29 März 2010 | Wirtschaft

NBL-Bier erobert die Welt

Windhoek - Es sei "einer dieser unglaublichen und historischen Tage", schwärmte Sven Thieme, NBL-Vorstandschef und Aufsichtsratsvorsitzender der Ohlhaver&List-Gruppe (O&L), zu der die Brauerei gehört, am Freitag in Windhoek. Am Tag zuvor war er Gast bei der offiziellen Inbetriebnahme der Sedibeng-Brauerei in Alberton/Südafrika (südlich von Johannesburg), in der Windhoek Lager gebraut wird. Das Besondere: "Erstmals wird Windhoek Lager außerhalb von Windhoek gebraut", sagte Thieme nicht ohne Stolz und mit Verweis auf die Gründung der heutigen Namibischen Brauerei, die sich im Oktober zum 90. Mal jährt.

Die Sedibeng-Brauerei verfüge "über modernste Technologien", sagte NBL-Geschäftsführer Desmond van Jaarsveld. Eigentümer sind Heineken (75%) und Diageo (25%), die Braukapazität wird mit vier Millionen Hektoliter pro Jahr angegeben. Dort werden hauptsächlich die Marken Amstel und Heineken, aber eben auch Windhoek Lager hergestellt. Damit baut NBL seine Präsenz im von SABMiller dominierten Biermonopol Südafrika, das neben dem eigenen Land den wichtigsten Markt darstellt, weiter aus. Es laufe dort "ausgezeichnet", freute sich Thieme.

Nach Angaben des Brauerei- und O&L-Chefs würden 43 Prozent des NBL-Bieres in Namibia und 47 Prozent in Südafrika verkauft, die restlichen zehn Prozent würden in weitere Länder exportiert. Dazu gehört seit kurzem auch Kamerun, wo Windhoek Lager seit Mitte Februar erhältlich ist (AZ berichtete). Ab dem kommenden Monat soll NBL-Bier dann auch in Kenia und Uganda erhältlich sein. Als entscheidender Schritt wird indes der Export nach Großbritannien angesehen, der ab Ende April im großen Stil beginnen soll.

Zwar sei Windhoek Lager bereits seit zehn Jahren in dem Königreich erhältlich, doch nun habe man mit dem Partner Diageo durch verschiedene Kampagnen massiv in den Markt investiert. Dies habe "knapp fünf Millionen Namibia-Dollar" gekostet, sagte NBL-Marketingchef John Fitzgerald auf AZ-Nachfrage. Das heißt, dass deutlich mehr Volumen (25000 Hektoliter im ersten Jahr) nach Großbritannien exportiert wird und dass Windhoek Lager dort landesweit in deutlich mehr Bars und Restaurants erhältlich sein werde. "Die ersten Anzeichen sehen gut aus", so Thieme.

Erst vergangene Woche hatte die Brauerei ihre Halbjahresergebnisse des Geschäftsjahres 2009/10 (bis 31.12.) vorgestellt. Demnach wurde ein Umsatz von 948,4 Mio. N$ und somit 15 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum erreicht. Der Betriebsgewinn wurde mit 166,7 Mio. N$ angegeben, was eine Steigerung um 21 Prozent bedeutet. Der Profit (vor Besteuerung) liegt nach Unternehmensangaben bei 125,9 Mio. N$ und somit um sieben Prozent höher als im Vergleichszeitraum (AZ berichtete). Am Standort Windhoek braucht NBL derzeit rund 2,2 Millionen Hektoliter pro Jahr, womit die Kapazität nahezu ausgeschöpft ist.

Gleiche Nachricht

 

!Gawaxab: Economy needs vaccines

vor 10 stunden | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKU - The successful procurement and expeditious rollout of Covid-19 vaccines in Namibia remain key to the extent and speed of the economic recovery,...

Chinesische Investitionen in Europa gehen deutlich zurück

vor 19 stunden | Wirtschaft

Peking (dpa) - Chinas Investitionen in Europa sind einer Studie zufolge im vergangenen Jahr deutlich geringer als in den Vorjahren ausgefallen. Laut der am Mittwoch...

G7 slammed for failing on vaccine plan

vor 1 tag - 16 Juni 2021 | Wirtschaft

Michelle Nichols - Outgoing UN aid chief Mark Lowcock slammed the Group of Seven wealthy nations this for failing to come up with a plan...

Benzin geschmuggelt

vor 1 tag - 16 Juni 2021 | Wirtschaft

Windhoek (NMH/km) • Das Energieministerium hat sich mit der namibischen Polizei und Verantwortlichen der Industrie getroffen, um Maßnahmen zu diskutieren, die den illegalen Benzinschmuggel von...

Plot prices in Keetmans nearly halve

vor 3 tagen - 14 Juni 2021 | Wirtschaft

The Keetmanshoop municipality has dropped the price per plot in the new Brukharos extension to N$16 900 per plot for low-income earners to afford housing.The...

„Ein Tropfen Wasser ist ein Ozean“

vor 3 tagen - 14 Juni 2021 | Wirtschaft

Von Katharina Moser, WindhoekDas namibische Ministerium für Landwirtschaft, Wasser und Landreform sowie das Ministerium für Umwelt, Forstwesen und Tourismus haben mit der französischen Agentur für...

UN heißt Nutzung von Biomasse aus Busch gut

vor 6 tagen - 11 Juni 2021 | Wirtschaft

Windhoek (km) - Die Vereinten Nationen (UN) haben in ihrem Socio-Economic Recovery Plan Report die Nutzung von Biomasse aus namibischem Busch gutgeheißen. Verbuschung stelle den...

US-Regierung unterstützt Benachteiligte mit Nahrungsmittelhilfen

vor 6 tagen - 11 Juni 2021 | Wirtschaft

Windhoek (km) - Seit Februar unterstützt die US-amerikanische Regierung marginalisierte Gemeinden landesweit mit Nahrungsmittelhilfen. In den Regionen Karas, Erongo, Otjikoto, Ohangwena, Omaheke, Oshana, Otjozondjupa, Zambezi...

Türkei unterstützt Landwirtschaftstraining für junge Namibier

1 woche her - 09 Juni 2021 | Wirtschaft

Die türkische Behörde für internationale Zusammenarbeit hat in Kooperation mit dem namibischen National Youth Council ein viertägiges Trainings­programm initiiert, das 28 junge Menschen landesweit im...

Entsalzungsanlage bei Swakopmund geplant

1 woche her - 09 Juni 2021 | Wirtschaft

Windhoek (km) - Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein hat in der Erongo-Region einen möglichen Standort für einee neuen Entsalzungsanlage besucht. Die Regierung plant, 35 Kilometer nördlich von...