07 März 2017 | Lokales

Namibias Dämme zu 62% gefüllt

Windhoek (ste) – In Namibia kann man das erleichterte Aufatmen der gesammelten Bevölkerung nicht nur raushören sondern erkennen allmählich selbst die größten Pessimisten eine drastische, landesweite Verbesserung in den Pegeln der Dämme. Der Wasserinhalt des Drei-Dämme-Systems, welches die zentralen Regionen – hauptsächlich Windhoek – mit Wasser versorgt, steht mit einem Volumen von 72,7 Millionen Kubikmeter auf knapp 47% der kombinierten Kapazitäten der Omatako-, Von-Bach- und Swakop-Pforte-Dämme. Interessanterweise beinhalten diese drei Dämme jetzt 50 Millionen Kubikmeter mehr(!) als im vergangen Jahr, als die drei Dämme lediglich zu knapp 15% gefüllt waren. Damit befindet sich die Hauptstadt und angegliederte Zentralregion in einer Situation, wo sie auf jeden Fall genug Wasser für zwei Saisons hat, zumal traditionell nur 30% (maximal 40%) des Windhoeker Wassers aus dem Drei-Dämme-System kam. Traurig ist das die Behörden genauso langsam sind eine Entwarnung anzukündigen, wie sie es waren als es galt eine Notsituation zu erkennen und zu verwalten. Inwiefern das an der Tatsache liegen mag, dass die Stadt weiterhin erhöhte Wassertarife einfordern will ist bisher nicht geklärt.

Gleiche Nachricht

 

Telecom sperrt Anschlüsse

vor 1 tag - 22 September 2017 | Lokales

Windhoek (fis) – Wer bis 27. September seine Schulden bei Telecom Namibia nicht beglichen hat, dessen Anschluss wird gesperrt, bis die Zahlung erfolgt ist. Darauf...

Das verbotene Land

vor 1 tag - 22 September 2017 | Lokales

Von Milena Schwoge, LüderitzbuchtDer deutsche Eisenbahnangestellte August Stauch und sein Mitarbeiter Zacharias Lewala taufen das Gebiet außerhalb von Lüderitzbucht daraufhin das Märchental. In ihm graben...

Mehr Sport und Wirtschaft

vor 1 tag - 22 September 2017 | Lokales

Windhoek (fis) - Ab dem kommenden Montag wartet die Allgemeine Zeitung mit noch mehr guten Seiten auf: Dann nämlich werden diverse Rubriken und Seiten der...

Jung, dynamisch, digital: „Namibian Sun“ feiert zehnjähriges Bestehen

vor 2 tagen - 21 September 2017 | Lokales

Der Verlag Namibia Media Holdings (NMH) hatte gestern Grund zum Feiern: Die jüngste der drei Tageszeitungen, die „Namibian Sun“, wurde zehn Jahre alt. Den Kuchenanschnitt...

Reisedauer ignoriert

vor 2 tagen - 21 September 2017 | Lokales

Von Stefan Fischer, Windhoek Dieter Zons bringt es gleich auf den Punkt: „Ich bin der Meinung, dass das absichtlich gemacht wurde, dass eine eine Methode...

Jubilar Pauly feiert den 100. Geburtstag

vor 2 tagen - 21 September 2017 | Lokales

Altpastor Peter Pauly hat gestern in Otjiwarongo im großen Familienkreis seinen 100. Geburtstag gefeiert, hier mit seinen Kindern, v.l.n.r.: Marianne, Rosemarie, Uta, Heidi und Joachim....

Redakteursforum neu besetzt

vor 2 tagen - 21 September 2017 | Lokales

Windhoek (ste) - Seit der Jahreshauptversammlung am 13. September 2017, besteht der Exekutivvorstand des namibischen Redakteursforums (EFN) aus den folgenden Personen: Joseph Ailonga von Energy...

Mehr als 100 Menschen packen bei Säuberungskampagne an

vor 3 tagen - 20 September 2017 | Lokales

„Man sieht mehr Abfall als Hinweisschilder entlang der Straßen“, beschwerte sich der stellvertretende Umweltminister Tommy Nambahu (rechtes Bild in Grün) bei einer Veranstaltung am vergangenen...

Design für Anbau steht

vor 3 tagen - 20 September 2017 | Lokales

Windhoek/Katima Mulilo (nic) •Das Design für den Bau der Fakultät für Wildtier-Management und Ökotourismus (DWME) auf dem Campus der Universität von Namibia (UNAM) in Katima...

Weder Telefon noch Internet

vor 4 tagen - 19 September 2017 | Lokales

Windhoek (fis) – Ein „Unfallschaden“ an einem Kupferkabel hat dazu geführt, dass in Teilen des zentral-nördlichen und -westlichen Stadtgebiets von Windhoek weder Telefon noch Datendienste...