

1 woche her - 06 August 2020 | Gesundheit

Swakopmund/Walvis Bay (er) – Während immer mehr Einrichtungen, besonders an der Küste, aufgrund bestätigter COVID-19-Fälle die Türen vorübergehend schließen, sind die Behörden wegen den Dutzenden...

Neues Epizentrum verhindern

1 woche her - 05 August 2020 | Gesundheit

Von J-M. Smith, E. Leuschner und S. Balzar, Windhoek Namibia wird es sich nicht leisten können, während der Corona-Pandemie ein zweites Epizentrum wie in Walvis...