19 März 2002 | Lokales

Neue Ordnung

Windhoek - Oliver Zompio vom Max Planck Institut ist im Augenblick wohl der glücklichste Wissenschaftler auf der Erde. Zusammen mit Kollegen aus Deutschland, England, den USA, Südafrika und Namibia weilte er vom 5. bis 17. März auf dem Brandberg und konnte 20 Exemplare einer völlig neuen Insektenordnung fangen.

Ein Professor beschrieb die Entdeckung als "die Entdeckung des Jahrhunderts. Zum letzten Mal konnten Wissenschaftler eine neue Ordnung (eine Ordnung sind z.B. Käfer oder Schmetterlinge) im Jahre 1915 entdecken. Unter den Exemplaren der neuen Ordnung sind mindestens zwei Arten, aber es könnten noch mehr sein. Neben diesen Insekten wurden auch einige neue Arten bekannter Ordnungen gefunden. Die neuen Tiere sehen Heuschrecken oder Grillen ähnlich, aber ihre Hinterbeine sind nicht so kräftig, die Vorderbeine mit stachligen Auswüchsen besetzt und die Innereien völlig anders angeordnet als bei ähnlichen Insekten. Oliver Zompio interessierte sich schon seit längerem für eine ähnliche Insektenordnung, die als Fossilien bekannt war. Bei Nachfragen stieß er auf Exemplare in Museen, die aus Afrika stammten. Eugene Marais, Insektenexperte im namibischen National Museum schickte ihm ein in Namibia entdecktes Exemplar im vergangenen Jahr. Schnellstens wurde eine Expedition zusammengestellt, deren Erfolg weitaus größer war,als sich je einer der Teilnehmer hätte träumen lassen.

Gleiche Nachricht

 

Ministerium in Erklärungsnot

vor 7 stunden | Lokales

Von Marc Springer Windhoek In einer Gegendarstellung vom Freitag betont die amtierende Staatssekretärin des Ministeriums, Anette Bayer Forsingdal, es bestehe „keine gesetzliche Verpflichtung“ für Eltern,...

Richtiger Einsatz bei Notfällen

vor 7 stunden | Lokales

Windhoek (nic) • Mitarbeiter vom US-amerikanischen Forstdienst haben vom 1. bis zum 12. Dezember eine Schulung zum sogenannten „Ereignis-Koordination-System“ (EKS) mit den Einsatzkräften der Windhoeker...

Printech-Druckerei erleidet massiven schaden bei brand

vor 7 stunden | Lokales

Die Werbungsdruckerei Printech im Hosea-Kutako-Drive in Windhoek wurde vorgestern bei einem heftigen Brand gänzlich zerstört. Die Feuerwehr war schnell zur Stelle und konnte dadurch verhindern,...

Weggefährten nehmen Abschied von Iilonga

vor 3 tagen - 14 Dezember 2018 | Lokales

Der ehemalige Gewerkschafter und Vizeminister für Arbeit, Petrus Ilonga, ist am Dienstag nach langer Krankheit im Alter von 71 Jahren verstorben. Seitdem wird der frühere...

Mehr Hilfe für SPCA

vor 3 tagen - 14 Dezember 2018 | Lokales

Von Erwin Leuschner, SwakopmundDie Hundepopulation von Swakopmund hat sich von etwa 500 im Jahr 2012 auf inzwischen 32000 erhöht – ein gewaltiger Anstieg. „Mit der...

Oshikuku wird aufgerüstet

vor 4 tagen - 13 Dezember 2018 | Lokales

Windhoek/Oshikuku/Pfungstadt (nic) - Die in der Omusati-Region gelegene Stadt Oshikuku kann sich seit kurzem über einen deutschen Unterstützer freuen: So wurde in einer Ende September...

Alte Münze entdeckt

vor 4 tagen - 13 Dezember 2018 | Lokales

Swakopmund (er) – Eine spannende Geschichte am Strand: Eine mehr als 200 Jahre alte spanische Münze wurde dort vor kurzem von dem zehn Jahre alten...

Hoch hinaus über Ferienhochburg Swakopmund

vor 5 tagen - 12 Dezember 2018 | Lokales

So wackelig ein Ultraleichtflugzeug auf den ersten Blick erscheint, so leicht und wendig windet es sich durch die Lüfte – und das selbst dann, wenn...

Abwasseranlagen eingeweiht

vor 5 tagen - 12 Dezember 2018 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/ArandisWährend einer Feierlichkeit beim NIMT-Campus in Arandis wurden vor kurzem zwei der Anlagen eingeweiht. Zwei weitere System wurden inzwischen auch beim Campus...

Mit Leichtigkeit durch die Lüfte über Swakopmund

vor 5 tagen - 12 Dezember 2018 | Lokales

Ganze elf Stunden könnte das Ultraleichtflugzeug von Geophysiker Klaus-Peter Knupp in der Luft bleiben und dabei eine Distanz von 880 Kilometern überwinden. Ganz so lange...