30 Oktober 2017 | Sport

NCCS-Teilnahme an Telekom-Rennen hängt am seidenen Faden

Radrennteam braucht rund 50 000 N$ für Reise nach Südafrika – Radfahrer wollen Namibia „würdig vertreten”

Windhoek (jon) - Das namibische NCCS-Pro-Cycling-Rennradteam braucht rund 50 000 Namibia-Dollar, um am Telekom-Radrennen im südafrikanischen Johannesburg teilnehmen zu können. Das erklärte das NCCS-Pro-Cycling gegenüber der Nachrichtenagentur Nampa am Freitag. Das international beliebte Event ist mit einer Strecke über 94,7 Kilometer hinter dem 109 Kilometer langen Cape-Argus-Rennen das zweitgrößte der Welt. Es wird am 19. November starten.

Die Teilnahme wäre für die namibischen Radsporler im Hinblick auf das dringend notwendige Sammeln von internationaler Erfahrung ein wichtiger Schritt, erklärte NCCS-Direktor Jacob Kiyola. „Wir konnten in diesem Jahr bereits an dem internationalen Rennen in Swasiland teilnehmen, bei dem wir den dritten Platz erreichten. Jetzt wollen wir sehen, wie gut wir beim Telekom-Rennen in Johannesburg abschneiden können.” Die Leistungen der namibischen Fahrer würden immer besser werden und mit etwas Unterstützung ihr Ziel, eines der erfolgreichsten Teams in Afrika zu werden, erreichen können, so Kiyola.

Ebben-Ezer Iita, einer der Eigentümer und Manager von NCCS, bestätigte den Wunsch, die Mannschaft zu einem würdigen Repräsentanten Namibias zu entwickeln. Die Fahrer hätten sich gut auf das Rennen in Johannesburg vorbereitet, der Traum von einer Teilnahme hinge jedoch am seidenen Faden, so der Manager. Grund dafür seien fehlende finanzielle Mittel, um den Athelten die Reise nach Südafrika zu ermöglichen. „Wir wollen das Team nach Südafrika fliegen, weil eine Fahrt dorthin zu lange dauern und zu viel kosten würde”, so Iita. „Außerdem sollen die Fahrer früh und ausgeruht in Johannesburg ankommen, um ihre bestmögliche Leistung zeigen zu können.” Nachdem die Mannschaft in diversen nationalen Wettkämpfen starke Leistungen zeigte, solle beim Telekom-Rennen nun ein Platz in den Top-Ten herausspringen. Erreichen soll das ein sechsköpfiges Team: „Wir haben sechs starke Fahrer, die, wie wir glauben, in der letzten Zeit ansprechende Leistungen zeigen konnten”, sagte Iita.

Gleiche Nachricht

 

Nur 1:1 gegen Wales: Schweiz vergibt EM-Auftaktsieg

vor 17 stunden | Sport

Baku (dpa) - Die Schweiz hat in ihrem ersten Spiel der Fußball-Europameisterschaft einen Sieg verschenkt. Die Eidgenossen kamen trotz Führung am Samstag in Baku nicht...

Mehr Tennis geht nicht!

vor 1 tag - 12 Juni 2021 | Sport

Windhoek/Paris (omu) – Es war einer der ganz besonderen Momente des Sports, als bei dem vorweggenommenen Finale der French Open zwischen Novak Djokovic und Rafael...

Die EM-Teilnehmer im Kurzporträt (Gruppen A und B)

vor 1 tag - 12 Juni 2021 | Sport

Die Reise der EM-Teilnehmer begann am 2. Dezember 2018 mit der Auslosung der Qualifikation in Dublin. Von 55 Mitgliedern der Europäischen Fußball-Union qualifizierten sich 24...

Stadion wohl nicht voll: Wenige Fans vor dem ersten...

vor 1 tag - 12 Juni 2021 | Sport

Baku (dpa) - Eigentlich könnten in Baku mehr als 30 000 Fußballfans die EM-Spiele im Stadion verfolgen - die Stadt am Kaspischen Meer zählt zu...

Das bringt der Tag bei der Fußball Europameisterschaft

vor 1 tag - 12 Juni 2021 | Sport

BerlinMit drei Spielen nimmt die Fußball-EM nach dem 3:0-Sieg Italiens im Eröffnungsspiel gegen die Türkei an diesem Samstag so richtig Fahrt auf. Gespielt wird nach...

EM im Fernsehen

vor 1 tag - 11 Juni 2021 | Sport

Die Fans müssen sich umstellen. Die wichtigsten Spiele der um ein Jahr verlegten Fußball-Europameisterschaft laufen zwar wieder bei ARD und ZDF - doch mit der...

Die EM-Ausrichter im Kurzporträt

vor 2 tagen - 11 Juni 2021 | Sport

Wissenswertes zu den Austragungsorten und Stadien - Teil 3 Gruppe E und F Eine Europameisterschaft in elf Ländern. Das hat es noch nicht gegeben. Ursprünglich...

System hinter dem Fall Silas

vor 2 tagen - 10 Juni 2021 | Sport

Von Matthias Jung, dpaStuttgartDer Schritt an die Öffentlichkeit ist dem Fußballprofi Silas Katompa Mvumpa, aber auch dem VfB Stuttgart sicher nicht leicht gefallen. Dass der...

Und das war sonst noch so los – in...

vor 2 tagen - 10 Juni 2021 | Sport

REICHEL WECHSELT: Berlin (dpa) – Eishockey-Profi Lukas Reichel wechselt vom deutschen Meister Eisbären Berlin zum NHL-Club Chicago Blackhawks. Wie die Hauptstädter am Mittwoch mitteilten, erhält...

DOSB-Spitze um Hörmann stellt Vertrauensfrage

vor 2 tagen - 10 Juni 2021 | Sport

Frankfurt/Main (dpa) - In der Krise beim Deutschen Olympischen Sportbund stellen Verbandschef Alfons Hörmann und das weitere Präsidium kurz nach den Sommerspielen und Paralympics in...