31 März 2011 | Lokales

Nächste Generation ist am Start

Ein Markenzeichen von Swakopmund ist unter neuer Führung. Erst kürzlich hatte die Swakopmunder Buchhandlung kurz geschlossen, als drinnen und draußen renoviert wurde. Grund: Joachim von Wietersheim ist der neue Inhaber.

13 Jahre lang leitete Anton von Wietersheim das 111 Jahre alte Traditionsgeschäft in der Swakopmunder Hauptstraße, bis sich der einstige Landwirtschaftsminister (Anfang der 90er Jahre) im vergangenen Jahr wieder gänzlich der Politik widmete; er sitzt als RDP-Abgeordneter im Parlament. Sein Sohn und Nachfolger bestätigt: Die traditionsgemäße individuelle und zufriedenstellende Kundenbetreuung gilt als oberste Priorität.

"Offiziell habe ich am 1. März übernommen, aber ich arbeite schon seit August 2010 hier und wurde langsam eingearbeitet", erzählt er. Joachim von Wietersheim hat seine Ausbildung als Industriekaufmann erfolgreich in Deutschland gemacht. Er war für kurze Zeit in Namibia und hat damals im Bücherkeller in Windhoek ausgeholfen, wo sein Interesse an einem Buchladen geweckt wurde. Er reiste wieder nach Deutschland und kehrte vor knapp zwei Jahren mit seiner Frau wieder nach Swakopmund zurück.

Das Gebäude hat mittlerweile einen neuen Anstrich bekommen, der Innenraum ist luftiger geworden. Indes setzt Joachim von Wietersheim alles daran, jeden einzelnen Kunden zufriedenzustellen. "Wir haben die Buchhandlung komplett renoviert und das Aussehen geändert. Es ist gelungen, dabei den alten Stil zu wahren", sagt er. Schließlich hat die Buchhandlung in diesem Jahr das 111. Bestehen gefeiert (AZ berichtete).

Der neue Chef hat die Kinderbuchabteilung vergrößert und neu gestaltet. In dieser Abteilung finden Eltern zudem Ratgeber zur Erziehung. Die CDs und Hörbücher werden überdies prominenter präsentiert. Und in der neuen Regalwand wird jede Leseratte ein geeignetes Buch finden. "Wir haben über 750000 Artikel in diesem Geschäft", so von Wietersheim. Er hat sich weitere Ziele gesetzt, um die Buchhandlung noch attraktiver zu machen: "Wir wollen die Produkte besser und einfacher etablieren, so dass auch Farmer sie bestellen und erhalten können", sagt er. An einem genauen Konzept werde noch gearbeitet.

Gleiche Nachricht

 

Durchfahranlage für Wiederverwertbares

vor 8 stunden | Lokales

Die Dagbreek-Schule für physisch- und psychisch-benachteiligte Kinder ist eine der leistungsstärksten Schulen beim jährlichen Recyclingwettbewerb des Recycle Namibia Forums (RNF). Nun hat die Schule eine...

Mieten niedriger als im Vorjahr

vor 8 stunden | Lokales

Windhoek (cev) – Die durchschnittlichen Mietpreise waren zum Ende des dritten Quartals vergangenen Jahres weiterhin am Fallen, wenn auch langsamer als im Jahr davor. Das...

Filiale in Frauenhand

vor 4 tagen - 17 Januar 2020 | Lokales

Windhoek/Oshakati (cr) • Seit dem 1. Januar ist Frieda Beukes die neue Filialleiterin der Bank-Windhoek-Außenstelle in Oshakati. Das erklärte der Finanzdienstleister gestern schriftlich. In ihrer...

Wasserpegel in Oshonas steigt

vor 5 tagen - 16 Januar 2020 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekWährend in vielen Landesteilen nach den guten Niederschlägen aufgeatmet wird, hat es in einigen Teilen im zentralen Landesnorden teils Überschwemmungen gegeben. „Wir...

Landbesetzer widersetzen sich Räumungsbefehl

vor 5 tagen - 16 Januar 2020 | Lokales

Otjiwarongo/Windhoek (Nampa/cr) – Dutzende Personen, die sich angeblich illegal nahe der Siedlung Ombili niedergelassen haben, wiedersetzten sich weiterhin einer Anordnung der Otjiwarongoer Stadtverwaltung, die unbebauten...

Bauvorhaben bleibt umstritten

vor 6 tagen - 15 Januar 2020 | Lokales

Von Erwin Leuschner SwakopmundAuch der im September 2019 präsentierte Entwurf über die Entwicklung auf dem Grundstück des ehemaligen Swakopmunder Hallenbades hat das örtliche Ästhetik-Komitee abgewiesen....

Nur zwei Dämme verzeichnen geringen Zulauf

1 woche her - 14 Januar 2020 | Lokales

Swakopmund (er) – Vielerorts hat es auch am vergangenen Wochenende vereinzelt gute Niederschläge gegeben, besonders in den nördlichen Landesteilen. Indes hat nun auch das Ugab-Rivier...

Alleinerziehende Mutter verliert Alles

1 woche her - 14 Januar 2020 | Lokales

Von Erwin Leuschner„Wir sind einfach dankbar, dass wir alle rechtzeitig aus dem Inferno entkommen konnten“, sagte Marel Grober im Gespräch mit der AZ. Die Swakopmunderin...

Tierschutzverein zieht Zwischenbilanz

1 woche her - 13 Januar 2020 | Lokales

Von Marc Springer, WindhoekIn einer schriftlichen Bilanz weist die Geschäftsführerin des SPCA, Hanna Rhodin, darauf hin, es seien im vergangenen Jahr durchschnittlich 10 Vierbeiner pro...

Georg-Ludwig-Kindergarten feiert 110. Geburtstag

1 woche her - 10 Januar 2020 | Lokales

Swakopmund (er) – Was wäre ein Swakopmund ohne den Georg-Ludwig-Kindergarten? Die renommierte Ausbildungsinstanz ist nicht mehr wegzudenken, denn sie ist eine der ältesten Institutionen in...