08 November 2019 | Polizei & Gericht

Neugeborenes aus Latrine in Ombundamuti geborgen

Die namibische Polizei hat am Mittwoch eine 24-jährige angolanische Frau unter der Anklage der Verschleierung der Geburt und des versuchten Mordes in der Omusati-Region festgenommen. Der regionale Polizeisprecher Linekela Shikongo berichtete, der Vorfall habe sich gegen 6 Uhr im Ombundamuti-Dorf ereignet, als die Verdächtige einen gesunden Jungen zur Welt brachte. „Sie hat die Geburt niemandem gemeldet und ist angeblich zu den Grubenlatrinen der nächsten Schule gegangen, wo sie das Baby in die Grube geworfen hat“, sagte Shikongo. Schulkinder hörten ein Baby weinen und meldeten dies dem Schulleiter, welcher gegen 15 Uhr die Polizei alarmierte. Die Polizei und Mitglieder der Gemeinde konnten die Latrine durchbrechen und das Baby lebend bergen. Der Säugling befindet sich in gutem Zustand und sei im Outapi Krankenhaus, berichtet Nampa. Die Frau wurde unter Polizeiaufsicht in dasselbe Krankenhaus eingeliefert und wird nach ihrer Entlassung vor dem Amtsgericht erscheinen. • Foto: NAMPA

Gleiche Nachricht

 

60 Kisten Alkohol in Windhoek beschlagnahmt

vor 10 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (fs/sb) - Die namibische Polizei hat in der Nacht zum vergangenen Montag im Windhoeker Stadtteil Pionierspark 60 Kisten Alkohol beschlagnahmt. Drei Verdächtigte wurden laut...

Einbrüche bereiten Sorge

vor 10 stunden | Polizei & Gericht

Von Clemens von Alten, WindhoekMit Sorge berichtet die Polizei in Windhoek von auffallend vielen Hauseinbrüchen am vergangenen Wochenende. „Selbst in den eigenen vier Wänden müssen...

Zwei Suizide beschäftigen Erongo-Polizei

vor 1 tag - 26 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay (er) • Die Polizei in der Erongo-Region untersucht zwei Selbstmorde, die jeweils in Swakopmund und Walvis Bay vermeldet wurden. Der Swakopmunder Fall...

Langes Wochenende fordert weitere Verkehrstote

vor 1 tag - 26 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Windhoek (er) • Mindestens fünf Personen sind am langen Wochenende auf Namibias Straßen ums Leben gekommen. Zahlreiche Insassen wurden verletzt, darunter auch der Gouverneur der...

Baby in einer Latrine entsorgt

vor 5 tagen - 22 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) - Eine 23-jährige Namibierin aus Swakopmund muss sich wegen Mordes sowie der Verheimlichung einer Geburt verantworten, nachdem sie scheinbar ein Frühchen in einer...

Streit um Zehner endet tödlich

1 woche her - 20 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek/Aranos/Tallismanus (cev) • Die Polizei hat einen 32-Jährigen verhaftet, der im Streit einen zwei Jahre jüngeren Mann erstochen haben soll. Auslöser der Tat war vermutlich...

Geld nach Transport gestohlen

1 woche her - 20 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) • Verbrecher haben am vergangenen Wochenende dicke Beute gemacht: Bei einem Einbruch im Windhoeker Stadtteil Suiderhof seien Wertsachen im Wert von über 150000...

Mann für Mord an Freundin bestraft

1 woche her - 20 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Zwei Monate nachdem das Obergericht in Oshakati einen 30-jährigen Mann des Mordes an seiner Freundin schuldig gesprochen hat, ist der Täter am...

Zwölfjährige vergewaltigt

1 woche her - 20 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek/Uis (cev) – Zwei junge Männer wurden in der Erongo-Region verhaftet, weil sie angeblich ein zwölfjähriges Mädchen vergewaltigt haben sollen. Das berichtete die Polizei am...

Abschied: Trauer um Sanitäter Fortuin

1 woche her - 19 Mai 2020 | Polizei & Gericht

Zahlreiche Kollegen, Familienmitglieder und Freunde haben am Samstag Abschied von dem Sanitäter Warrick Ian Fortuin genommen. Fortuin hat sich laut Vermutung der Polizei selbst das...