20 Mai 2019 | Wirtschaft

NamPort entlässt 86 Angestellte nach illegalem Ausstand

Amtierender Geschäftsführer: Stellenabbau hat „Störungen bei der Leistungserbringung zur Folge“

Swakopmund/Walvis Bay (er) – Die Hafenbehörde NamPort hat am vergangenen Freitag 86 Mitarbeiter entlassen, nachdem sie im vergangenen Jahr an einem illegalen Streik beteiligt waren. „Wegen dieser unglücklichen Entwicklung wird es bedauerlicherweise in bestimmten Bereichen zu Störungen bei unseren Dienstleistungen kommen“, teilte der amtierende Geschäftsführer Kavin Harry in einem internen Rundschreiben mit, das an alle Angestellten des Unternehmens gerichtet ist und der AZ zugespielt wurde.

Als Grund für den ungeplanten Stellenabbau nennt Harry einen Ausstand am 31. Juli 2018 vor dem NamPort-Hauptbüro in Walvis Bay. Es hätten „einige Personen“, die beim Containerterminal tätig waren, an diesem Streik teilgenommen, die sich daraufhin wegen Fehlverhaltens verantworten mussten. „Bei einem Disziplinarverfahren unter Leitung eines unabhängigen Vorsitzenden wurden alle 92 an dem Ausstand beteiligten Personen unterschiedlichen Fehlverhaltens für schuldig befunden“, heißt es.

Derweil 86 Angestellte entlassen worden seien, hätten die übrigen sechs Mitarbeiter eine letzte schriftliche Verwarnung unterzeichnet. Laut Medienberichten mussten sich die Mitarbeiter wegen Gehorsamsverweigerung verantworten und dem Vorwurf stellen, die Hafenbehörde in Verruf gebracht zu haben. Die Arbeiter sollen das Beschwerdeverfahren nicht eingehalten und stattdessen an dem illegalen Streik teilgenommen haben. Als Grund dafür hatten die Arbeiter damals angeführt, dass die Führung der Gewerkschaft NATAU, die sie vertritt, bei gewissen Verhandlungen die Meinung der Angestellten nicht beachte.

In der Mitteilung ruft Harry alle übrigen Mitarbeiter zur Zusammenarbeit auf und bittet sie in Abteilungen auszuhelfen, in denen nun Personalnot herrscht. „Das Management hat mehrere Initiativen ergriffen, um Arbeitsausfälle zu vermeiden“, heißt es. Und: Es seien die Sicherheitsmaßnahmen erhöht worden, um künftige, derartige „Risiken“ zu reduzieren.

Gleiche Nachricht

 

Wildtierkonflikte auf Farmgebieten

vor 3 tagen - 11 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Elvira Hattingh & Frank Steffen, Windhoek Piet Gouws, der scheidende Vorsitzende des Viehproduzenten-Verbands (Livestock Producers‘ Organization, LPO) kam gestern anlässlich des 55. Jahreskongresses der...

Namibia jetzt etwas attraktiver

vor 4 tagen - 10 Oktober 2019 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Im weltweiten Vergleich ist Namibia wettbewerbsfähiger geworden: Das Land hat sich auf dem Global Competitiveness Index (GCI) gegenüber dem Vorjahr um sechs...

Landwirtschaftssektor muss umdenken

vor 5 tagen - 09 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Frank SteffenWindhoek Der Vorsitzende des namibischen Landwirtschaftsverbandes NAU, Ryno van der Merwe, sprach Klartext, als er anlässlich einer Konferenz zum Wiederaufbau der Landwirtschaft nach...

Namibia erneut von Fitch abgestuft

1 woche her - 03 Oktober 2019 | Wirtschaft

Windhoek (cev) - Fitch hat Namibias Kreditwürdigkeit erneut herabgestuft, nachdem die Ratingagentur das Land bereits 2017 mit dem sogenannten Ramschniveau bewertet hatte. „Die Note namibischer...

Außenkehr soll Tafeltrauben nach China ausführen

1 woche her - 03 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Namibia schließt derzeit ein Abkommen mit China über den Export von Tafeltrauben ab, und der namibische Winzer-Interessenverband (Namibia Grape Growers Association, NGGA) ist bemüht, ab...

Winzer bleiben gespannt

1 woche her - 03 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Catherine Sasman & Frank Steffen - Windhoek, NamibiaDie namibischen Tafeltraubenproduzenten am Nordufer des Oranje-Flusses im tiefen Süden Namibias beobachten angespannt die Auswirkungen des Handels-...

Hardap-Bewässerung im Fokus

vor 2 wochen - 30 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Mariental (ste) - Der Landwirtschaftsverband NAU gab bekannt, dass sich die Interessenträger des Bewässerungsschemas unterhalb des Hardap-Dammes am 24. September 2019 in Mariental getroffen haben....

Wachstum nicht in Sicht

vor 3 wochen - 20 September 2019 | Wirtschaft

Von Clemens von Alten, WindhoekDie Rezession hält an: Nachdem die Zentralbank bereits ihre Prognose für das laufende Jahr von 0,3 Prozent Wachstum auf minus 1,7...

Moratorium bedingt aufgehoben

vor 3 wochen - 20 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Am späten Donnerstagnachmittag reichte das Ministerium für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft (MAWF) eine kurze Pressemitteilung raus, in der sie das seit April...

China-Kredit noch unangetastet

vor 4 wochen - 16 September 2019 | Wirtschaft

Windhoek (NMH/cev) - Namibia hat noch nicht von dem zinsvergünstigten Kreditangebot der Volksrepublik China Gebrauch gemacht. „Es müssen zunächst noch Machbarkeitsstudien durchgeführt werden, die hoffentlich...