30 April 2012 | Lokales

Neue Hubschrauber für Luftwaffe

Windhoek - Zwei Alouette und ein Lama Hubschrauber wurden am vergangenen Freitag von Verteidigungsminister Generalmajor a.D. Charles Namoloh an den Befehlshaber der namibischen Streifkräfte, General-Leutnant Epaphras Denga Ndaitwah offiziell übergeben, der die Hubschrauber an den Befehlshaber der Luftwaffe Brigadegeneral Martin Penihas übergab. "Ich erwarte, dass die Hubschrauber von kompetenten Piloten geflogen und gut ausgebildeten Technikern gewartet werden. Jeder in der Luftwaffe trägt eine hohe Verantwortung. Die Ausrüstung hat der Regierung sehr viel Geld gekostet und wir erwarten deshalb keine schwache Dienstleistung", sagte Verteidigungsminister Namoloh. Das Verteidigungsministerium und die namibische Bevölkerung erwarten von der Luftwaffe, dass sie die Fluggeräte zur Verteidigung des Landes und bei Notfällen sowie Katastrophen einsetze.
Die beiden Aloutte III und der Lama stammen aus Indien und wurden dort von dem Unternehmen Hindustan Aeronautics unter Lizenz gebaut.

Die namibische Luftwaffe wurde am 13. März 2005 gegründet. Zuvor gab es eine Flugstaffel, die u.a. bei Friedensmissionen eingesetzt wurde. Während einer solchen Friedensmission in der Demokratischen Republik Kongo kam es am 15. Januar 1999 zu einem schweren Unfall. "Hubschrauber H-702 unter dem Befehl von Major Herman Kapiya und H-708 mit Hauptmann Erastus Haimbondi am Steuerknüppel und Flugleutnant Gerber kollidierten in der Luft. Alle Insassen der Hubschrauber, Piloten und Passagiere kamen ums Leben und beide Hubschrauber wurden völlig zerstört", sagte Brigadegeneral Penihas. Der Befehlshaber der Luftwaffe erinnerte an die Männer, die ihr Leben für den Frieden gaben. Die Ausbildung der Piloten und Techniker wurde von Fachkräften der indischen Luftwaffe vorgenommen.
Vor zwei Wochen waren bereits zwei Zhi-9 (Z-9) Hubschrauber in den Dienst der namibischen Luftwaffe genommen worden, die von China geliefert wurden. Die Z-9 sind AS 365N Dauphin II die unter Lizenz in China gebaut werden. Die beiden Hubschrauber sind für den Transport von Personen vorgesehen.
Ein weiterer Aloutte-Hubschrauber befindet sich im Augenblick in Indien, wo das Fluggerät generalüberholt wird. In den vergangenen Jahren kamen Hubschrauber der NDF hauptsächlich während der Hochwasser im Norden des Landes zum Einsatz.

Gleiche Nachricht

 

Ministerium in Erklärungsnot

vor 7 stunden | Lokales

Von Marc Springer Windhoek In einer Gegendarstellung vom Freitag betont die amtierende Staatssekretärin des Ministeriums, Anette Bayer Forsingdal, es bestehe „keine gesetzliche Verpflichtung“ für Eltern,...

Richtiger Einsatz bei Notfällen

vor 7 stunden | Lokales

Windhoek (nic) • Mitarbeiter vom US-amerikanischen Forstdienst haben vom 1. bis zum 12. Dezember eine Schulung zum sogenannten „Ereignis-Koordination-System“ (EKS) mit den Einsatzkräften der Windhoeker...

Printech-Druckerei erleidet massiven schaden bei brand

vor 7 stunden | Lokales

Die Werbungsdruckerei Printech im Hosea-Kutako-Drive in Windhoek wurde vorgestern bei einem heftigen Brand gänzlich zerstört. Die Feuerwehr war schnell zur Stelle und konnte dadurch verhindern,...

Weggefährten nehmen Abschied von Iilonga

vor 3 tagen - 14 Dezember 2018 | Lokales

Der ehemalige Gewerkschafter und Vizeminister für Arbeit, Petrus Ilonga, ist am Dienstag nach langer Krankheit im Alter von 71 Jahren verstorben. Seitdem wird der frühere...

Mehr Hilfe für SPCA

vor 3 tagen - 14 Dezember 2018 | Lokales

Von Erwin Leuschner, SwakopmundDie Hundepopulation von Swakopmund hat sich von etwa 500 im Jahr 2012 auf inzwischen 32000 erhöht – ein gewaltiger Anstieg. „Mit der...

Oshikuku wird aufgerüstet

vor 4 tagen - 13 Dezember 2018 | Lokales

Windhoek/Oshikuku/Pfungstadt (nic) - Die in der Omusati-Region gelegene Stadt Oshikuku kann sich seit kurzem über einen deutschen Unterstützer freuen: So wurde in einer Ende September...

Alte Münze entdeckt

vor 4 tagen - 13 Dezember 2018 | Lokales

Swakopmund (er) – Eine spannende Geschichte am Strand: Eine mehr als 200 Jahre alte spanische Münze wurde dort vor kurzem von dem zehn Jahre alten...

Hoch hinaus über Ferienhochburg Swakopmund

vor 5 tagen - 12 Dezember 2018 | Lokales

So wackelig ein Ultraleichtflugzeug auf den ersten Blick erscheint, so leicht und wendig windet es sich durch die Lüfte – und das selbst dann, wenn...

Abwasseranlagen eingeweiht

vor 5 tagen - 12 Dezember 2018 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/ArandisWährend einer Feierlichkeit beim NIMT-Campus in Arandis wurden vor kurzem zwei der Anlagen eingeweiht. Zwei weitere System wurden inzwischen auch beim Campus...

Mit Leichtigkeit durch die Lüfte über Swakopmund

vor 5 tagen - 12 Dezember 2018 | Lokales

Ganze elf Stunden könnte das Ultraleichtflugzeug von Geophysiker Klaus-Peter Knupp in der Luft bleiben und dabei eine Distanz von 880 Kilometern überwinden. Ganz so lange...