17 Februar 2017 | Lokales

NamPower bleibt zurückhaltend

Windhoek (ste) • Nachdem der staatliche Stromversorger NamPower unlängst in die Schlagzeilen geriet als die Firma in einer großen Annonce ihre Absicht ankündigte, einigen Dörfern, Siedlungen und kleineren Niederlassungen wegen unbezahlter Rechnungen die Stromversorgung unterbrechen zu wollen, hält sich der Stromversorger im Nachhinein sehr bedeckt.

Auf wiederholte Nachfragen der AZ, welche der Ortschaften weiterhin keine Zahlungen getätigt und auch keine Abzahlungsübereinkommen getroffen hätten, erklärten die Pressesprecher Rosa Nikanor und Tangeni Kambangula schriftlich: „Leider kann NamPower keine Aussagen zu vertraulichen Kundendaten machen. Nachfragen können direkt an den jeweiligen Kunden gerichtet werden.“ Laut ihnen ist NamPower zufrieden mit den eingetriebenen Beträgen, wobei undeutlich bleibt, inwiefern es sich um vertrauliche Daten handelt, wenn es sich bei beiden Parteien – NamPower sowie die betroffenen Ortschaften – um öffentliche Instanzen handelt?

Nachdem die NamPower mit Unterbrechungen der Stromversorgung gedroht hatte, hatten die betroffenen Ortschaften insgesamt 29,7 Millionen N$ der ausstehenden Rechnungen von 46,5 Millionen N$ beglichen. Indes bleibt den Einwohnern, die ihre Rechnungen gezahlt haben, unbekannt, welchen Orten in Zukunft doch noch eine Unterbrechung in der Versorgung droht? Außerdem können sie nicht einschätzen, was von ihnen als Bürger verlangt wird, damit diese ihnen drohende Katastrophe abgewehrt werden kann.

Gleiche Nachricht

 

Vorbereitungen für Olufuko-Festival laufen

vor 13 stunden | Lokales

Die Vorbereitungen für das umstrittene Olufuko-Kulturfestival sind im vollen Gang, für das sich laut Veranstalter bereits 78 Mädchen zur Teilnahme angemeldet haben. In Zusammenarbeit mit...

Jede Menge Immobilien

vor 1 tag - 16 August 2017 | Lokales

Windhoek (fis) – Die Verlagsgruppe Namibia Media Holdings (NMH) startet heute mit einer neuen Publikation: In der 8-seitigen Beilage „Property“, die heute den drei NMH-Tagszeitungen...

Jooste verlangt Leistung

vor 1 tag - 16 August 2017 | Lokales

Von Frank Steffen windhoekDas namibische Ministerium für Staatsbetriebe gebraucht in seiner langen englischen Eigenbeschreibung die Worte „kommerzielle öffentliche Unternehmen.“ Der Minister für Staatsbetriebe, Leon Jooste,...

Beschädigte Kanalisation bringt Stadt nicht aus der Fassung

vor 1 tag - 16 August 2017 | Lokales

Windhoek (ste) - Laut erstem Eindruck gestern Morgen schien es sich bei dem laufenden Wasser im Frankie-Fredericks-Weg (unterhalb der Ampelkreuzung zum Grove-Einkaufszentrum) um einen Rohrbruch...

King Price Insurance - Eine treibende Kraft des #Festivals...

vor 1 tag - 16 August 2017 | Lokales

Windhoek (ste) - In den Tagen des 7. bis 9. Septembers 2017 - einem Donnerstag, Freitag und Samstag - wird Namibia sein erstes...

Jooste: Staatsbetriebe sollen leisten

vor 1 tag - 15 August 2017 | Lokales

Windhoek (ste) – Immer wieder machte Finanzminister Calle Schlettwein deutlich, dass er keine andere Wahl habe, als die Landesausgaben zu drosseln und des Öfteren widerspiegeln...

Karasburg im Fokus

vor 2 tagen - 15 August 2017 | Lokales

Windhoek (fis) – In der heutigen Ausgabe der Allgemeinen Zeitung liegt eine 4-seitige Sonderveröffentlichung zu Karasburg bei. Der Ort im Süden Namibias ist einer der...

Tourismus-Journal in der AZ

vor 2 tagen - 15 August 2017 | Lokales

Windhoek (fis) – Nicht verpassen: In der heutigen Ausgabe der Allgemeinen Zeitung liegt ganz exklusiv das druckfrische Journal „Tourismus Namibia“ bei. Auf 44 Seiten im...

Hohe Gebühren annuliert

vor 3 tagen - 14 August 2017 | Lokales

Windhoek/Swakopmund (fis) - Nach dem Protest über die drastisch erhöhten Fischfang- bzw. Angellizenz-Gebühren sind diese nach nur wenigen Tagen wieder zurückgenommen und bis auf Weiteres...

Kudu verirrt sich im Stadtteil Suiderhof und wird erlegt

vor 3 tagen - 14 August 2017 | Lokales

Eine junge Kudu-Antilope hat sich am Samstagmittag im Windhoeker Stadtteil Suiderhof verirrt. Nachdem das Tier in einen Hof der Andimba-Toivo-ya-Toivo-Straße gesprungen war und dabei den...