31 März 2011 | Lokales

Nächste Generation ist am Start

Ein Markenzeichen von Swakopmund ist unter neuer Führung. Erst kürzlich hatte die Swakopmunder Buchhandlung kurz geschlossen, als drinnen und draußen renoviert wurde. Grund: Joachim von Wietersheim ist der neue Inhaber.

13 Jahre lang leitete Anton von Wietersheim das 111 Jahre alte Traditionsgeschäft in der Swakopmunder Hauptstraße, bis sich der einstige Landwirtschaftsminister (Anfang der 90er Jahre) im vergangenen Jahr wieder gänzlich der Politik widmete; er sitzt als RDP-Abgeordneter im Parlament. Sein Sohn und Nachfolger bestätigt: Die traditionsgemäße individuelle und zufriedenstellende Kundenbetreuung gilt als oberste Priorität.

"Offiziell habe ich am 1. März übernommen, aber ich arbeite schon seit August 2010 hier und wurde langsam eingearbeitet", erzählt er. Joachim von Wietersheim hat seine Ausbildung als Industriekaufmann erfolgreich in Deutschland gemacht. Er war für kurze Zeit in Namibia und hat damals im Bücherkeller in Windhoek ausgeholfen, wo sein Interesse an einem Buchladen geweckt wurde. Er reiste wieder nach Deutschland und kehrte vor knapp zwei Jahren mit seiner Frau wieder nach Swakopmund zurück.

Das Gebäude hat mittlerweile einen neuen Anstrich bekommen, der Innenraum ist luftiger geworden. Indes setzt Joachim von Wietersheim alles daran, jeden einzelnen Kunden zufriedenzustellen. "Wir haben die Buchhandlung komplett renoviert und das Aussehen geändert. Es ist gelungen, dabei den alten Stil zu wahren", sagt er. Schließlich hat die Buchhandlung in diesem Jahr das 111. Bestehen gefeiert (AZ berichtete).

Der neue Chef hat die Kinderbuchabteilung vergrößert und neu gestaltet. In dieser Abteilung finden Eltern zudem Ratgeber zur Erziehung. Die CDs und Hörbücher werden überdies prominenter präsentiert. Und in der neuen Regalwand wird jede Leseratte ein geeignetes Buch finden. "Wir haben über 750000 Artikel in diesem Geschäft", so von Wietersheim. Er hat sich weitere Ziele gesetzt, um die Buchhandlung noch attraktiver zu machen: "Wir wollen die Produkte besser und einfacher etablieren, so dass auch Farmer sie bestellen und erhalten können", sagt er. An einem genauen Konzept werde noch gearbeitet.

Gleiche Nachricht

 

Ministerium in Erklärungsnot

vor 7 stunden | Lokales

Von Marc Springer Windhoek In einer Gegendarstellung vom Freitag betont die amtierende Staatssekretärin des Ministeriums, Anette Bayer Forsingdal, es bestehe „keine gesetzliche Verpflichtung“ für Eltern,...

Richtiger Einsatz bei Notfällen

vor 7 stunden | Lokales

Windhoek (nic) • Mitarbeiter vom US-amerikanischen Forstdienst haben vom 1. bis zum 12. Dezember eine Schulung zum sogenannten „Ereignis-Koordination-System“ (EKS) mit den Einsatzkräften der Windhoeker...

Printech-Druckerei erleidet massiven schaden bei brand

vor 7 stunden | Lokales

Die Werbungsdruckerei Printech im Hosea-Kutako-Drive in Windhoek wurde vorgestern bei einem heftigen Brand gänzlich zerstört. Die Feuerwehr war schnell zur Stelle und konnte dadurch verhindern,...

Weggefährten nehmen Abschied von Iilonga

vor 3 tagen - 14 Dezember 2018 | Lokales

Der ehemalige Gewerkschafter und Vizeminister für Arbeit, Petrus Ilonga, ist am Dienstag nach langer Krankheit im Alter von 71 Jahren verstorben. Seitdem wird der frühere...

Mehr Hilfe für SPCA

vor 3 tagen - 14 Dezember 2018 | Lokales

Von Erwin Leuschner, SwakopmundDie Hundepopulation von Swakopmund hat sich von etwa 500 im Jahr 2012 auf inzwischen 32000 erhöht – ein gewaltiger Anstieg. „Mit der...

Oshikuku wird aufgerüstet

vor 4 tagen - 13 Dezember 2018 | Lokales

Windhoek/Oshikuku/Pfungstadt (nic) - Die in der Omusati-Region gelegene Stadt Oshikuku kann sich seit kurzem über einen deutschen Unterstützer freuen: So wurde in einer Ende September...

Alte Münze entdeckt

vor 4 tagen - 13 Dezember 2018 | Lokales

Swakopmund (er) – Eine spannende Geschichte am Strand: Eine mehr als 200 Jahre alte spanische Münze wurde dort vor kurzem von dem zehn Jahre alten...

Hoch hinaus über Ferienhochburg Swakopmund

vor 5 tagen - 12 Dezember 2018 | Lokales

So wackelig ein Ultraleichtflugzeug auf den ersten Blick erscheint, so leicht und wendig windet es sich durch die Lüfte – und das selbst dann, wenn...

Abwasseranlagen eingeweiht

vor 5 tagen - 12 Dezember 2018 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/ArandisWährend einer Feierlichkeit beim NIMT-Campus in Arandis wurden vor kurzem zwei der Anlagen eingeweiht. Zwei weitere System wurden inzwischen auch beim Campus...

Mit Leichtigkeit durch die Lüfte über Swakopmund

vor 5 tagen - 12 Dezember 2018 | Lokales

Ganze elf Stunden könnte das Ultraleichtflugzeug von Geophysiker Klaus-Peter Knupp in der Luft bleiben und dabei eine Distanz von 880 Kilometern überwinden. Ganz so lange...