27 Juni 2016 | Kommunikation

Notruf per MyInfo-App versenden

Windhoek (fis) • Einen Monat nach dem offiziellen Start der MyInfo-Application der NMH-Mediengruppe ist diese um eine weitere Funktion erweitert worden: ein Notruf- bzw. SOS-Signal. Dabei kann der App-Nutzer einen Notruf absetzen, der dem Rettungsdienst LifeLink Ambulance seinen aktuellen Aufenthaltsort verrät und den Helfern somit die genaue Lokalisierung und schließlich das Erreichen der Person ermöglicht, die sich in einer Notlage befindet. Diese Funktion wurde von NMH, InTouch und LifeLink entwickelt.
Wer die MyInfo-App noch nicht nutzt, kann diese vom iPhone-System iOS (Apple-Geräte, Achtung: Version 9.3.1 ist nötig) oder Android-Systemen (andere Geräte) herunterladen. Wer sie schon gespeichert hat, muss diese schließen und erneut öffnen, um zusätzliche Details (Geschlecht, Krankenkasse usw.) im Profil einzugeben.
In einer Notsituation muss lediglich das LifeLink-Logo auf dem Bildschirm fünf Sekunden lang gedrückt werden, damit das SOS-Signal versendet wird. Um Missbrauch zu vermeiden, kann diese Funktion nur einmal pro Tag genutzt werden. Wer das Signal missbräuchlich sendet, wird gesperrt.
Vorraussetzung für die korrekte Arbeitsweise dieser Funktion ist die Aktivierung des Location-Dienstes auf dem Telefon oder Tablet. Die o.g. Partner übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für Funktionen und deren Arbeitsweisen. Es handelt sich um eine kostenlose Funktion, die unterstützend wirken soll.
Rund 1000 Menschen wissen die Vorteile der MyInfo-App bereits zu schätzen, deren Hauptfunktion die Darstellung von Nachrichten ist. So werden dort die Beiträge aller Tages- und Wochenzeitungen der NMH-Gruppe – da­runter die drei täglichen Titel „Allgemeine Zeitung“ (Deutsch), „Namibian Sun“ (Englisch) und „Republikein“ (Afrikaans) – in den jeweiligen Sprachen angezeigt. Hinzu kommen Eilmeldungen, die der MyInfo-App-Benutzer schon vor dem
Erscheinen der gedruckten Ausgabe lesen kann. Durch die gezielte Bestimmung der Zeitungstitel und/oder Themengebiete (Politik, Sport usw.) bekommt der Nutzer nur das, was er lesen/sehen will.

Gleiche Nachricht

 

Mit Technik gegen Armut

1 woche her - 11 Oktober 2017 | Kommunikation

Windhoek (cev) – Die Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologie (Information and Communication Technology, ICT) kann sowohl zur Armutsbekämpfung, als auch zu besseren Dienstleistungen beitragen. Das...

ICT-Gipfel startet in Windhoek

1 woche her - 09 Oktober 2017 | Kommunikation

Windhoek (cev) - Heute Morgen wurde in Windhoek der vierte National Gipfel für Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT bzw. Information and Communication Technology, ICT) gestartet. Das...

Funkendes „Wahrzeichen“: Paratus-Ricoh-Turm enthüllt

vor 1 monat - 13 September 2017 | Kommunikation

Windhoek (cev) - Der Kommunikationsanbieter Paratus Telecom hat den Schornstein des alten E-Werks in Windhoek renoviert, neu gestrichen und zum Funkturm umgebaut. „Bei der...

Paratus-Ricoh-Turm enthüllt

vor 1 monat - 12 September 2017 | Kommunikation

Windhoek (cev) - Der Kommunikationsdienstleister Paratus Telecom hat den Schornstein des alten E-Werks in Windhoek als Funkturm ausgestattet. Dabei hat das Unternehmen zusammen mit seiner...

Informatik-Branche drei Tage lang im Fokus

vor 1 monat - 29 August 2017 | Kommunikation

Windhoek (cev) • Rund ein Dutzend Sponsoren und zahlreiche Partner unterstützen in diesem Jahr den Gipfel der hiesigen Informations- und Kommunikationsbranche. Es handelt sich um...

Zugang zu ortsbezogenen Daten

vor 1 monat - 22 August 2017 | Kommunikation

Von Clemens von Alten, WindhoekGleich drei Minister wohnten der gestrigen Einweihung der Geodateninfrastruktur (National Spatial Data Infrastructure Namibia, NSDI) samt Online-Portal in Windhoek bei: Tjekero...

Geo-Daten jetzt abrufbar

vor 1 monat - 21 August 2017 | Kommunikation

Windhoek (cev) - Das namibische Statistikamt (NSA) hat heute die Geodaten-Infrastruktur Namibias samt Online-Portal vorgestellt. Diese Plattform soll es der Öffentlichkeit erleichtern, auf raumbezogene bzw....

„Die nächste Stufe“ vorgestellt

vor 2 monaten - 03 August 2017 | Kommunikation

Windhoek (kb) – Gestern hat der namibische Kommunikationsdienstleister Paratus Telecom eine neue Erweiterung ihres Cloud-Konzeptes vorgestellt. Einleitend erklärte Cobus Burger, Leiter der IT-Abteilung, dass die...

Schnellzugang zu Zahlen

vor 3 monaten - 06 Juli 2017 | Kommunikation

Windhoek (cev) • Alle offizielle Statistiken zu Namibia in der Tasche: Die namibische Statistikbehörde (Namibia Statistics Agency, NSA) hat gestern eine Smartphone-App vorgestellt, die dem...

Ermittlung läuft nach Razzia

vor 3 monaten - 30 Juni 2017 | Kommunikation

Von Clemens von Alten, WindhoekBei dem unlizenzierten Dienstleister handelt es sich um das südafrikanische Unternehmen Internet Solutions, das bereits Mitte vergangenen Jahres wegen unerlaubter Geschäfte...