07 März 2017 | Lokales

Namibias Dämme zu 62% gefüllt

Windhoek (ste) – In Namibia kann man das erleichterte Aufatmen der gesammelten Bevölkerung nicht nur raushören sondern erkennen allmählich selbst die größten Pessimisten eine drastische, landesweite Verbesserung in den Pegeln der Dämme. Der Wasserinhalt des Drei-Dämme-Systems, welches die zentralen Regionen – hauptsächlich Windhoek – mit Wasser versorgt, steht mit einem Volumen von 72,7 Millionen Kubikmeter auf knapp 47% der kombinierten Kapazitäten der Omatako-, Von-Bach- und Swakop-Pforte-Dämme. Interessanterweise beinhalten diese drei Dämme jetzt 50 Millionen Kubikmeter mehr(!) als im vergangen Jahr, als die drei Dämme lediglich zu knapp 15% gefüllt waren. Damit befindet sich die Hauptstadt und angegliederte Zentralregion in einer Situation, wo sie auf jeden Fall genug Wasser für zwei Saisons hat, zumal traditionell nur 30% (maximal 40%) des Windhoeker Wassers aus dem Drei-Dämme-System kam. Traurig ist das die Behörden genauso langsam sind eine Entwarnung anzukündigen, wie sie es waren als es galt eine Notsituation zu erkennen und zu verwalten. Inwiefern das an der Tatsache liegen mag, dass die Stadt weiterhin erhöhte Wassertarife einfordern will ist bisher nicht geklärt.

Gleiche Nachricht

 

Old Mutual kürt Gewinner

vor 2 tagen - 21 Juli 2017 | Lokales

Windhoek (nic) – Die 43-jährige Mitarbeiterin der Namibischen Statistikagentur, Maria Kandiwapa, kann sich über einen Gondwana-Gutschein freuen, den sie im Rahmen einer Ausschreibung zur Förderung...

Sprengung auf der A1

vor 3 tagen - 20 Juli 2017 | Lokales

Windhoek (fis) – Die Fahrbahn auf der Großbaustelle der Fernstraße A1 zwischen Windhoek und Okahandja wird am heutigen Donnerstag auf einem Teilstück wegen Sprengungsarbeiten für...

Straßenarbeiten verursachen tägliches Verkehrschaos

vor 3 tagen - 20 Juli 2017 | Lokales

Der Abschnitt der Mandume-Ndemufayo-Avenue vom Hosea-Kutako-Weg bis hin zur Maxwell- bzw. Parsivalstraße in Windhoek erhält zurzeit einen neuen Belag. Diese vorübergehenden Arbeiten führen während der...

Auf Namibia-Exkursion die Perspektiven erweitert

vor 3 tagen - 20 Juli 2017 | Lokales

Die Route führte zuerst von Windhoek über die Kalahari-Ausläufer in den Süden bis zum Fischfluss-Canyon. An der Atlantikküste ging es dann von Lüderitzbucht zu den...

Staatssekretär suspendiert

vor 3 tagen - 19 Juli 2017 | Lokales

Windhoek (fis) – Der Staatssekretär im Gesundheitsministerium, Dr. Andreas Mwoombola (Bild), ist mit sofortiger Wirkung vom Dienst freigestellt worden. Das teilte Kabinettssekretär George Simataa am...

Gute Dienste und Gaben für die Gesellschaft

vor 4 tagen - 19 Juli 2017 | Lokales

Windhoek (cev/fis) • Gestern wurde der Nelson-Mandela-Tag begangen. Dazu gab es auch Aktionen in Windhoek. So hatte die First National Bank Namibia (FNB) Spenden...

Deutsche Muttersprachler gesucht

vor 4 tagen - 19 Juli 2017 | Lokales

Windhoek (nic) – Für ein Forschungsprojekt zur deutschen Sprache in Namibia suchen die Universität von Namibia (UNAM), die Universität Potsdam und die Freie Universität Berlin...

901. Mitglied ist an Bord

vor 4 tagen - 19 Juli 2017 | Lokales

Windhoek (fis) - Aus der Küstenstadt Swakopmund kommt das 901. zahlende Mitglied der Deutsch-namibischen Gesellschaft (DNG). Das berichtete zu Wochenbeginn DNG-Präsident Klaus Hess, der das...

Der große Chef kassiert

vor 5 tagen - 18 Juli 2017 | Lokales

Windhoek (fis) – Unter dem Motto „I´m ready to serve you“ sitzt Sven Thieme, Vorstandsvorsitzender der Firmengruppe Ohlthaver & List (O&L), zur Stunde an der...

Arandis im Fokus

vor 5 tagen - 18 Juli 2017 | Lokales

Windhoek (fis) – In der heutigen Ausgabe der Allgemeinen Zeitung liegt eine 4-seitige Sonderveröffentlichung zu Arandis bei. Der Ort in der Erongo-Region ist einer der...