13 Februar 2018 | Tourismus

Namibische Tourismusstatistiken - Entschlüsselt

Wussten Sie, dass unter den rund 1,5 Millionen Einreisenden in Namibia nur ein Sechstel für den Tourismus relevant sind? rainmaker hat für Sie die namibischen Tourismusstatistiken entschlüsselt.

Wie in jedem Jahr, haben wir auch in diesem Jahr wieder berauschende Tourismusstatistiken vom Tourismusministerium erhalten. Keine Frage, der Tourismus im gesamten Südlichen Afrika hat in 2017 einen großen Zuwachs erfahren.

Dies ist im Wesentlichen dem optimalen Wechselkurs zu verdanken, aber vor allem auch der Tatsache, dass viele europäische und internationale Destinationen aufgrund von Terror und anderen Ereignissen mehr oder weniger ausgefallen sind. Auch muss man die gute Arbeit des Namibia Tourism Board in Frankfurt loben.

Laut MET-Statistik wird von mehr als 1,5 Millionen Touristen, die 2015 nach Namibia gereist sind, gesprochen. Aber ist das eine korrekte, für den Tourismus relevante, Information?

Untersuchen wir die Zahl genau. Von den ca. 1,5 Million Einreisenden waren ca. 450000 Personen aus Angola. Für den Tourismus haben Angolaner wenig bis keine Relevanz. Angolaner kommen zum Einkaufen, um Geschäfte zu machen und um sich medizinisch behandeln zu lassen. Man spricht auch von VFR - Visiting Friends and Relatives.

Ungefähr 352.000 Einreisende kamen aus Südafrika. Wir alle wissen, dass viele Südafrikaner herkommen, um Geschäften nachzugehen, aber dennoch „Tourist” auf dem Formular ankreuzen. Ein weiterer hoher Anteil sind Camper, die alles Nötige in ihrem Anhänger mitbringen. Auch hier ist der Einfluss auf die Tourismusbetriebe wie Lodges, Gästehäuser etc. beschränkt.

Weitere ca. 264.000 südafrikanische Einreisende wiederum sind ebenfalls VFR - also Visiting Friends and Family Related.

Nun müssen wir noch die ca. 180000 Einreisenden abziehen, die explizit aus Geschäftsgründen nach Namibia kommen.

Somit verbleiben von den insgesamt ca. 1,5 Millionen Einreisenden noch ca. 254000 real existierende Touristen übrig. Von diesen kommen ca. 50% aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, gefolgt von Benelux, England, Italien und Frankreich.

Fast die Hälfte der europäischen Urlauber ist über 50 Jahre alt, während Namibia in der wichtigen Altersgruppe 30-50 in den letzten Jahren viele Gäste verloren hat.

Rechnet man die durchschnittliche Aufenthaltsdauer von ca. 17 Tagen, ergibt das ca. 4,2 Millionen Übernachtungen pro Jahr. Verteilt auf ca. 1500 NTB registrierte Unterkünfte, ergibt dies eine durchschnittliche Jahres-Gesamtauslastung von ca. 31%.

Eine Auslastung, die für jeden Hotelier alarmierend ist, denn üblicherweise kann ein Gastbetrieb erst ab ca. 60% Auslastung gewinnbringend betrieben werden.

Deswegen ist es insbesondere wichtig, neue Zielmärkte und neue Marktsegmente zu adressieren. Auch ist es erforderlich, die Saisonalität in Namibia zu reduzieren und Touristen ganzjährig für Namibia zu gewinnen.

Wir müssen dazu kommen, dass sich alle Marktteilnehmer, ob Lodges, Gasthäuser, Autovermieter, Aktivitätenanbieter, aber auch Tour Operator, optimal digital präsentieren und attraktive Produkte für neue Zielgruppen anbieten. Es reicht nicht, nur auf den traditionellen Pfaden zu wandern. Die Branche muss gemeinsam neue Märkte und neue Zielgruppen erschließen, um auch weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben. Hier ist ein besonderer Schwerpunkt auf die jungen Touristen zu setzen, die aber heutzutage allesamt online unterwegs sind.

