07 März 2017 | Lokales

Namibias Dämme zu 62% gefüllt

Windhoek (ste) – In Namibia kann man das erleichterte Aufatmen der gesammelten Bevölkerung nicht nur raushören sondern erkennen allmählich selbst die größten Pessimisten eine drastische, landesweite Verbesserung in den Pegeln der Dämme. Der Wasserinhalt des Drei-Dämme-Systems, welches die zentralen Regionen – hauptsächlich Windhoek – mit Wasser versorgt, steht mit einem Volumen von 72,7 Millionen Kubikmeter auf knapp 47% der kombinierten Kapazitäten der Omatako-, Von-Bach- und Swakop-Pforte-Dämme. Interessanterweise beinhalten diese drei Dämme jetzt 50 Millionen Kubikmeter mehr(!) als im vergangen Jahr, als die drei Dämme lediglich zu knapp 15% gefüllt waren. Damit befindet sich die Hauptstadt und angegliederte Zentralregion in einer Situation, wo sie auf jeden Fall genug Wasser für zwei Saisons hat, zumal traditionell nur 30% (maximal 40%) des Windhoeker Wassers aus dem Drei-Dämme-System kam. Traurig ist das die Behörden genauso langsam sind eine Entwarnung anzukündigen, wie sie es waren als es galt eine Notsituation zu erkennen und zu verwalten. Inwiefern das an der Tatsache liegen mag, dass die Stadt weiterhin erhöhte Wassertarife einfordern will ist bisher nicht geklärt.

Gleiche Nachricht

 

Aktualisierte Landkarten

vor 10 stunden | Lokales

Von Frank SteffenWindhoekLandreformminister Utoni Nujoma lobte gestern das Landvermessungsamt für dessen Einsatz und die Zusammenarbeit mit der beauftragten lokalen Firma Wetu-GIT (Eigentümer Uazukuani Uazukuani ist...

Schwieriger Stromeinkauf

vor 10 stunden | Lokales

Windhoek (ste) - Auf Nachfrage der AZ räumte Lydia Amutenya, die Pressesprecherin der Windhoeker Stadtverwaltung, gestern ein, dass die Stadt in letzter Zeit zunehmend Verbindungsschwierigkeiten...

Letzte Reiseetappe für Fregatte beginnt

vor 10 stunden | Lokales

Die südafrikanische Marinefregatte SAS Amatola wird nun von Walvis Bay aus zur letzten Etappe ihrer Heimreise nach Südafrika aufbrechen. Sie hatte in den vergangenen Tagen...

Letzte Etappe beginnt

vor 21 stunden | Lokales

Windhoek/Walvis Bay (NMH/kb) – Die südafrikanische Marinefregatte SAS Amatola wird nun von Walvis Bay aus zur letzten Etappe ihrer Heimreise nach Südafrika aufbrechen. Nach mehr...

Neue Namibia-Landkarten

vor 21 stunden | Lokales

Windhoek (ste) – Heute Morgen präsentierte der Chef des namibischen Landvermessungsbüros, Uzochukwu Okafor, die neuen Landkarten Namibias im Verhältnis 1:1 000 000 dem Landreformminister Utoni...

Winterzeit lässt Schulen kalt

vor 1 tag - 20 April 2017 | Lokales

Von Clemens von Alten, WindhoekIm Rahmen der gestrigen Anhörung vor dem ständigen Parlamentsausschuss für Außenpolitik, Verteidigung und Sicherheit erklärte Bildungsministerin Katrina Hanse-Himarwa, ihr Ressort sei...

Fregatte zu Besuch in Walvis Bay

vor 1 tag - 20 April 2017 | Lokales

Windhoek/Walvis Bay (NMH/kb) • Gestern empfing die Hochkommissarin von Südafrika, Yvette L.M. Myakayaka-Manzini, die südafrikanische Marinefregatte SAS Amatola im Hafen von Walvis Bay. Die Fregatte...

Krebsvereinigung bedankt sich

vor 1 tag - 19 April 2017 | Lokales

Windhoek (kb) – Die namibische Krebsvereinigung (CAN) hat sich heute bei allen Sponsoren und Teilnehmern für die Unterstützung des diesjährigen nationalen Cancer Outreach-Programms bedankt, das...

Erster Millionär steht fest

vor 2 tagen - 19 April 2017 | Lokales

Windhoek (kb) – Der erste Gewinner der Kampagne „Buy-a-Brick Million-Mania“ von Standard Bank Namibia steht nun fest: Petrus Uushona sei kürzlich Millionär geworden, nachdem er...

Winterzeit ist egal

vor 2 tagen - 19 April 2017 | Lokales

Windhoek (cev) - Dem Bildungsministerium ist es egal, ob die Winterzeit bestehen bleibt oder abgeschafft wird. Das erklärte soeben Bildungsministerin Katrina Hanse-Himarwa in Windhoek...