06 August 2018 | Lokales

Niedrigere Alkoholpegel in der Erongo-Region

Swakopmund/Windhoek (NMH/ste) - Der Regionalrat der Erongo-Region (ERC) hat sich an die Regierung gewandt und verlangt eine Verminderung des zugelassenen Alkoholpegels im Blut. Diese Forderung folgt laut ERC der Feststellung, dass die Erongo-Region an dritter Stelle aus 14 Regionen liegt, was das Vorkommen von fatalen Straßenunfällen anbetrifft.

Als Ratsmitglied für den Swakopmunder Wahlkreis, gab Juuso Kambueshe bekannt, dass sich der ERC mit der Aufforderung an die Gesetzgeber des Landes wendet, die auf Atem-Alkoholmessgeräten zugelassene Messung zu vermindern. Laut Antrag über das sogenannte „Erongo Regional Road Safety Forum” (ERRSF), soll die Namibische Institution für Standards das erlaubte Limit von 0,37mg auf 0,2mg pro 1000ml vermindern und durchsetzen (in Südafrika sind 0,24mg und in Botswana 0,22mg erlaubt).

„Der ERC übernimmt hier die Führung, da unsere Region unter einer hohen Sterberate auf den Straßen leidet. Wenn diese Gesetzgebung verabschiedet wird, gilt dies allerdings landesweit. Damit bezwecken wir einen deutlichen Rückgang der Vorkommen von Fahrern, die sich unter dem Einfluss von Alkohol hinter ein Lenkrad begeben“, meinte Kambueshe.

Das ERRSF hatte sich am 3. Juli mit der hohen Anzahl von Unglücken befasst. Dabei monierten die Teilnehmer die an Tankstellen zugelassenen Alkoholverkäufe. Laut Regionalratsvorsitzender Ludmilla Habate Doëses seien die schwache Qualität von eingeführten Reifen und eine hohe Rate von alkoholisierten Fahrern hauptsächlich für die vielen Unglücke verantwortlich. Deshalb sollte die Kalibrierung der Alkoholmessgeräte überprüft und verändert werden.

Gleiche Nachricht

 

Seltener Nadelhai bei Black Rock von angler an Land...

vor 4 tagen - 17 Oktober 2018 | Lokales

Ein Brandungsangler hat dieser Tage bei Black Rock nahe Henties Bay einen Nadelhai (bramble shark) gefangen. „Kaum einer kann sich daran erinnern, dass je so...

Wrack „Fukuseki“ liegt noch immer auf dem Riff

vor 4 tagen - 17 Oktober 2018 | Lokales

Das jüngste Opfer der berüchtigten Skelettküste: Der 49 Meter lange japanische Trawler „Fukuseki Maru No. 7“ ist am 22. März auf ein Riff nahe dem...

Frischwasser seit Jahrzehnten

vor 5 tagen - 16 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek (ste) - In einer Pressemitteilung kündigte die Stadt Windhoek an, die vor 50 Jahren eingeführte Wasser-Wiederaufbereitungsanlage in dieser Woche feiern zu wollen. „Verursacht durch...

Wassereinschränkungen in Windhoek

vor 5 tagen - 15 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek (nic) – Aktuell ist die Wasserzufuhr in einigen Gebieten in Windhoeks unterbrochen oder eingeschränkt. Wie die Stadtverwaltung soeben schriftlich bekanntgab, hat es drei Rohrbrüche...

Neue Müllanlage geht in Betrieb

1 woche her - 12 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek (ms) – Vizepräsident Nangolo Mbumba und Windhoeks Bürgermeister Muesee Kazapua haben gestern gemeinsam eine für 70 Millionen N$ errichtete Anlage im nördlichen Industriegebiet der...

Ernst Tatschek: Elektriker, Abenteurer und Hundeliebhaber

1 woche her - 12 Oktober 2018 | Lokales

In der Zeit zwischen dem 20. und 21. September 2018 hat sich der Österreicher Ernst Haimo Tatschek (75) in Swakopmund das Leben genommen. War es...

Stadt erhebt unredliche Steuern

1 woche her - 11 Oktober 2018 | Lokales

Von Frank SteffenWindhoek Der Konflikt zwischen der Stadt und einigen Einwohnern der privatentwickelten Anwesen in der Umgebung von Windhoek scheint prädestiniert. Im September hat das...

Wasserzufuhr in Windhoek-Hochland Park unterbrochen

1 woche her - 09 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek (nic) – Aktuell ist die Wasserzufuhr in der Maraboe-Straße und den umliegenden Fahrwegen im Windhoeker Stadtteil Hochland Park unterbrochen. Dies gab soeben die Stadtverwaltung...

Kultur-Delegation aus Baden-Württemberg besucht Namibia

1 woche her - 09 Oktober 2018 | Lokales

Die baden-württembergische Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Petra Olschowski (in schwarz), hat vor kurzem Namibia besucht. Wie die Deutsche Botschaft in...

HESS-Forschungsstation in der Waagschale

1 woche her - 08 Oktober 2018 | Lokales

Windhoek/Göllschau (hf) – Das renommierte Sternforschungszentrum auf der Farm Göllschau dürfte nach über zehn Jahren die Weltraumforschung einstellen, sollten sich die Betreiber vor Vertragsende 2019...