07 März 2019 | Kommunikation

Nordkoreanische Cyber-Attacken aus Windhoek

Windhoek (NMH/ste) - Amerikanische EDV-Fachkräfte haben nordkoreanische Cyber-Attacken im Internet zurück nach Windhoek verfolgen können. Die sogenannten Internet-Protokoll-Nummern (kurz IP-Adressen) der betroffenen PCs sollen unmissverständlich aus Namibia stammen.

Die amerikanische Internetsicherheitsfirma McAfee (hierzulande für ihre Anti-Virus-Software bekannt) ist der nordkoreanischen Internet-Spionageinitiative mit dem Namen „Operation Sharpshooter” auf der Spur. Diese wird von einer Kriminellen-Organisation angeführt, die sich die „Lazarus-Gruppe” nennt und von der Diktatorenherrschaft unterstützt wird. Auch als „Hidden Cobra” und „Guardians of Peace” bekannt, waren sie in den Jahren 2014 und 2016 für die Cyber-Attacken auf Sony Pictures und internationale Swift-Banktransaktionen, sowie für die seit 2017 als „WannaCry” bekanntgewordenen Attacken auf Privat- und Firmenrechner verantwortlich. Im letzteren Fall übernahmen sie die Kontrolle über Festnetzplatten und gaben diese erst nach Zahlung eines Lösegeldes wieder frei.

Indessen hatte der FBI festgestellt, dass Sharpshooter massenweise Unternehmen in den USA, der Schweiz und Israel aufs Korn nahm. Insbesondere der nordkoreanische Programmentwickler Park Jin Hyok fiel dabei wiederholt auf. Ferner wurde klar, dass die vorigen Attacken ein größeres Ausmass angenommen hatten als bisher gedacht. Mittlerweile konzentrieren sich die Kriminellen laut Christian Beek, Chef-Ingenieur von McAfee, auf Finanzinstitute, Regierungen und wichtige Infrastruktur: „Die letzten Attacken zielten auf Deutschland, die Türkei, das Vereinigte Königreich und die Verienigten Staaten ab.”

Der hiesige Internetspezialist Andrew Fordred vermutet, dass die IP-Nummern sogar hiesigen Einwohnern gehören, die gar nicht wissen, dass ihr Rechner kriminellen Elementen als Verbindungsstück dient.

Gleiche Nachricht

 

Telecom Namibia wieder am Netz

vor 4 tagen - 20 Januar 2020 | Kommunikation

Swakopmund/Windhoek (er) - Namibias internationale Internetverbindung wurde am Freitagabend gegen 18 Uhr wiederhergestellt, nachdem der Telekommunikationsanbieter Telecom Namibia eine alternative Brandbreitenkapazität über die Ostküste Afrikas...

MTC kämpft mit Software

vor 2 wochen - 07 Januar 2020 | Kommunikation

Von Frank Steffen, Windhoek Ab dem 2. Januar beschwerte sich die Öffentlichkeit - worunter Leser der AZ - zunehmend über Zahlungen, die an den Mobilfunkbetreiber...

Fischfabrik setzt auf Sonnenenergie

vor 2 monaten - 11 November 2019 | Kommunikation

Von Erwin Leuschner Swakopmund/Walvis Bay Die Firma Alensy Energy Solutions finanziert ein Investment in Höhe von 5,5 Millionen Namibia-Dollar, wodurch die Fischfabrik Tunacor ein Fabrikdach...

Kostenlos verbunden

vor 2 monaten - 07 November 2019 | Kommunikation

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Es soll eine schnelle, zuverlässige und erschwingliche Internetverbindung auf alle Swakopmunder warten. Das meint zumindest das Privatunternehmen Demshi Investment Holdings, das...

Beschädigter Teil des Unterseekabels WACS wird ersetzt

vor 4 monaten - 11 September 2019 | Kommunikation

Swakopmund (er) • Momentan wird ein rund zwei Kilometer langes Stück des Unterseekabels WACS (West Africa Cable System) am Strand von Swakopmund ersetzt. Die AZ...

Internetpläne nicht ausgereift

vor 4 monaten - 10 September 2019 | Kommunikation

Von Frank Steffen und Ogone Tlhage, Windhoek Laut dem Telekommunikationsunternehmen Paratus Telecom ist es verfrüht an die Mobilfunktechnologie der fünften Generation - dem sogenannten 5G...

Paratus setzt aufs Stromnetz

vor 5 monaten - 31 Juli 2019 | Kommunikation

Von Nampa und Clemens von AltenWindhoekParatus Telecom und NamPower haben am Montag in Windhoek einen Vertrag unterzeichnet, der dem privaten Kommunikationsanbieter erlaubt, das vorhandene Glasfasernetzwerk...

CRAN bekommt neuen Aufsichtsrat

vor 6 monaten - 10 Juli 2019 | Kommunikation

Windhoek (ste) • Das namibische Informationsministerium gab diese Tage die Namen der neuen Mitglieder des Aufsichtsrates der namibischen Kommunikations-Kontrollbehörde CRAN bekannt. In der Pressemitteilung bestätigt...

Lautlos durch die Stadt

vor 6 monaten - 28 Juni 2019 | Kommunikation

Von Lisa Plank, Windhoek Axel Conrad steckt den Schlüssel in das Zündschloss seines Geländewagens und dreht ihn um. Nichts ist zu hören. „Der Motor läuft...

Hitradio Namibia hat neue Teilhaber

vor 7 monaten - 31 Mai 2019 | Kommunikation

Windhoek (ste) • In einer Presseerklärung begrüßt der unter der hiesigen deutschsprachigen Bevölkerung bekannte Wilfried Hähner zwei neue Teilhaber beim Privatsender Hitradio Namibia. Hartwig und...