29 Januar 2020 | Sport

Namibia: Rugby im Stillstand

Burger übt Kritik - keine Zusammenarbeit mit Namibia Rugby Union

Der ehemalige Kapitän der namibischen Rugby-Nationalmannschaft, Jacques Burger, zieht ein positives Fazit nach der Rugby-WM 2019. Dennoch kritisiert er die Namibia Rugby Union (NRU) für zu wenige Entwicklungen im Rugbysport. Eine Zusammenarbeit mit der NRU schließt Burger aus.

Von Shonai Halfbrodt und Nampa

Stampriet

Jacques Burger, ehemaliger Kapitän der Rugby-Nationalmannschaft ist der Meinung, dass Namibia bei der Rugby-Weltmeisterschaft 2019 extrem gut abgeschnitten habe. Gleichzeitig moniert er jedoch, dass nach dem Ende des Turniers alles zum Stillstand gekommen sei. Burger ist der Meinung, dass derzeit nicht genug für die Entwicklung des Sports getan werde: „Wir haben uns sehr gut für sechs aufeinanderfolgende Weltmeisterschaftsturniere qualifiziert. Aber es wird nichts getan, um die Spieler, die Infrastruktur und das technische und Managementpersonal in den Büros der Namibia Rugby Union (NRU) zu entwickeln.“ „Namibia habe mit seiner Leistung gegen Neuseeland alle überrascht“, fügte er hinzu. Kritisierte aber auch die Art und Weise, wie die Mannschaft gegen Italien und Südafrika spielte. „Wir haben in diesem Land viele Talente, aber wir müssen die Dinge einfach richtig machen. Wir haben weniger als 900 Spieler, während andere Länder viel mehr haben als wir“, stellte Burger fest. Die Interessenvertreter sollten, laut Burger, Geld in den Sport investieren. Als Beispiel erwähnte er Georgien, welches Geld in den Rugby-Sport steckt, weshalb die Mannschaft sehr gut abschneidet. Zum Verlust des Cheftrainer Phil Davies äußerte sich Burger ebenfalls: „Sein Weggang ist nicht gut für uns. Er hatte einen Plan. Wenn wir diesen Plan richtig befolgt hätten, hätten wir Spiele bei der Weltmeisterschaft gewinnen können.“ Weiterhin würdigte Burger die lokalen Spieler und sagte, sie hätten in diesem Sport weit mehr als das eigentliche Ziel erreicht, da sich der Sport noch in der Amateurphase befinde, während die meisten Länder Profis sind. Auf die Frage nach der Beteiligung ehemaliger Spieler an der Entwicklung des Rugbys in Namibia gab Burger folgendes an: „Die Art und Weise, wie die NRU derzeit geführt wird, ist nicht gut für das Wachstum des Spiels in Namibia. In den meisten Teilen des Landes gibt es absolut keine Entwicklung. Die Liga ist nicht so wettbewerbsfähig, wie sie sein sollte.“ Der ehemalige Kapitän sagte, dass sein Herz für die Entwicklung zukünftiger Rugby-Stars schlägt, wobei er aber eine Zusammenarbeit mit den derzeitigen Führungskräften der Namibia Rugby Union ausschließt.

Gleiche Nachricht

 

Rettung dank Risiko-Rotation?

vor 4 stunden | Sport

Berlin (dpa) - Pal Dardai war auch ein bisschen stolz. Dass er auch „die Eier“ habe, eine derartige Rotation durchzuziehen, ließ der 45 Jahr alte...

Rugbyspieler zügig vakzinieren

vor 1 tag - 06 Mai 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Eduard Mensah, Präsident des namibischen Rugby Verbands (NRU) hat Spieler und Funktionäre der Rugby Premier League dazu aufgefordert, sich impfen zu lassen....

Schalkwyk und Yssel weiter

vor 1 tag - 06 Mai 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Nach dem 6:3 und 6:3 Sieg von Connor van Schalkwyk gegen Batsomi Marobea aus Botswana, ist der unter 18-Jährige neben Lisa Yssel...

Faustball-Hallenturnier 2021

vor 2 tagen - 05 Mai 2021 | Sport

Windhoek (sno) - Am kommenden Samstag findet das alljährliche Faustball-Hallenturnier in den Räumlichkeiten des Swakopmunder Faustball Clubs (SFC) an der namibischen Atlantikküste statt. Da das...

„Hafen wurde nicht verkauft“

vor 4 tagen - 03 Mai 2021 | Verkehr & Transport

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/WBY/Windhoek Uns ist weder eine Entscheidung noch ein Verfahren bekannt, dass der Hafen von Walvis Bay an Investoren verkauft wurde“, teilte NamPort-Geschäftsführer Andrew...

Benzinpreise bleiben unverändert

1 woche her - 30 April 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (sb) – Die Spritpreise bleiben im Mai unverändert. Das gab das Ministerium für Bergbau und Energie in dieser Woche schriftlich bekannt. Grund dafür sei...

Jooste räumt Zweifel aus dem Weg

1 woche her - 29 April 2021 | Verkehr & Transport

Von Ogone Tlhage und Stefan Noechel Windhoek Der Minister für öffentliche Unternehmen, Leon Jooste, hat versichert, dass die namibische Regierung nicht wegen der Kündigung des...

Parasportler räumen ab

1 woche her - 29 April 2021 | Sport

Windhoek/Port Elizabeth (omu) - Namibias Parasportler haben bei den südafrikanischen Meisterschaften der Sportler mit Behinderung (SASAPD) richtig abgeräumt. Die Athleten aus dem „Land der Tapferen“...

Ramblers mit UEFA-Trainer

1 woche her - 28 April 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Der Ramblers Fußball Klub wird bald einen Übungsleiter von internationalem Format haben. Wie Ausbildungsabteilung des Vereins mitteilte, nimmt der Koordinator der...

Geldspritze für Rugby-Klubs

1 woche her - 28 April 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Wie das Finanz-Unternehmen First National Bank (FNB) in einer Pressemitteilung veröffentlichte, wird das Bankhaus auch im nächsten drei Jahre als Partner der...