31 Oktober 2016 | Lokales

Namibischer Pilotenverband trifft sich

Gastredner Nigel Hopkins betont die Wichtigkeit des Sicherheitstrainings

Ein neues Zivilluftfahrt-Gesetz wird im November 2016 verabschiedet und generell wird es einige Verbesserungen in den Kontrollen geben. Der namibische Pilotenverband tritt seinen Vorsitzenden an die Luftfahrt-Sicherheitsbehörde ab, bei welcher er Vorstandsmitglied wird.

Von Frank Steffen

Der namibische Pilotenverband AOPA traf sich am vergangenen Donnerstag und sieht einer neuen Zeit entgegen. Laut Peter O’Brien, Beamter des Zivilluftfahrt-Direktorats in Namibia (DCA) und ICAO-Delegierter, wird es höchste Zeit ein Gesetz zu ändern, welches sich mit den Realitäten vor mehr als 50 Jahren befasst. „Im Jahre 1962 gab es keine Bomben, entführte Flugzeuge und diese Tausende Risiken, die es mittlerweile seit Jahren im internationalen Flugverkehr gibt. Nun haben wir endlich ein Gesetz, welches sich mit der heutigen Zeit sowie den zukünftigen Herausforderungen befasst“, richtete er das Wort an eine gut besuchte Jahreshauptversammlung.

Nigel Hopkins, welcher knappe drei Wochen nach seiner Kunstflugschau des Vorjahres in Windhoek, aus seinem Flugzeug in Frankreich springen musste, nachdem ein Flügel bei einem Steilflug abbrach, betonte das Sicherheitstraining. „Mein unbequemes Sitzkissen (Fallschirm) rettete mir das Leben, weil ich mich immer an die Sicherheitsmaßnahmen hielt. Wir müssen lernen uns an festgesetzte Regeln zu halten, damit wir unser Berufsrisiko minimalisieren“, erklärte er und sieht in seinen wiederholten Sicherheitsübungen den Grund, warum er ein potenziell lebensgefährliches Unglück überlebte.

Das DCA wird ab heute zur Namibian Civil Aviation Authority (NCAA) umbenannt und der ausgeschiedene Vorsitzende der AOPA, Reinhard Gaertner, wird als Vorstandsmitglied die Interessen der AOPA auf diesem Gremium vertreten. „Ich habe noch nie einen derart arbeitsfreudigen Interessenvertreter wie Reinhard Gaertner kennengelernt. Alles was er erledigt beruht auf Integrität“, bescheinigte der neue AOPA-Vorsitzende Philip Ellis seinem Vorgänger in einer Dankesrede. Er wünschte Gaertner ferner viel Glück und Freude zu seiner neuen Aufgabe. „Wenn man die AOPA beim Staat nicht ernst nehmen würde, hätte man uns gar nicht in die NCAA-Aufsicht integriert. Das spricht Bände über unseren Verband und seine Leistung, und es zeigt wie wichtig unsere Rolle in der zivilen Luftfahrt ist“, betonte Ellis.

Peter Keil erklärte den Anwesenden, dass es im Rahmen der Flugsicherheit, auch am Eros Flughafen demnächst gravierende Sicherheitsvorkehrungen geben werde: „Dies entspricht uralten Zielen und muss nun im Rahmen des neuen Gesetzes endlich geschehen.“

Gleiche Nachricht

 

Granitabbau vorläufig gestoppt

vor 2 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/OmaruruKnapp zwei Jahre nachdem der Farmer Immo Vogel auf seiner Farm Groß-Okandjou westlich von Omaruru auf den großangelegten Granitabbau aufmerksam wurde, der...

Familienbetrieb feiert 55-jähriges Bestehen

vor 2 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Das Swakopmunder Hotel Schweizerhaus ist 55 Jahre alt - und noch immer in Familienhand. In dem Hotel befindet sich auch das Café Anton, wo täglich...

N?a Jaqna-Hegegebiet versorgt Schulkinder

vor 2 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Das zweite Jahr in Folge verwenden die Mitglieder des N≠a Jaqna-Hegegebiets einen Teil ihrer Einnahmen, um alle registrierten Schulen und Vorschulen in dem Gebiet mit...

Managerstreit beim NBC

vor 3 tagen - 11 Mai 2021 | Lokales

Von Stefan Noechel In einer Pressemitteilung der Rundfunk- und Fernsehanstalt (NBC) vom 7. Mai ruft das Direktorium und der Vorstand zu einem Ende des Streiks...

Startschuss für Ernährungsprogramm

vor 3 tagen - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (Nampa/cr) - Der Landwirtschaftsminister, Calle Schlettwein, gab am Donnerstag in Windhoek den Startschuss für das Programm „Stärkung der namibischen Nahrungsmittelsysteme“. Das Programm zielt darauf...

Distell Namibia unterstützt Naturschutz

vor 3 tagen - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (km) - Distell Namibia Ltd verlängert seine Partnerschaft mit der Organisation Wildlife Credits und dem Sobbe-Reservat, das in der Sambesi-Region an der Grenze zum...

Einreise von drei Musikern verweigert

vor 4 tagen - 10 Mai 2021 | Lokales

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Drei südafrikanischen Musikern wurde am Freitagabend die Einreise nach Namibia verwehrt, nachdem sie COVID-19-Testergebnisse gefälscht haben sollen. Die Musiker, Obakeng Kekaba,...

Altes Gemäuer erhält neuen Anstrich

1 woche her - 07 Mai 2021 | Lokales

Die Künstler Kat und Lens haben der Wand des Transformatorenhauses in der Conrad Rust Straße in Klein Windhoek einen neuen Anstrich verpasst. „Wir sind schon...

Neues Blinklicht in altem Turm

1 woche her - 07 Mai 2021 | Lokales

Das Flutlicht im Swakopmunder Leuchtturm wurde vor kurzem mit einem neuen, modernen Blinklicht ersetzt - zuvor war es ein altes, rotierendes Licht. „Wir haben es...

Ongwediva feuert Straßenbauunternehmen

1 woche her - 07 Mai 2021 | Lokales

Ongwediva/Windhoek (NMH/cr) - Vor knapp zwei Wochen hat der Stadtrat von Ongwediva den Ausschreibungsvertrag mit Neu Olulya Trading CC wegen „Nichterfüllung“ mit sofortiger Wirkung gekündigt....