Die neuen Flugrouten von Condor, KLM, Qatar und anderen eröffnen uns hier unglaubliche Chancen für neue attraktive Produkte für junge Leute.

Thomas Müller

Jede Woche stellt Thomas Müller von rainmaker digital einen Marketing-Tipp für die Namibische Hotel- und Tourismusbranche in der AZ zur Verfügung. Mit mehr als 35 Jahren Erfahrung in der IT, mehr als 25 Jahren Erfahrung in den Bereichen Vertrieb und Marketing sowie mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Bereich Digital Marketing, davon über 8 Jahre in Namibia, ist rainmaker als Agentur für Google der Marketingspezialist in Namibia. (Kontakt: www.rainmaker.travel und [email protected])

Gleiche Nachricht

 

Glücksspiel als Ertragsperle

vor 2 tagen - 21 Februar 2019 | Tourismus

Windhoek (Nampa/cev) • Statt sich mit den Schattenseiten des Glücksspiels zu beschäftigen, sollte das Wirtschaftspotenzial in den Vordergrund gerückt werden. Das sagte gestern Tourismusminister Pohamba...

Sense of Africa: die kleinen Dinge zählen

vor 2 tagen - 21 Februar 2019 | Tourismus

Als größtes namibisches Reiseunternehmen legt Sense of Africa ganz bewusst Wert auf die kleinen Dinge – und das auch im Hinblick auf die Schonung der...

NWR bietet 75% Rabatt im März

vor 2 tagen - 21 Februar 2019 | Tourismus

Windhoek (nic) – Der staatliche Rastlagerbetreiber Namibia Wildlife Resorts (NWR) bietet für den kommenden Monat eine Ermäßigung um 75 Prozent in ausgewählten Unterkünften. Wie das...

Mehr als nur ein Reiseunternehmen: Auf Tour mit Pack...

vor 3 tagen - 20 Februar 2019 | Tourismus

Mit 20 Jahren Erfahrung in der Tourismusbranche kann der Reiseanbieter Pack Safari zu Recht behaupten, seinen Kunden Namibia von seiner schönsten Seite zu zeigen –...

Wild Dog Safaris – eintauchen in fremde Kulturen

vor 4 tagen - 19 Februar 2019 | Tourismus

Für alle Namibiabesucher, die sich besonders für Tradition und Kultur interessieren, ist Wild Dog Safaris der perfekte Reiseanbieter. Das Unternehmen hat sich auf Campingreisen spezialisiert...

Urlaub im Bwabwata-Nationalpark

vor 4 tagen - 19 Februar 2019 | Tourismus

Windhoek (ws) - Das südafrikanische Unternehmen RETURNAfrica wird im kommenden Jahr eine neue Lodge am Kwando-Fluss im Bwabwata-Nationalpark im Norden des Landes eröffnen. Aus diesem...

Neues Semester der Reiseleiter-Akademie eröffnet

vor 4 tagen - 19 Februar 2019 | Tourismus

Windhoek (ws) - Auch in diesem Jahr findet eine Schulung für Reiseleiter bei der Tour Guide Academy des namibischen Reiseunternehmens Pack Safari statt. Namibiern die...

Neues Semester der Reiseleiter-Akademie eingeläutet

vor 5 tagen - 18 Februar 2019 | Tourismus

Windhoek (ws) - Auch in diesem Jahr findet eine Schulung für Reiseleiter bei der Tour Guide Academy des namibischen Reiseunternehmens Pack Safari statt. Namibiern die...

Desert Rhino Camp: besondere Nähe zu Nashörnern

1 woche her - 14 Februar 2019 | Tourismus

Windhoek/Palmwag (NMH/nic) – Näher kann man wild lebenden Nashörnern wohl kaum kommen – im Wilderness Desert Rhino Camp inmitten des Damaralandes führen erfahrene Fährtenleser die...

Kalahari Anib Lodge: Eine Oase inmitten der Wüste

1 woche her - 13 Februar 2019 | Tourismus

Windhoek/Mariental (NMH/nic) • Die Kalahari Anib Lodge ist ein weiterer Anwärter auf den Responsible Tourism Award (RTA) – diese Auszeichnung wird in diesem Jahr zum...