05 März 2021 | Kultur & Unterhaltung

Namibias Urheberrecht veraltet

Windhoek (jl) - Das namibische Copyrightgesetz sei veraltet und müsse verbessert werden. Das teilte die Organisation „Autorität für Geschäfte und Intellektuellem Besitz“ (BIPA) in einem Workshop vergangenen Dienstag mit.

Die aktuell geltenden Regeln für Copyright in Namibia stammen alle aus dem Copyright and Neigbouring Rights Act 6, der seit 1994 nicht mehr aktualisiert worden sei, so Frieda O. Shifotoka, Rechtsexpertin der Organisation. Die Gesetzgebung von ´94 weise einige gravierende Lücken auf. So würden beispielsweise audiovisuelle Projekte, so genannte Derivate - also Arbeiten, die auf einer anderen Arbeit basieren und diese aufwerten, und kulturelles Erbe nicht ausreichend geschützt. Ebenfalls digitale Arbeiten, wie etwa Inhalt auf Websites, würde nicht unter den Copyright Act fallen.

„Die Autoren unseres Copyright-Gesetzes hatten einfach nicht den Weitblick, zu sehen, was in 10 oder 20 Jahren sein wird. Und bisherige Chancen für eine Aktualisierung des Gesetzes wurden nicht genutzt“, so die BIPA-Expertin.

Ebenfalls fehle ein unabhäniges Tribunal, das bei Urheberrechtsverstößen rechtliche Entscheidungen treffen könne. Die Gründung eines solchen Tribunals sei zwar im Urheberrechtsgesetz von 1994 vorgesehen, sei allerdings nie umgesetzt worden, so Shifotoka. Daher sei es momentan so, dass Urheberrechtsstreitigkeiten vor Gericht verhandelt werden müssten, wo diese oft hinter anderen, dringenderen Fällen angestellt würden. „Ich weiß nur von ein oder zwei Fällen, in denen Künstler ihre Urheberrechtsansprüche vor Gericht durchsetzen konnten. Und das untergräbt natürlich das Vertrauen in das Gesetz“, so die Rechtsexpertin.

Ziel der BIPA sei es nun, die bestehende Regelung zu stärken und zu verbessern.

Laut Shifotoka müssten hierfür sämtliche Werke unter den Schutz des Gesetzes fallen, ob diese nun auf einer Website stehen würden, kulturelles Erbe darstellten oder in einer Zeitung gedruckt seien. Außerdem müsse schnellstmöglich das fehlende Urheberrechtstribunal aus Vertretern der betroffenenen Industrien gebildet werden sowie die Polizei in der Um- und Durchsetzung des Gesetzes geschult und gestärkt werden.

Außerdem solle, so Shifotoka, die Laufzeit des Urheberrechtsschutzes verändert werden. Aktuell sieht die Regelung 50 Jahre Schutz nach dem Ableben des Autors vor, bei der einzigen Ausnahme, der Performance-Kunst, sind es 20 Jahre. Von der BIPA gefordert werden 75 Jahre nach Schaffung der Werks bzw. 100 Jahre nach Veröffentlichung.

Gleiche Nachricht

 

Gluthitze und Brände am Mittelmeer, schwere Unwetter im Alpenraum

vor 22 stunden | Kultur & Unterhaltung

Rom/Athen/Istanbul/Wien (dpa) - Gluthitze und Dutzende Brände in den Urlaubsländern am östlichen Mittelmeer, schwere Unwetter weiter nördlich im Alpenraum: In Griechenland, der Türkei und Süditalien...

„Black Widow"-Star Scarlett Johansson verklagt Disney

vor 2 tagen - 30 Juli 2021 | Kultur & Unterhaltung

Los Angeles (dpa) - Hollywood-Star Scarlett Johansson (36) hat im Streit um ihren neuen Film „Black Widow" den US-Unterhaltungsriesen Disney verklagt. Vor Gericht in Los...

Radioprogramm feiert Geburtstag

vor 3 tagen - 30 Juli 2021 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (nve) Am 1. August hat das Hitradio Namibia seinen 9. Geburtstag. Gefeiert wird aber am Montag, den 2. August, live im Radioprogamm. Dem Anlass...

Was tut sich in Namibias Musikszene?

vor 3 tagen - 30 Juli 2021 | Kultur & Unterhaltung

Von Nina Victoria Ebner Vaughn Ahrens Kommende Single „Thorn in my Side” am 3. September 2021 Album „Here lies Vaughn Ahrens” bis Jahresende 2021 Das...

„Ladies and Gentlemen, Rock'n Roll" - 40 Jahre MTV

vor 3 tagen - 29 Juli 2021 | Kultur & Unterhaltung

New York (dpa) - Der einflussreichste Musiksender der Welt begann stilbewusst mit den Worten: „Ladies and Gentlemen, Rock'n Roll." Und umso selbstironischer folgte die britische...

Aachen bis Zeche Zollverein: Gibt es zu viel Welterbe...

vor 3 tagen - 29 Juli 2021 | Kultur & Unterhaltung

Berlin (dpa) - Deutschland hat wieder ein paar mehr Welterbe. 50 von der Unesco mit dem Titel bedachte Stätten werden inzwischen in der Bundesrepublik gezählt....

Die Musik ist seine Mission - Maestro Riccardo Muti...

vor 5 tagen - 27 Juli 2021 | Kultur & Unterhaltung

Rom (dpa) - Kurz vor seinem runden Geburtstag hat Stardirigent Riccardo Muti der Schwermut gepackt. „Ich bin des Lebens müde", sagte der Italiener, der am...

Mehr Strizzi als Monster: Allzu harmloser „Don Giovanni" in...

vor 5 tagen - 27 Juli 2021 | Kultur & Unterhaltung

Salzburg (dpa) - Zuerst fällt ein Auto vom Himmel und landet mit Wumms auf dem Bühnenboden, dann folgen der Rollstuhl des Commendatore und ein Flügel,...

Frauenabend in Bayreuth: Jubel nach „Holländer"-Premiere

vor 6 tagen - 26 Juli 2021 | Kultur & Unterhaltung

Bayreuth (dpa) – Es ist der Abend der Frauen in Bayreuth: Als nach der Premiere der Oper „Der fliegende Holländer" am Sonntagabend der Vorhang fällt,...

Fernsehmoderator und Talkmaster Alfred Biolek gestorben

1 woche her - 23 Juli 2021 | Kultur & Unterhaltung

Köln (dpa) - Der Entertainer Alfred Biolek ist tot. Er starb am Freitagmorgen, wie sein Adoptivsohn Scott Biolek-Ritchie der Deutschen Presse-Agentur sagte. Der frühere Fernsehmoderator...