21 April 2020 | Tourismus

Nationalparks sind geschlossen

Swakopmund/Windhoek (er) - Alle Nationalparks bleiben während der Ausgangs- beziehungsweise Reisebeschränkung bis zum 5. Mai geschlossen, da sämtliche Touren und Führungen in diesem Zeitraum nicht erlaubt sind. Ferner wurde die Bearbeitung von neuen und anhängigen Anträgen auf eine Umweltgenehmigung ausgesetzt. Das teilte das Ministerium für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus jetzt schriftlich mit.

Die Maßnahme entspreche dem vom Präsidenten als Reaktion auf den COVID-19-Ausbruch erklärten Ausnahmezustand. „Unterkünfte in Nationalparks können nur dann geöffnet bleiben, wenn dort gestrandete Besucher wohnen“, heißt es. Die Gäste müssten allerdings während der Sperrzeit in der Einrichtung bleiben und könnten sich nicht frei bewegen. Unterkünfte, bei denen es keine Gäste gebe, seien geschlossen. Diese Zeit werde nun genutzt, um Wartungsarbeiten an sämtlicher Infrastruktur vorzunehmen.

Das Ministerium versichert dennoch, dass Einsätze gegen die Wilderei während dieses Zeitraums ungehindert fortgesetzt werden, um die natürlichen Ressourcen zu schützen. „Wer diese Situation ausnutzen will, ist hiermit gewarnt: Das Ministerium ist zusammen mit Strafverfolgungsbehörden in höchster Alarmbereitschaft und wir werden keine illegalen Aktivitäten in Nationalparks dulden“, heißt es in der Erklärung.

Gleiche Nachricht

 

Der Tourismus woll wieder leben

vor 2 tagen - 30 Juni 2020 | Tourismus

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekDer Tourismussektor bereitet sich auf eine Wiederbelebung des Sektors vor, nachdem Präsident Hage Geingob vor kurzem angekündigt hatte, dass die ersten Touristen...

Besucher über Luftbrücken willkommen heißen

vor 6 tagen - 26 Juni 2020 | Tourismus

Windhoek (ste) - In einem Exklusivinterview mit der Zeitschrift Tourismus Namibia, zeigte sich der Minister für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus, Pohamba Shifeta vorsichtig-optimistisch. Die nachteiligen...

Geschäftspraktiken hinterfragt

vor 2 wochen - 18 Juni 2020 | Tourismus

Von Steffi BalzarWindhoek Die AZ erhielt bereits wiederholt Hinweise, dass der im September des vergangenen Jahres tödlich verunglückte Geschäftsmann, Werner Beddies, angeblich Geld veruntreut haben...

Anderer Ansatz gefordert

vor 3 wochen - 09 Juni 2020 | Tourismus

Von Steffi BalzarWindhoek Das bekannte Windhoeker Restaurant Joe's Beerhouse ist nach eigener Aussage stark von dem eingeschränkten Tourismus betroffen. „Uns fehlen die Gäste aus Übersee“,...

Langes Wochenende und Rabatte fördern Reiselust

vor 1 monat - 26 Mai 2020 | Tourismus

Swakopmund/Windhoek (er) • Nach der Lockerung der Ausgangs- beziehungsweise Reisebeschränkungen, haben zahlreiche Reiselustige das vergangene, lange Wochenende für einen Kurzurlaub genutzt. Dank der vielen Sonderangebote,...

Buchungen storniert: Torra-Bay-Rastlager bleibt geschlossen

vor 1 monat - 20 Mai 2020 | Tourismus

Reiselustige, die sich auf eine entspannte Auszeit bei Torra Bay gefreut hatten, sind enttäuscht. Der staatliche Betreiber des Zeltplatzes, Namibia Wildlife Resorts (NWR), teilte zu...

Sorge über Entlassungen

vor 1 monat - 15 Mai 2020 | Tourismus

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek Dass der Tourismussektor in Namibia von Beginn an, besonders schwer von der COVID-19-Krise betroffen ist, ist längst kein Geheiminis mehr. Das...

Faszinierendes Namibia

vor 1 monat - 13 Mai 2020 | Tourismus

Namibia ist ein Land mit vielen Gesichtern – seien es die weiten Landschaften, unterschiedliche Volksgruppen oder die faszinierende Flora und Fauna. Um den AZ-Lesern diese...

Faszinierendes Namibia

vor 1 monat - 07 Mai 2020 | Tourismus

Namibia ist ein Land mit vielen Gesichtern - seien es die weiten Landschaften, unterschiedliche Volksgruppen oder die faszinierende Flora und Fauna. Um den AZ-Lesern diese...

Rettungsfonds für Hegegebiete

vor 1 monat - 06 Mai 2020 | Tourismus

Von Clemens von Alten, WindhoekDas Ministerium für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus hat einen Fonds ins Leben gerufen, der die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die gemeindebasierte...