07 März 2019 | Kommunikation

Nordkoreanische Cyber-Attacken aus Windhoek

Windhoek (NMH/ste) - Amerikanische EDV-Fachkräfte haben nordkoreanische Cyber-Attacken im Internet zurück nach Windhoek verfolgen können. Die sogenannten Internet-Protokoll-Nummern (kurz IP-Adressen) der betroffenen PCs sollen unmissverständlich aus Namibia stammen.

Die amerikanische Internetsicherheitsfirma McAfee (hierzulande für ihre Anti-Virus-Software bekannt) ist der nordkoreanischen Internet-Spionageinitiative mit dem Namen „Operation Sharpshooter” auf der Spur. Diese wird von einer Kriminellen-Organisation angeführt, die sich die „Lazarus-Gruppe” nennt und von der Diktatorenherrschaft unterstützt wird. Auch als „Hidden Cobra” und „Guardians of Peace” bekannt, waren sie in den Jahren 2014 und 2016 für die Cyber-Attacken auf Sony Pictures und internationale Swift-Banktransaktionen, sowie für die seit 2017 als „WannaCry” bekanntgewordenen Attacken auf Privat- und Firmenrechner verantwortlich. Im letzteren Fall übernahmen sie die Kontrolle über Festnetzplatten und gaben diese erst nach Zahlung eines Lösegeldes wieder frei.

Indessen hatte der FBI festgestellt, dass Sharpshooter massenweise Unternehmen in den USA, der Schweiz und Israel aufs Korn nahm. Insbesondere der nordkoreanische Programmentwickler Park Jin Hyok fiel dabei wiederholt auf. Ferner wurde klar, dass die vorigen Attacken ein größeres Ausmass angenommen hatten als bisher gedacht. Mittlerweile konzentrieren sich die Kriminellen laut Christian Beek, Chef-Ingenieur von McAfee, auf Finanzinstitute, Regierungen und wichtige Infrastruktur: „Die letzten Attacken zielten auf Deutschland, die Türkei, das Vereinigte Königreich und die Verienigten Staaten ab.”

Der hiesige Internetspezialist Andrew Fordred vermutet, dass die IP-Nummern sogar hiesigen Einwohnern gehören, die gar nicht wissen, dass ihr Rechner kriminellen Elementen als Verbindungsstück dient.

Gleiche Nachricht

 

CRAN bekommt neuen Aufsichtsrat

vor 6 tagen - 10 Juli 2019 | Kommunikation

Windhoek (ste) • Das namibische Informationsministerium gab diese Tage die Namen der neuen Mitglieder des Aufsichtsrates der namibischen Kommunikations-Kontrollbehörde CRAN bekannt. In der Pressemitteilung bestätigt...

Lautlos durch die Stadt

vor 2 wochen - 28 Juni 2019 | Kommunikation

Von Lisa Plank, Windhoek Axel Conrad steckt den Schlüssel in das Zündschloss seines Geländewagens und dreht ihn um. Nichts ist zu hören. „Der Motor läuft...

Hitradio Namibia hat neue Teilhaber

vor 1 monat - 31 Mai 2019 | Kommunikation

Windhoek (ste) • In einer Presseerklärung begrüßt der unter der hiesigen deutschsprachigen Bevölkerung bekannte Wilfried Hähner zwei neue Teilhaber beim Privatsender Hitradio Namibia. Hartwig und...

Stadt erklärt Paratus-Konflikt

vor 1 monat - 29 Mai 2019 | Kommunikation

Windhoek (ste) - Laut einer schriftlichen Stellungnahme des Stadtdirektors Robert Kahimise zum Paratus-Konflikt (AZ berichtete), sieht sich die Stadt unfair von dem Telekommunikationsunternehmen Paratus angegriffen....

Stadt behindert Kabelverlegung

vor 1 monat - 28 Mai 2019 | Kommunikation

Von Frank SteffenWindhoek In der vergangenen Woche hat die Windhoeker Stadtpolizei (City Police) Aufsehen erregt, als sie mit Sirene und Blaulicht den Arbeitern der Telekommunikationsfirma...

Medien unter Zugzwang

vor 2 monaten - 30 April 2019 | Kommunikation

Von Nina Cerezo, WindhoekEs sei ein Fehler zu glauben, dass sich mit dem Ende der Wirtschaftskrise auch die finanzielle Situation innerhalb der Medienlandschaft verbessere. Dies...

Namibia sorgt für Fortschritt in der Astrophysik

vor 2 monaten - 18 April 2019 | Kommunikation

Windhoek (dpa/lp) - Als in der vergangenen Woche die ersten Bilder eines schwarzen Lochs veröffentlicht wurden, war die Begeisterung groß. Über mehrere Jahre hinweg arbeitete...

Telecom-Kunden surfen schneller

vor 3 monaten - 09 April 2019 | Kommunikation

Windhoek (cev) – Viele Kunden der Telecom Namibia können sich seit dem 1. April über eine schnelle Internetgeschwindigkeit freuen: Zu Beginn des Monats hat der...

Nordkoreanische Cyber-Attacken aus Windhoek

vor 4 monaten - 07 März 2019 | Kommunikation

Windhoek (NMH/ste) - Amerikanische EDV-Fachkräfte haben nordkoreanische Cyber-Attacken im Internet zurück nach Windhoek verfolgen können. Die sogenannten Internet-Protokoll-Nummern (kurz IP-Adressen) der betroffenen PCs sollen unmissverständlich...

Telecom zieht Konsequenz

vor 5 monaten - 07 Februar 2019 | Kommunikation

Windhoek (nic) – Telecom Namibia wird am 10. Februar 2019 alle Dienste, für die noch offene Beträge ausstehen, einstellen. Dies teilte der Kommunikationsanbieter gestern schriftlich...