11 Juni 2021 | Lokales

Namibier ernten Hopfen in Deutschland

Junge Menschen auf der Suche nach dem etwas anderen Arbeitserlebnis

Windhoek (km) - Zumindest das Wetter dürfte sich unterscheiden: Wer aus dem trockenen, zuweilen heißen Namibia in das kalte, graue, verregnete Hallertau in Bayern kommt, muss sich vermutlich erst umstellen. Doch für die vier Namibier Marco, Paul, Felix und Patrick ist das Wetter nur Nebensache. Sie sind hier zum Arbeiten und freuen sich auf das etwas andere Auslandserlebnis. Die 20-Jährigen haben vor Kurzem die Schule abgeschlossen und suchen nun die Arbeitserfahrung in Deutschland. Auf dem Hüller -Hopfengut, das 1988 von der US-Brauerei Anheuser-Busch aufgekauft wurde, sind sie als Saisonarbeiter angestellt und für das Andrehen der jungen Hopfenblüten zuständig. „Es ist bei uns so üblich, dass die deutschsprachigen Namibier nach der Schule für eine Zeit nach Deutschland gehen, um hier zu arbeiten, zu lernen und vielleicht einen Ausbildungsplatz zu finden“, so Paul. Alle vier sind Farmerssöhne, aber Hopfen kann in Namibia wegen des ariden Klimas nicht angebaut werden. Rinderzucht ist das Hauptgeschäft in der Landwirtschaft, zuweilen auch Gemüseanbau. Deswegen wird den vier die Arbeit auf dem Hopfenfeld auch nicht langweilig.

„Es ist schon eine anstrengende Arbeit“, sagt Marco Horn. „Den ganzen Tag andrehen, danach duschen, Abendessen und gleich ins Bett. Spätestens um halb neun.“ Zusammen mit den polnischen Arbeitskräften, die auf der Busch-Farm in Hüll die meiste Arbeit verrichten, stehen die Namibier um sieben auf dem Feld und kümmern sich auf den Knien oder in der Hocke um die zarten Pflanzen, die später im hochgeschätzten Bier landen. Der Geschäftsführer der Spaten-Franziskaner-Bräu GmbH, zu dem der Hopfenhof gehört, ist sehr zufrieden mit seinen Gästen. Er hat selbst für vier Jahre bei Namibia Brauerei gearbeitet und in der Zeit bei der Familie von Marco Horn gewohnt. Als es wegen Corona zu Problemen kam, Saisonarbieter zu finden und einzustellen, kam ihm die Idee, Kontakt zu jungen, interessierten Namibiern herzustellen. Er ist zufrieden mit seiner polnisch-deutsch-afrikanischen Arbeitstruppe – und seine namibischen Gäste sind es auch.

Gleiche Nachricht

 

Umgebung wird gesäubert

vor 14 stunden | Lokales

Das umliegende Gebiet des Okahandja-Staatskrankenhauses wurde am vergangenen Wochenende gründlich gesäubert. Die Bürgermeisterin, Natasha Brinkman, schrieb dazu auf sozialen Medien „Okahandja wird wieder auferstehen“. Dies...

RedForce spendet Lebensmittel und Decken

vor 14 stunden | Lokales

RedForce Debt Management spendete Anfang des Monats Lebensmittelpakete und Decken im Wert von 150 000 N$ an 120 Familien der Wahlkreise Tobias Hainyeko und Samora...

Fliegertreff „Fly-In“ bei Uis am Brandberg ist erneut ein...

vor 4 tagen - 18 Juni 2021 | Lokales

Auf dem eigentlich ruhigen Flugfeld in der kleinen Ortschaft Uis wurde am vergangenen Wochenende das diesjährige Fliegertreffen Uis Fly-In zum sechsten Mal ausgetragen. Insgesamt 18...

Angelgenehmigungen nur noch an Werktagen

vor 4 tagen - 18 Juni 2021 | Lokales

Angelgenehmigungen für Freizeitangler sind ab sofort nur noch an Werktagen erhältlich. Eine Fischfangerlaubnis wird nicht mehr an Wochenenden oder an Feiertagen ausgestellt. Das teilte das...

Zu Fuß von Windhoek zu den Wilden Pferden der...

vor 4 tagen - 18 Juni 2021 | Lokales

Im vergangenen Jahr erfüllte sich die Windhoekerin Brigitte Bartsch, 74 Jahre, einen Traum. Sie wollte gerne eine lange Strecke über mehrere Tage durch Namibias einmalige...

NamPort beschafft den Spürhunden ein neues Dach über dem...

vor 5 tagen - 17 Juni 2021 | Lokales

Die Hafenbehörde NamPort hat vor kurzem alle Hundekäfige bei der Polizeistation auf dem Walvis Bayer Hafengelände renoviert – dort werden alle Spürhunde untergebracht. Dies hat...

Swakopmunder Hauptfeuerwehrmann Adri Goosen verstorben

vor 6 tagen - 16 Juni 2021 | Lokales

Swakopmund (er) - Der Chef des Swakopmunder Feuerwehr- und Rettungsdienstes, Adri Goosen, ist am Montagnachmittag im Alter von 56 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben. Goosen...

Vom Interview bis hin zum Audioschnitt

vor 6 tagen - 16 Juni 2021 | Lokales

Die PASCH-Schulen in Namibia haben vor kurzem das Projekt LaboRadio abgeschlossen, das Schülern, die Deutsch als Fremdsprache belegen, an das Radio und den Umgang mit...

Von Gewaltdrohungen absehen

1 woche her - 15 Juni 2021 | Lokales

Windhoek (cr) - Der Vorstand des Forums deutschsprachiger Namibier begrüßt laut ihrer gestrig veröffentlichten Pressemitteilung das Ergebnis der Genozidverhandlungen zwischen Namibia und Deutschland. „Wir fühlen...

Trainingszentrum für Swakop

1 woche her - 15 Juni 2021 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Swakopmund könnte bald nicht nur in Namibia, sondern im gesamten südlichen Afrika eine Hochburg sein, wo Krankenschwestern ausgebildet werden. Die Entwicklung...