13 September 2017 | Lokales

Neckartal-Bau droht wegen Geldsorgen der Stillstand

Windhoek/Keetmanshoop (cev) – Das mit dem Bau des Neckartal-Staudammes beauftragte Unternehmen hat der Regierung aufgrund ausstehender Zahlungen mit „ernsten Konsequenzen“ gedroht. Ein kompletter Stillstand auf der Baustelle nahe Keetmanshoop stehe unmittelbar bevor.

In einem Schreiben soll die italienische Baufirma Salini Impregilo am Montag die Regierung eindringlich zur Überweisung von 396 Millionen N$ gebeten haben, schreibt die namibische Presseagentur Nampa. Das Unternehmen warne vor Entlassungen sowie einer enormen Verzögerung der Bauarbeiten und einem Abbruch der Geschäftsbeziehungen mit diversen Subunternehmen, sollte die Regierung ihre Außenstände nicht begleichen. Trotz Nachfrage der AZ wollte sich Salini zu der Angelegenheit gestern nicht weiter äußern.

Nampa zufolge ergibt sich der genannte ausstehende Betrag aus 82 Mio. N$ einer alten, nur zum Teil beglichenen Rechnung, plus einem aktuellen Betrag von 150 Mio. N$, der seit rund drei Wochen überfällig sei, und weiteren 164 Mio. N$, die am 21. September fällig seien. „Angesichts der nun kritischen Situation verlangen wir, dass dem finanziellen Engpass auf der Neckartal-Baustelle dringendst Aufmerksamkeit geschenkt wird“, heißt es in dem Salini-Brief an die Regierung. Zurzeit versucht das Unternehmen eigenen Angaben zufolge mit bereits finanzierten Arbeiten so gut es geht fortzufahren, um einen kompletten Stillstand zu verhindern. „In naher Zukunft muss eine wesentlicher Betrag gezahlt werden, damit die Arbeit fortschreiten kann“, heißt es.

Vergangene Woche hat das Bauunternehmen bereits die Schichten der rund 2500 Angestellten von 24 auf 15 Stunden zurückgeschraubt, um Kosten zu sparen. Gleichzeitig wurde bekannt, dass der Finanzaufwand von ursprünglich 2,8 Milliarden N$ nun bereits drei Milliarden N$ betrage und bis zum Abschluss womöglich im Bereich von fünf Milliarden N$ liegen werde.

Gleiche Nachricht

 

Weder Telefon noch Internet

1 stunde her | Lokales

Windhoek (fis) – Ein „Unfallschaden“ an einem Kupferkabel hat dazu geführt, dass in Teilen des zentral-nördlichen und -westlichen Stadtgebiets von Windhoek weder Telefon noch Datendienste...

Okakarara im Fokus

vor 5 stunden | Lokales

Windhoek (fis) – In der heutigen Ausgabe der Allgemeinen Zeitung liegt eine 4-seitige Sonderveröffentlichung zu Okakarara bei. Der Ort am Waterberg bzw. im zentralen Norden...

Rund um Medizin und Gesundheit

vor 8 stunden | Lokales

Windhoek (fis) – Nicht verpassen: Heute liegt der Allgemeinen Zeitung die die Beilage „Medical“ bei. Diese von der Verlagsgruppe Namibia Media Holdings (NMH) herausgegebene Sonderpublikation...

Ohne Beschwerde und Verspätung

vor 16 stunden | Lokales

Von Stefan Fischer, Windhoek Es sieht so aus, als fänden sich die Passagiere, die am Hosea-Kutako-Flughafen bei Windhoek ankommen und abfliegen, mit den langen Wartezeiten...

Friedhof in Okahandja weitgehend aufgeräumt

vor 16 stunden | Lokales

Windhoek/Okahandja (cev) • Nachdem Medien über den verwahrlosten Zustand des Friedhofs von Okahandja berichtet hatten, wurde dieser größtenteils aufgeräumt. Allerdings lässt die Infrastruktur selbst weiterhin...

Hans-Günther Toetemeyer verstorben

vor 1 tag - 18 September 2017 | Lokales

Der gebürtige Namibier und ehemalige Bundestagsabgeordnete der SPD, Hans-Günther Toetemeyer, ist in der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag nach langer Krankheit im Alter von 87...

Lesermeinung zum Flughafen-Chaos

vor 4 tagen - 15 September 2017 | Lokales

AZ in eigener Sache: Das Chaos am Hosea-Kutako-Flughafen bei Windhoek, das durch die Erfassung biometrischer Daten aller Passagiere ausgelöst wurde, dauert an. Weil dies so...

Hans-Günther Tötemeyer verstorben

vor 4 tagen - 14 September 2017 | Lokales

Windhoek (ste) - Der gebürtige Namibier und ehemalige Bundestagsabgeordnete der SPD, Hans-Günther Tötemeyer, ist in der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag nach langer Krankheit...

Staatlicher Wohnungsbau voller Lücken

vor 5 tagen - 14 September 2017 | Lokales

Windhoek (NMH/cev) - Fertiggestellte Häuser, die unbewohnt sind und Wohnungen, die bisher nur auf dem Papier bestehen – trotz Versuche, das sogenannte Mass-Housing-Projekt der Regierung...

Fokus auf Immobilien

vor 6 tagen - 13 September 2017 | Lokales

Windhoek (fis) – Nicht verpassen: Heute liegt der Allgemeinen Zeitung die zweite Ausgabe der 8-seitigen Beilage „Property“ bei. Diese von der Verlagsgruppe Namibia Media Holdings...